Biochemie - Kohlenhydrate?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Viele typische Zucker haben die Formel (CH₂O)ₙ bzw. CₙH₂ₙOₙ

Je nach dem numerischen Wert von n spricht man auch von Triosen, Tetrosen, Pentosen und Hexosen (Heptosen sind exotisch, und von Octosen habe ich noch nie gehört).

Das gilt jetzt aber nur für die sogenannten Einfach­zucker (Mono­sacchari­de). Rohrzucker ist z.B. ein Disaccharid und hat die Formel C₁₂H₂₂O₁₁, also nicht (CH₂O)ₙ.

Das war es, was ich wissen wollte !

Danke! Ich habe dieses n einfach nicht verstanden und meine Unterlagen waren auch nicht sehr aufschlussreich... Thx

0

Da Du schon dich mit dem Thema ausführlich befasst hast reicht hier ein kleiner Hinweis.

Das Stichwort Monosaccharide ist hilfreicher:

https://de.wikipedia.org/wiki/Monosaccharide

Hier findest Du eine Übersicht, was auch deine Frage nach der Tetrose beantwortet:

Tetrosen sind Monosaccharide, deren Kohlenstoffgrundgerüst vier Kohlenstoff-Atome enthält. Sie haben alle die Summenformel C4H8O4 und..

Quelle Wikipedia.

Kohlenhydrate sind Sacharide meist Polysacharde, die dann durch Enzyme zu Di- und Monosachariden (Zucker) verarbeitet werden. Du solltest eher nach Polysachariden googlen anstatt mach Kohlenhydraten

Der Begriff heißt Saccharid.

0

Sry haha

0

Was möchtest Du wissen?