Binomische Formeln wie löse ich diese Aufgabe (mit rechenschritten)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

binomische Formel geht nicht

ausmultipliziert 0= - 16 *g^2 -10 * h *g +4,8 * g^3

0=4,8 *g^3 - 16*g^2 - 10 * h * g

Analogie zur "kubischen Funktion"

0= a3 *x^3 +a2 *x^2 +a1 *x + ao

hier ist ao=0 und a1= - 10*h und a2= - 16 und a3= 4,8

TIPP : Prüfe was hier die "unabhängige Variable" ist .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von st1998
14.11.2016, 18:28

Man kann es nicht einfach so mit Null gleichsetzen, wenn nicht danach gefragt wurde.

0

(-4g•4g)+(-4g•2,5h)-(-4g•1,2g^2)
=-16g^2-10gh+1,2g^3

Ich hätts jetzt so gerechnet, aber ich versteh nicht, für was genau du die Rechnung brauchst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neugieriig
14.11.2016, 18:16

Danke und ich muss meinen Test korrigieren damit ich weiss wie ich es nächstes mal besser machen kann

0
Kommentar von st1998
14.11.2016, 18:17

Schick mal ein Bild von deiner Lösung auf dem Test

0
Kommentar von Neugieriig
14.11.2016, 18:25

Ja ich weiss es ja nicht da steht nur löse die klammern auf und fasse zusammen und dann bei c) diese aufgabe -4g( 4g + 2,5h - 1,2 g² )

0
Kommentar von st1998
14.11.2016, 18:27

Okay gut :)

Die Lösung, die ich dir geschickt hab, sollte dann stimmen, wenn man nur die Klammern auflösen soll. Nur hat das nicht mit binomischen Formeln zu tun, wie du es in deiner Fragestellung geschrieben hast.

0

Was möchtest Du wissen?