Kann mir jemand bei diesen Biologie Hausaufgaben zum Thema Genetik helfen?

1 Antwort

Hey,

Naja versuche mal zu überlegen, wie der Genotyp aussieht. Stichwort: intermediärer Erbgang. Denke ich mir zumindest. ^^

Genau das verstehe ich ja leider nicht, sonst könnte ich die Aufgabe eigentlich lösen. Ich weiß nur nicht, welches Gen+Allel zu welchem Hund gehört, also wie man das herausfinden kann?

0

Erbgänge : Vererbung von zwei Merkmalen bei Hunden Wer kann mir erklären wie die unten genannte Aufgabe funktioniert und ob meine Ansätze richtig sind?

Bei Hunden ist dunkles Fell dominant über helles Fell und kurzes Haar dominant über langes Haar. Das Zuchtpaar eines Hundezüchters aus der Hündin Susi mit dunklem Kurzhaarfell und dem Rüden Strolch mit dunklem Langhaarfell hat im Laufe mehrerer Jahre folgende Nachkommen: 30 Tiere mit dunklem Kurzhaarfell 21 Tiere mit dunklemLanghharfell 4 Tiere mit hellem Kurzhaarfell 13 Tiere mit hellem Langhaarfell

A:dunkel a:hell B:kurz b:lang

A) Nenne die Genotypen des Zuchtpaars, da habe ich:

Susi: FfHh Strolch Ffhh

B) Nenne den theoretisch zu erwartenden Anteil der vier Phänotypen:

3:3:1:1, weil bezogen auf die Fellfarbe kann man die 2. Mendelsche Regel anwenden, und bezogen auf die Haarlänge ist es eine Rückkreuzung

Mit dem Kreuzungsquadrat stellt man fest, dass es 3:3:1:1 ist

C) Der Züchter möchte mit Nachkommen seines Zuchtpaars eine neue Zucht aufbauen, in der nur noch Tiere mit dunklem Langhaarfell auftreten. Wie muss er vorgehen?

Diese Aufgabe bekomme ich nicht gelöst...

Besten Dank

...zur Frage

Wie kann ich mir es erklären, dass die Hälfte der Spermien ein y-Chromosom tragen, wenn aber in den Keimzellen nur 1/23 y-Chromosom vorliegt?

...zur Frage

Kann mir jemand die Abbildung erklären?

Im Modell ist die Wirkungsweise eines Coenzyms dargestellt.
Ich versteh nur nicht was das Coenzym da macht?
Kann mir da bitte jemand helfen?

...zur Frage

Was sind die Grenzen der Mendelschen Regeln?

Frage steht oben; über hilfreiche Antworten würde ich mich sehr freuen :)

...zur Frage

Wie kommt man auf diese buchstankönnt ihr mir helfen verstehe die aller erste Spalte nicht warum AABB aabb warum nicht auf andere zb AbAB so oder anders?

Bio Schule

...zur Frage

1. Mendelsche Regel?

Ist die Reziprozität vor oder während der 1. Mendelschen Regel = der Reziprozitätsregel wichtig - oder beides?

Also als Eltern brauche ich ja welche, die aus reinerbigen Linien stammen. Ist es wichtig, dass die Vorfahren hier bereits reziprok gekreuzt wurden?

Oder ist es so, dass ich diese reinerbigen Ps dann reziprok kreuzen muss und nur wenn dann immer das gleiche rauskommt trifft diese 1. Regel, also die Uniformitätsregel, zu?

Btw noch ne Frage: Damit die 1. Regel zutrifft, muss lediglich die F1 identische Phänotypen aufweisen, oder? (und die Genotypen der F1 sind ja auch alle identisch, oder?) Die F2 KANN dann ja gar nicht mehr phänotypisch identisch sein (genotypisch sowieso nicht), oder?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?