Biologie : Wieso heißen T-Killerzellen , T-Killerzellen und nicht z.B. S-Killerzellen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Im Knochenmark werden aus Stammzellen Lymphozyten - Voräuferzellen gebildet, das diesen kann prinzipiell jeder Lymphozyt ausdifferenziert werden. Jenachdem in welchem Organ sie dann zu ihrer entgültigen Funktion heranreifen, bekommen die den Anfangsbuchstaben den Reifungsortes hinzugefügt.

T-Lymphozyten reifen in der Thymusdrüse heran. Zu ihnen gehören T-Killerzelle und T-Helferzelle, T- Gedächtniszelle, T-Supressorzelle.

B- Lymphozyten reifen im Bursa äquivalent. Bei Menschen liegt dies im Knochenmark selbst, Vögel dagegen haben eine extra Bursadrüse in der Nähe der Kloake. Zu den B-Lymphozyten gehören B-Plasmazellen und B-Gedächtniszellen

Es gibt keine t-killerzelle, aber eine killergedächnisszelle......du meinst wohl t-helferzelle!

Es gibt auch eine T-Killerzelle.

0

Ich schätze mal weil die im Thymus gebildet werden.

Was möchtest Du wissen?