Biografien von Personen aus der Antike?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Werke berühmter Personen aus der Antike gibt es in großer Anzahl. Oft sind Personen auch als Schriftsteller berühmt, z. B. der römische Dichter Publius Vergilius Maro (Vergil). Als Politiker berühmt ist z. B. Gaius Iulius Caesar, der Darstellungen von ihm geführter Kriege geschrieben hat, die erhalten sind (Commentarii de Bello Gallico; Commentarii de Bello Civili).

für einen schnellen ersten Eindruck:

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_antiken_Schriftsteller_(griechisch)

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_antiken_Schriftsteller_(lateinisch)

Bei den Griechen hat es im 4. Jahrhundert v. Chr. Werke gegeben (erhalten), die eine Mischung aus Lobrede und Biographie sind:

Isokrates, Euagoras

Xenophon, Agesilaos

Im 3. Jahrhundert v. Chr. hat es Verfasser von Biographien gegeben, von denen aber nicht mehr als Bruchstücke erhalten sind, z. B. Aristoxenos, Hermippos, Satyros und Antigonos von Karystos.

In der Zeit des Hellenismus sind auch Autobiographien geschrieben worden (Aratos von Sikyon und von Ptolemaios VIII.).

Die ersten autobiographischen Schriften von Römern sind im 2. Jahrhundert v. Chr. geschrieben worden (erhalten sind höchstens wenige Bruchstücke).

Die ersten römischen Biographien sind im 1. Jahrhundert v. Chr. geschrieben worden.

Marcus Terentius Varro, De poetis (Über die Dichter), erhalten sind nur Zitate bei späteren Autoren

Cornelius Nepos, De viris illustribus (Von berühmten Männern; erhalten sind kurze Biographien römischer Feldherren und der römischen Geschichtsschreiber Marcus Porcius Cato und Tutus Pomponius Atticus)

Nikolaos von Damaskus, Bios Kaisaros (Βίος Καίσαρος; Leben Caesars [Leben des Kaisers Augustus]; lateinischer Titel: Vita Caesaris), bruchstückhaft überliefert

Flavius Josephus, Iosepou bios (Ἰωσήπου βίος, Leben des Josephus; lateinischer Titel: Josephi vita), autobiographischer Text eines Juden, der nach der Eroberung Jerusalems nach Rom kam und in Werke in griechischer Sprache schrieb

Tacitus, Agricola

Plutarch (griechisch: Πλούταρχος [Ploutarchos]), Verfasser einer großen Anzahl an Lebensbeschreibungen, oft Parallelbiographien eines berühmten Griechen und eines berühmten Römers mit abschließendem Vergleich, viele Biographien sind erhalten

Sueton (Gaius Suetonius Tranquillus), De vita Caesarum (Über das Leben der Kaiser) und De viris illustribus (Von berühmten Männern; ein wenig ist erhalten)

Aurelius Victor, Liber de Caesaribus (Buch über die Kaiser)

Historia Augusta (Scriptores Historiae Augustae [SHA)], Kaiserbiographien

Diogenes Laertios, Leben und Meinungen berühmter Philosophen

Philostratos, Bios Apolloniou Taneos (Βίος Ἀπολλώνιου Τυανέως; Leben des Apollonios von Tyana; lateinischer Titel: Vita Apollonii Tyanae)

Philostratos, Bioi sophiston (Βίοι σοφιστῶν; Lebensbeschreibungen der Sophisten; lateinischer Titel: Vita sophistarum)

Porphyrios, Peri tou Plotinos biou kai tes taaxeos ton biblion autou (Περὶ τοῦ Πλωτίνου βίου καὶ τῆς τάξεως τῶν βιβλίων αὐτοῦ; Über das Leben des Plotin und die Ordnung seiner Bücher; lateinischer Titel: De vita Plotini et de ordine librorum eius)

Porphyrios, Pythagorou bios (Πυθαγόρου βίος ; Über das Leben des Pythagoras; lateinischer Titel: Vita Pythagorae)

Iamblichos, Pythagorou bios (Πυθαγόρου βίος ; Über das Leben des Pythagoras; lateinischer Titel: De vita Pythagorica )

Es gibt antike Lebensbeschreibungen (eine Vita) zu berühmten antiken Autoren, der Verfasser nicht bekannt sind und in denen oft Material aus verschiedenen Zeiten gesammelt ist, z. B. (teilweise mehere Lebensbeschreibungen) über Homer, Aischylos, Sophokles, Thukydides).

Es gibt von christlichen Autoren Heiligen-Biographien.

eine Darstellung, die viele Informationen bietet:

Holger Sonnabend, Geschichte der antiken Biographie : von Isokrates bis zur Historia Augusta. Stuttgart ; Weimar : Metzler, 2002. ISBN 3-476-01914-4

Im griechischen und römischen Bereich gibt es sehr viele Biographien, z.B. die Kaiser-Biographien von Suetonius. Der berühmteste Biograph ist wahrscheinlich Ploútarchos, ein Römer, der auf Griechisch knapp 50 Biographien vieler bekannter Griechen und Römer verfaßt hat.

Es gibt unzähliger Bücher griechischer Philosophen zB. Sokrates, Platon, Aristoteles

Was möchtest Du wissen?