Biohausaufgabe - Multiresistente Keime

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ins Krankenhaus wird man gebracht, um wieder gesund zu werden. Doch manchmal wird man dort erst richtig krank. Die weltweite Ausbreitung neuartiger Bakterien in den Hospitälern bereitet Patienten und Ärzten Sorge. Der am weitesten verbreitete und gefährlichste unter den Krankenhauskeimen heißt MRSA - multiresistenter Staphylokokkus aureus. Der Keim ist gegen immer mehr Antibiotika resistent und wird zunehmend aggressiver: Die Zahl der Medikamente, die noch gegen ihn eingesetzt werden können, sinkt von Jahr zu Jahr. MRSA kann zu schweren Wundinfektionen, Lungenentzündungen, Sepsis und nicht selten zum Tod führen. Europaweit sterben jedes Jahr rund 50.000 Menschen an dem Killer-Keim. Deutschland hat dabei die höchsten Steigerungsraten. Koordinierte Gegenstrategien scheitern am Zuständigkeitswirrwarr. Jedes Bundesland hat andere Standards bei der Krankenhaushygiene, doch die Keime scheren sich nicht um Kompetenzen oder Ländergrenzen. Wie schlimm es steht, wird nicht flächendeckend erfasst. Es gibt keine Meldepflicht für MRSA, erstaunlich, wo doch sonst jede Masern- oder Pneumokokken-Infektion angezeigt werden muss.

Als Standardkeim, über den man da etwas sagen kann, fällt mir ganz spontan MRSA ein.

Fakt ist einfach, daß man Bakterielle Erkrankungen mit Antibiotika behandeln kann. Die Antibiotika sollen die Bakterien abtöten. Allerdings funktionieren nicht alle Antibiotika bei allen Bakterien. Und es gibt welche, die sind gegen sehr viele Antibiotika resistent, also multiresistent. Und das ist eben der Grund, warum es viele Hospitalismuskeime gibt, die man nur schwer wieder los wird. Dem Voran eben MRSA.

Ja. Die haben wir. In fast jedem Krankenhaus. Kommen öfter mal Horror-Sendungen drüber in RTL. Am schlimmsten ist der MRSA-Keim. Ursache ist häufig mangelnde Hygiene.

Temperatur für Abtötung von Keimen

Hallo zusammen, ich habe mal eine Frage. Bei welcher Temperatur werden Keime abgetötet, speziell bei Putzlappen. Habe gelesen, dass bei 70 °C schon Keime abgetötet werden, war mir da aber nicht so sicher. Über Antworten wäre ich sehr dankbar.

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen einem Bakterium und einer tierischen Zelle?

Hallo unzwar haben wir in Biologie diese eine Frage gestellt bekommen und da ich an dem Tag krank war habe ich diese Frage nicht beantwortet bekommen. Kann mir vielleicht jemand helfen? ich suche schon seit Stunden im Internet und finde dazu wirklich gar keine Antwort, dankeschön.

...zur Frage

Guten Tag, Ich muss eine Facharbeit in Biologie über multiresistente Keime in deutschen Krankenhäusern schreiben. Das Problem ist, ich weiß nicht wie?

Also, ich habe mich zum Thema resistente Keime schlau gemacht, nur weiß ich nicht wie ich die Facharbeit gestalten soll. Was für Kapitelthemen soll ich nehmen, worüber genau soll ich da schreiben, denn mein Lehrer fordert auch einen gewissen Eigenanteil. Ich bin echt verzweifelt und weiß nicht was ich machen soll.

mfg Sandwich

...zur Frage

voller name namensgeber des bakteriums A. Yersini?

weiß jemand von euch wie der volle name des namensgebers des oben genannten bakteriums lautet? Dangge

...zur Frage

Wie viele Naturwissenschaften für Medizinstudium?

Hey Leute, ich mache dieses Jahr mein Abi und würde danach gerne Medizin studieren. Ich hab in der Schule nur 1 Naturwissenschaft (Biologie). In Deutschland genügt 1 Naturwissensschaft doch für ein Medizinstudium, oder?

Ich wäre sehr dankbar für HILFREICHE antworten!

...zur Frage

Penicillin und Clindamycin

War heut beim HNO, der meinte, dass das Penicillin bei der Nebenhöhlensache nicht wirkt und hat mir deswegen stattdessen Clindamycin verschrieben.

Jetzt frag ich mich aber, ob es so sinnvoll ist, das Penicillin einfach wegzulassen, weil ich ja sonst u. U. resistente Keime züchte, oder? Sollte ich nicht vielleicht beide einfach zu Ende nehmen?

Ich hab halt beruflich auch mit multiresistenten Keimen zu tun und da brauch ich nicht selber auch noch einen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?