Biologie cnemdiphorus?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du wirst sicher wissen, dass die Renneidechsen sich durch Parthenogenese vermehren können.

Für die Eiablage ist die hormonelle Situation von Bedeutung. Anscheinend werden durch Paarungsversuche von Weibchen Hormone gebildet, die die Eizellbildung förderlich sind. Werden die Echsen einzeln gehalten, fehlen diese Hormone und es werden weniger Eizellen gebildet.

Die Ausbildung des Geschlechtes wird bei Fischen und Reptilien nicht durch Geschlechtschromosomen bestimmt, sondern durch eine Reihe von äußerlichen Bedingungen. Die Bruttemperatur kann so ein Auslöser sein. Oder eben Testosteron; durch die Aromatase-Hemmer  wird die enzymatische Umwandlung von Testosteron in Östradiol blockiert. Die Embryonen sind also höheren Testosteron-Werten ausgesetzt und das bewirkt die Ausbildung des männlichen Geschlechtes.

Was möchtest Du wissen?