binomische formeln hoch 2 ?

8 Antworten

Dies ist zum Beispiel das Ergebnis eines Binoms:



Jetzt möchte ich von dir ganz genau erfahren, wo du dich fragst, wann eine zwei im Exponenten erforderlich ist.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Universität Helmstedt, TU Braunschweig, GAU Göttingen
binomische formeln hoch 2 ?
wann soll man beim Ergebnis hoch 2 schreiben und wann nicht , denn bei manchen Ergebnissen steht da hoch 2 und bei manchen nicht ...

Wenn man rechnerisch dahinkommt, dass da ein ² stehen muss, dann muss da auch ein ² hin.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Es kommt darauf an, ob du die binomische formel "normal" oder rückwärts anwendest. Schau dir die Formeln nochmal genau an und dann erkennst du, in welche Richtung du sie anwenden musst. LG

In der 1. und 2. Binomischen formel sind beide schreibweiesen möglich:

(a+b)*(a+b) = (a+b)^2 = a^2 + 2ab + b^2

(a-b)*(a-b) = (a-b)^2 = a^2 - 2ab + b^2

In der dritten nicht, da die 1. klammer nicht mit der 2. Klammer übereinstimmt:

(a+b)*(a-b) = a^2 - b^2 --> (kann weder als (a+b)^2 noch als (a-b)^2 geschrieben werden)

Wir sehen: Wenn die 1. und 2. Klammer übereinstimmen, kann man es als ^2 schreiben/zusammenfassen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Das ist wie, als würdest du erklären, dass ein Apfel und ein noch weiterer Apfel insgesamt zwei Äpfel ergeben. Traurig.

0
wann soll man

Das "soll" klingt so, als ob man die Wahl hätte.

Ein ² gehört da hin, wo es mathematisch erforderlich ist. Und dann hat man auch keine Wahl, es wegzulassen.

Dies ist wieder eine jener Fragen, die mich vermuten lässt, dass hier nur auswendig gelernt wurde, und man keine Ahnung hat, was man mit den binomischen Formeln macht.

Die binomischen Formeln sind nur eine Abkürzung, um sich das "händische" Ausmultiplizieren zu ersparen. Wenn man sich bei der Anwendung unsicher ist, muss man halt den "langen" weg gehen und neu rechnen.

Vor allem dieses "bei manchen Ergebnissen steht ein hoch 2 und bei manchen nicht." Was soll das denn heißen? xD

0

Was möchtest Du wissen?