Binge Eating - Erfolgsgeschichten?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ja - das ist allerdings ein weiter und harter Weg. Heißt nicht dass er sich nicht auszahlt - aber in einer guten Therapie geht es zuerst einmal um andere Dinge als um das Essverhalten. Zumindest so wie ich das kenne. Ob es Binge Eating war kann ich allerdings nicht sagen - den Begriff gab es damals schlicht weg noch nicht bzw. war er mir unbekannt oder ich verleugne ihn grad.
Ich würde aber auf jeden Fall zu einer tiefenpsychologischen Therapie raten und auf keinen Fall eine Verhaltenstherapie. Wobei - angeblich kommt das auf den Typ Mensch an. Ich war nie jemand der sich gern zu etwas gezwungen hat. Wenn du genaueres wissen willst wäre mir das privat allerdings lieber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tatbe
12.10.2016, 12:26

Danke!

0

Was möchtest Du wissen?