Bio Leistungskurs empfehlung (ABITUR,NRW)?

5 Antworten

Bio ist eigentlich echt cool, gerade wenn man sich dafür auch interessiert nur musst du dafür wirklich lernen, da die Themen auch sehr Komplex sind. Ich empfehle dir aber wirklich als zweiten Lk ein nicht so Lern aufwendiges Fach auszusuchen also hättest du mit Englisch eine super Kombi. Ich habe jetzt meine Klausuren fürs Abi durch mit Deutsch als Lk 1, Bio als Lk 2 und Englisch als Gk 3. So hatte ich jetzt zum Beispiel zwei Fächer, für die ich nicht richtig lernen musste (bzw nicht Aufwendig) und eins, wo man wirklich viel lernen muss. Eine Freundin hat den Fehler gemacht und hatte Mathe und Bio als Lk. Da besteht die Gefahr, dass beide Fächer eben Zeitintensiv sind zum lernen und du eins vernachlässigst.. Ich finde Bio und Englisch ist eine gute Kombi und ich würde das genau so machen, wenn ich noch mal wählen dürfte.

ich hatte physik&mathe, wäre für die meisten auch die hölle persönlich, wir in dem kurs fanden das alle toll

alle aus dem physik lk hatten mathe als 2. lk

mach einfach dein dingen

Physik kommt bei mir gar nicht in Frage, bin die grösste Flasche drinnen hahaha

2
@Bree7y

geht den meisten so, fast keiner mag physik, deshalb, mache, was du meinst, wnen du gut in bio warst, wirst du wohl auch gut bleiben

nimm einfach deine stärksten fächer als lk, für eine gute abinote

2

englisch ist super einfach wenn du die sprache gut beherrschst.

Bio ist einfach viel Auswendiglernen, aber wenn du dich dafür interessierst kommst du damit auch gut durch

Sehr gute Fächer. Bio ist auswendig lernen und anwenden können. Wenn du zuvor schon 2-3 standest, ist es keine schlechte Idee, Bio als LK-fach zu wählen!

Stande 3+ das vergangene Halbjahr :)

0

Was jeder sagt ist Unfug. Biologie zählt zu den leichteren Fächern.

Es sind seit Jahrzehnten fast die gleichen Themen, die drankommen. Mit viel Fleiß sollte hier jeder 1-2 stehen können.

LG

Ein Biolehrer aus NRW.

Hatte zurzeit die DNA Replikation und die Zellteilung bzw Mitose und ich Persönlich finde das ehrlich gesagt leicht :)

1
@Bree7y

Daran knüpft der Stoff in der Q1 direkt an. Es geht nach den Sommerferien um den genetischen Code, um die Transkription und Translation. Danach kommt die Genregulation (An- und Ausschalten von Genen) und so weiter. Das läuft bis Weihnachten so.

Dieser gesamte Stoff wird dir auch bei Youtube gut erklärt.

Danach kommen 3 große Blöcke (Neurobiologie, Ökologie, Evolution). Die Genetik ist aber bei allem die Grundlage. Wer die DNA mag, der kommt auch einigermaßen durch die Oberstufe.

Das Fach ist wirklich interessant, leider als Job ziemlich ungeeignet weil brotlos. Für eine gute Note in der Schule kann es aber reichen ;).

1
@Brieftasche1982

Dürfte ich evtl. noch Fragen wie viel Chemiekenntnisse man besitzen muss? Weil ich Chemie abgewählt habe :/

0
@Bree7y

ich habe es auch gewählt ohne Chemie zu haben und es geht eigentlich, größtenteils komme ich mit und wenn nicht lasse ich es mir von Leuten erklären, die Chemie haben

0
@Bree7y

Praktisch keine. In Bio sind nur sehr große Moleküle gefragt, die als bunte Kreis dargestellt werden. Mann muss eigentlich nur wissen, dass ein niedriger pH bedeutet, dass viele H+-Ionen da sind.

0

Was möchtest Du wissen?