binomische formeln...ist das so richtig?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

einfach die binomische formel rückwärts... x²-10x+25=(x-5)² so hätte ich das gemacht aber meiner meinung nach ist deine rechneung soweit auch korrekt!

gut...aba wie kommt man dann auf die - 10 x???

0
@madra1995

allgemein ist die bin. formel (x-y)²=x²-2xy+y²

den beweis dafür hier hin zu schreiben sprengt den rahmen aber seh dass einfach als gottesgegeben an und mekr dir die umrechnung ;)

0
@afrochuffer

bzw der beweis falls es dir so besser gefällt (x-y)²=(x-y)*(x-y) ausmultipliziert gibt dass dann x²-2xy+y²

0
@madra1995

okay, die frage hat sich erledigt, wenn man die probe macht, klärt sich dass ja.... ;) meine nächste frage ist aba, wie man auf die (x-5)² kommt...is die 2 binomische formel, soweit bin ichjezz ja auch schon...

0
@madra1995

wenn du dir merkst dass (x-y)²=x²-2xy+y² ist dann musst du das nötige auge haben um das zu erkennen und rückwärts anwenden! in dem fall wurzel von x und wurzel von 25 wegen dem - vor den 10x ein minus dazwischen und schwupsdiewups hat man (x-5)²

0
@afrochuffer

und dann, wenn man hat 9-4x²= (3-2x)* (3+2x)...das kann man ja so machen, weil das ja die 3te ist...also hiers ist die aufgabenstellung: Welche der Terme sind äquivalent (gleichwertig)? Begründe mit den binomischen Formeln. wie soll man das jezz begründen??? also das sind so puzzle teile im buch...und dann gehören immer 2 zusammen, also die sind äquivalent...soll man dann einfach schreiben, welche zu welchem sind , also: ... (dann äquivalentszeichen) ... ???

0
@madra1995

ja hätte ich zumindest so gemacht und als begründung nur hingeschrieben auf grund der 3ten binomischen formen sind die 2 terme äquivalent.

0
@afrochuffer

dankeschön...du gibst mir echt hilfreiche antworten... ;) ich hab´ da gerade so ´ne aufgabe: 1-4x+4x²= (1-2+2x)*(1+2-2x)...dann hab´ ich die probe gemacht:=1+2-2x-2-4+4x+2x+4-4x²=-4x²+4x+1...naja...das is ja aba falsch... :( könntest du mir bitte sagen, was ich da falsch gemacht habe??? ps:da ich deine antworten sehr hilfreich finde, wähle ich sie als hilfreichste antwort aus...dankeschön^^, du hast mir wirklich sehr geholfen... ;)

0
@madra1995

1-4x+4x² (2e binomische Formel) ergebnis ist: 1-4x+4x²=(1-2x)² mit der begründung die oben schon stand ;) und danke für die wahl zur hifreichsten antwort!

0
@afrochuffer

bitteschön...^^ aba ist das ergebnis nicht (2x-1)²???

0
@madra1995

deins ist auch richtig mach einfach die probe (1-2x)(1-2x) rechnest kommt 1²-2x-2x(-2x)².... 1²=1 und (-2x)²=4x² und -2x-2x= -4x also kommt am ende wieder 1-4x+4x² heraus andersherunm würde (2x-1)(2x-1)= (2x)²-2x-2x+(-1)²= 4x²-4x+1 herrauskommen also ist es sorum auch richtig es sei denn ich hab mich jetzt irgendwo verrechnet!

0

Lösung (x-5)² guck mal die 2. Binom. Formel an

ich verstehe nicht ganz was du mit -10x und 25 ausklammern meinst, jedoch kann man nur bei Punktrechnungen ausklammern.

die richtige lösung wäre dann (x-5)^2 (sorry ich kann keine hochzahlen machen).

doch mit Alt Gr ;)

0

Binomische Formeln in Brüchen?

Kann mir jemand bitte diese Aufgabe erklären? Ich verstehe nur Bahnhof😂

...zur Frage

Brauche dringend Hilfe bei Mathe Aufgaben (Brüche kürzen, Potenzen, Binomische Formeln)?

Hey,
Ich bin am verzweifeln. Wie kann die Aufgaben c) und d) kürzen. Was muss man ausklammern und wie erkennt man es ?

...zur Frage

Binomische Formeln mit Lücken?

Hallo, ich habe eine Frage zu den Binomischen Formeln. Was ist wenn man eine Aufgabe wie: 2a²-5ab+____ = (____ _ ____)² hat, also dass man die Lücken füllen muss? Wie geht man da vor? Kann ein Lehrer die Aufgabe auch anders stellen, also so dass die Lücken wo anders sind? Wenn ja, wie geht man dann vor?

...zur Frage

Wie formt man diese Gleichung um (Mathe)?

Ich bin gerade bei einer Aufgabe nicht auf die Lösung gekommen, hab in der Lösung nachgeschaut und da steht folgendes:

p (x)= 1/4 (x^2-10x+25)-x+5

--> p (x)= 1/4 (x^2-14x+45)

Wie wurde das ungeformt?

Danke schon mal im Vorraus für die Hilfe!

...zur Frage

Jemand der meine Antworten kontrollieren kann?

Hallo zsm,
Es geht um die Aufgabe 6.

Ich habe es gelöst, dafür musste ich den Baumeiagramm zeichnen der unendlich groß ist, also gelöst aber mit viel Aufwand.

Meine Frage ist, kann bitte jemand sagen ob ich die Aufgaben richtig gelöst habe?

Auch würde ich gerne wissen wie man so eine Aufgabe ohne den Baumeigramm löst?

Für hilfreiche Antworten wäre ich sehr dankbar:)
———————

6.
a) Wahrscheinlichkeit liegt bei 1/5
b) Wahrscheinlichkeit liegt bei 1/25, 2/25, 3/25, 4/25
c) Wahrscheinlichkeit liegt bei 4/5

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?