BIO FACHARBEIT, HILFE!

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Am besten machst du dir erstmal klar, zu welchem Thema du genau arbeitest und formulierst die Fragestellung bzw. den Titel deiner Facharbeit.

Dazu suchst du dir einige passende Pflanzen aus - da ich davon ausgehe, dass du dich bereits zu diesem Thema informiert hast, ist die Wahl natürlich dir überlassen.

Bei deiner Wahl würde ich dir raten, von verschiedenen Anpassungsstrageien auszugehen, wie etwa Sukkulenz. Du suchst dann entsprechnde Beispiele bzw. erläuterst diese Anpassung anhand eines (oder mehrer Beispiele).

Bei den Beispielen ist natürlich darauf zu achten, dass diese Anpassung etwas mit dir zu tun hat - das könnte z.B. Kohlrabi sein...

Sobald du nun also dein Thema soweit und überschaubar eingegrenzt hast, suchst du dir passende Literatur. Auch wenn du sicherlich vorher schon etwas dazu gelesen hast, kannst du erst jetzt wirklich gezielt nach Literatur suchen, in der das besprochen wird, was du brauchst. In einer Facharbeit sind ja Zitate und Verweise wichtig - also darauf achten!

Jetzt hast du eine gute Grundlage und kannst dich an eine Gliederung machen.

Die könnte bei deinem Thema vielleicht so aussehen:

Vorwort (falls du denn eines schreiben möchtest...)

  1. Einleitung - eine kurze Erläuertung um was es in der Facharbeit allgemein geht und welche Unterthemen in den einzlenen Kapiteln speziell behandelt werden.

  2. Kapitel 1 - hier ist es angeraten alle Begriffe zu erklären und zu definieren, die du im Zusammehang brauchst. In deinem Fall könnte ich mir z.B. vorstellen:

1.1 Deutscher Lebensraum

1.2 Lebensraum Regenwald

mit einer entsprechenden Erklärung der Lebensräume und welchen "Problemen" die Pflanzen hier gegenüberstehen. Auch eine kurze Erläuterung der Anpassungsstragien in einem Kapitel 1.3 wäre denkbar...

  1. Das nächste Kapitel. Hier werden nun konkret Beispiele für die Anpassungsstragien geschildert. Dabei hast du natürlich mehrere Möglichkeiten: Du kannst nach Anpassungsstragien vorgehen und z.B. bei der Sukkulenz eine tropische und eine europäische Pflanze als Beispiel heranziehen. Das ganze mit entsprechenden Hinweisen, wie häufig welche Form von Anpassung in den einzelnen Gebieten ist.

Besser wäre es allerdings eventuell wenn du danach vorgehst, was für Pflanzengruppen es in diesen Gebieten überwiegend gibt und du dir jeweils exemplarisch entsprechende Vertreter raussuchst, deren Anpassungsstrategie du dann näher erläuterst.

Es gibt auch noch weitere Möglichkeiten das ganze aufzubauen.

  1. Jetzt folgt ein Kapitel in dem es darum geht, diese Anpassungsstragtegien im Hinblicka uf die Umweltfaktoren zu erläutern, zu vergleichen und zu erklären.

  2. Als nächstes dann der Bezug zu deinem Leben - welche Folgen haben bestimmte Auswirkungen? Auch hier: mehrere Beispiele+Erläuertungen

  3. Eventuell ein Methodenkapitel, in dem du bestimmte Entscheidungen erläuterst... frag deinen Lehrer, ob das gefordert ist!

  4. Das Fazit - eine Zusammenfassung, in der es keine neuen Argumente mehr gibt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kimmi1008
28.01.2013, 16:44

Vielen lieben Dank an deine Antwort, das hat mir sehr geholfen!

0

Was möchtest Du wissen?