Bio lk oder Physik lk wenn man später Chemie studieren will?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Dann wähle Bio ab.

Auch im Chemie-Studium brauchst du eine Menge Physik. Daneben gibt es noch das Fach Physikalische Chemie, das praktisch beides beinhaltet.

Kommt ein bißchen darauf an in welche Richtung du eher willst, prinzipiell kann aber beides möglich und sinnvoll sein.

Ich persönlich würde Physik bevorzugen, da es mit Atomphysik, aber auch Schwingungen/Wellen einige Themen behandelt, die der Chemie nahe sind bzw. dort Anwendungen finen oder Grundlage sind.

Ähnliche Verbindungen dürfte es aber auch in Richtugn Bio geben (wobei da eher Chemie die Grundlage wäre).

Ist völlig egal. Das Chemiestudium beeinhaltet sowohl Biochemie, als auch physikalische Chemie und Physikmodule. Aber da eh alles von Beginn an neu aufgearbeitet wird, wird dir das Wissen aus dem LK kaum bis gar nicht helfen. 

Wähle das, was dich mehr interessiert, bzw. mit dem besseren Lehrer etc.

eher Physik lk oder Mathe lk, das hast du da beides recht viel. Wenn du eins abwählen musst würde ich auch eher Bio abwählen.

Ich denke, dass Bio da besser ist, weil man in der Oberstufe in Bio auch über chemische Prozesse im Körper spricht, da dürfte das passen.

Du könntest aber auch alle drei Wählen, glaube ich. Ansonsten aber solltest du wohl das nehmen, wo du besser drin ist :)

Im Chemiestudium wirst du 2 Semester Physik haben am Anfang, wäre dafür gut.

Was möchtest Du wissen?