Bio oder Geschichte LK?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey, ich habe Bio LK. Viele sagen, man muss viel auswendig lernen, was in vielen Hinsichten auch stimmt (Fachbegriffe usw.). Meiner Erfahrung nach bringt reines Auswendiglernen von biologischen Abläufen aber nichts, da du das Gelernte meistens in Prüfungen anwenden musst. Viele Themen im Bio LK sind auch nicht neu, sie werden nur noch detaillierter durchgenommen, das kann schonmal langweilig werden.

In Geschichte musst du viele Texte schreiben und mit Quellen arbeiten, also wenn du gut in Deutsch bist, ist das sicherlich kein großes Problem. Das Niveau ist einfach höher. Du musst aber auch einige Fakten wissen und z.B Jahreszahlen auswendig lernen.

Entscheide dich nicht nur danach, wo du besser bist, sondern beachte auch, welches Fach dir mehr Spaß machen würde, denn man lernt besser wenn man auch mit Interesse bei der Sache ist.

Wie ist eine Klausur aufgebaut in Bio?

0
@OtakuSan16

Die letzte Klausur ist schon bisschen her. Aber es sind ganz viele Aufgaben, wo du erstmal überhaupt analysieren musst, welches Thema du anwenden musst. Meistens muss alles in einem Text geschrieben werden und es gibt ziemlich schnell Punktabzug. Ich kann mich noch an eine Aufgabe erinnern, da wurde gefragt, was passiert wenn eine Infusion zu hoch/niedrig konzentriert ist. Da musst du natürlich erstmal überlegen, welches Wissen gefragt ist und nicht nur das Gelernte wiedergeben, sondern richtig auf die Aufgabe eingehen, wie ein Arzt quasi alles beschreiben und deuten, Folgen, ...

0

Wir hatten bis jetzt kein Chemie in der Schule, da wir kein Chemie lehrer hatten. Kann man auch gute Noten Kriegen, wenn man keine Ahnung von Chemie hat?

0
@OtakuSan16

Ich hab zwar Chemie Grundkurs aber kann trotzdem nichts. Aus meiner Erfahrung ist es nicht zwingend notwendig. Wenn man was chemisches Wissen muss, ich wird es meistens nochmal extra erklärt

0

Hey, ich kann dir sagen, dass man im Geschichts Lk oder Gk generell gute Erfolgschancen hat, wenn man die Methodik beherscht, Texte zu schreiben. Natürlich ist auch ein gewisses Hintergrundwissen sehr wichtig für die Mitarbeit, aber die Methodik würde ich als das Wichtigste sehen. Im Bio Lk lernst du halt sehr viel und bist dann später vor dem Abitur derjenige der am Meisten lernen muss, wohingegen jemand im Geschichts Lk weniger lernen muss.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wir hatten bis jetzt kein Chemie in der Schule, da wir kein Chemie lehrer hatten. Kann man auch gute Noten Kriegen, wenn man keine Ahnung von Chemie hat?

0
@OtakuSan16

das kommt darauf an wie bei euch der Rahmenlehrplan aussieht und wie viel wert der Lehrer auf die Chemie legt. Bei uns ist egal, da der Bio Lehrer auch gleichzeitig grundlegende Chemie Kenntnisse lehrt, sodass jeder sich einbringen kann.

0

Ich war vor kurzem in der gleichen Situation wie du, wobei das bei uns etwas anders ist mit den LK weil wir vier wählen müssen. Ich hab mich gegen Geschichte entschieden und dafür Wirtschaft gewählt (bei uns ist das so). Unser Deutschlehrer, der auch Geschichte macht, hat erzählt, dass in Geschichte häufig Quellenanalysen und Erörterungen geschrieben werden. Sowas kann ich aber nicht so gut, deshalb habe ich auch Mathe statt Deutsch gewählt. Aber du schreibst ja selber, dass du gut in Analysen bist, also warum nicht?

Auswendig lernen musst du in beiden relativ viel, haben mir ältere Schüler erzählt.

Also ich an deiner Stelle würde vermutlich Geschichte wählen. Ich finde es auch als eine gute Verbindung zu Deutsch.

Ich hatte D und Geschi als LK. Bio als GK.

Ich fand die Bio Klausuren krass, musste viel mehr lernen als für meine Geschi LK Klausuren.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Schul. Teil der FH Reife am Gymnasium

Wie ist so eine Klausur aufgebaut In Deutsch, Geschichte und Bio? Wäre sehr nett, wenn du mir eine Antwort gibst!

0
@OtakuSan16

Verdrängt🙊, bin 2019 abgegangen.

Ohmmmm D...je nach Thema halt, wie in der EF auch.

Geschi...kurze Analyse, in geschichtl. Kontext setzen, individuel. Fragestellung. Die Klasuren waren wie in der EF bei uns. Ich weiss noch genau, die erste LK Klausur, alle waren nervös und dann kam eine Klasur zum Deutschlandlied😱.

Bio...diverse Fragen beantworten. Dann die Transferaufgaben, wo man mit Auswendiglernen nicht weiterkam, sondern erklären, analysieren und alle Fachbegriffe genau erklären etc. musste. War bei mir immer sehr umfangreich in der Klausur. Am Anfang fing es noch, dann kam ich leider nie auf mehr als 5/6 Punkte, trotz vielem Lernen. War aber auch nicht mein Fach. Musste ich nur nehmen, weil Physik und Chemie abgewählt.

1
@LuClRa

Wir hatten bis jetzt kein Chemie in der Schule, da wir kein Chemie lehrer hatten. Kann man auch gute Noten Kriegen, wenn man keine Ahnung von Chemie hat?

0
@OtakuSan16

Nein. Kannste vergessen. In der Oberstufe sehr schwer und als LK dann schon mal gar nicht.

0

Beides nicht (ich bin faul)🦥🦥😁😂😂

Was möchtest Du wissen?