Bindungsängste der Männer echt oder nur faule Ausrede?

2 Antworten

Das ist eigentlich eine Frage, die nur die betroffene Frau selbst beantworten kann. Generell gibt es Männer, die tatsächlich diese Bindungsängste haben (weil meist schlechte Erfahrung gemacht), aber leider auch genug Männer die nicht ehrlich sind und Bindungsangst nur als Grund vorgeben. Wenn es in diesem Fall ein Außenstehender überhaupt beurteilen kann, würde ich hier tatsächlich eher auf vorhandene Bindungsangst tippen. Die Tatsache der langen Wegstrecken lässt diese Vermutung durchaus zu. Frag Deinen Bauch und Dein Gefühl: Was sagt Dir Beides? Er hat ja offensichtlich nicht geäußert, dass es zu keinen weiteren Treffen kommt, oder? Also, wenn das zutrifft und Dein Bauch/Gefühl positiv reagiert, dann solltest Du nicht aufgeben. Bindungsängste kann man überwinden, auch wenn es manchmal lange dauert. Ich drück Dir die Daumen und wünsche viel Erfolg.

Wenn derjenige wirklich diese Strecken auf sich genommen hat,denke ich daß die Bindungsängste wirklich echt sind.Das Verlangen nach Kontakt bzw.Bindung scheint ja in dem Fall vorhanden zu sein. Ist natürlich auch ne relativ unsichere Sache,weil man ja nicht genau weiß was der andere für Fehler hat. Bei manchen Männern ist es u.U. auch die Angst,daß wenn er sich fest bindet "könnte" man ja kurz drauf die Traumfrau treffen.

Ist schwer zu sagen

1. Date mit einem Mann, worauf sollte ich am besten Achten?

Ich gehe heute mit einem jungen Mann ein Eis essen (bietet sich bei dem Wetter ja an). Worauf muss ich achten, um festzustellen, ob er im Laufe des Dates Interesse zeigt oder nicht? Es ist jetzt mehr so ein persönliches Kennenlernen.

Und ja die Frage mag vllt etwas blöd rüberkommen, aber das ist auch mein allererstes Date und ich bin echt ziemlich nervös... :')

Danke!

...zur Frage

Kennt jemand von euch eine Internetseite für Seitensprung mit Frauen, die kostenlos ist?

Danke im vorraus

...zur Frage

Allererstes Date mit 17 nach Kuss auf Party?

Hallo zusammen, ich bin M/17 und habe letztens auf einer Party das erste mal in meinem Leben ein Mädchen richtig geküsst (also nicht nur auf die Backe oder sowas), jetzt möchte ich sie gerne wiedersehen da ich sie auch so sympathisch fand und habe sie diesbezüglich auch gefragt und sie war auch dafür sich erneut mit mit mir zu treffen. Nun habe ich bezüglich des bald anstehenden Treffens/Dates (welches mein wirklich allererstes Date insgesamt ist) ein paar Fragen an die unter euch, die bereits etwas mehr Erfahrung mit Dates haben:

  1. Wohin sollte man bei einem Date gehen (vor allem jetzt im Winter kann man in kleineren Städten nicht so viel draußen unternehmen)

2.Wenn man irgendwo etwas essen gehen sollte, ist es dann selbstverständlich, dass der Mann zahlt?

3.Wie begrüße ich sie jetzt am besten nachdem ich eh schon viel körperkontakt mit ihr hatte (angtrunken)?

4.Wie kann ich am besten ein Gespräch aufbauen und gut aufrechterhalten (bin im unangetrunkenen Zustand gegenüber Personen die ich nich gut kenne meist recht unaufgeschlossen und schüchtern und habe vor allem bei Frauen das Problem Gesprächsthemen zu finden [kann ja nich einfach über irgendwas komplett behindertes reden, wie mit guten Freunden]

5.Wie verhalte ich mich? Besonders im Bezug auf Körperkontakt usw.

6.Über welche Themen kann man sich gut mit Frauen unterhalten?

7.Wie kann man seine Schüchternheit beim Date am besten überwinden?

8.An die weiblichen Personen: Worauf achtet ihr bei einem Date am meisten (Mimik, Gestik usw.?

Vielen dank schonmal im Voraus für eure Antworten :)

...zur Frage

Damen: Sollte der Mann in der Kennenlern-Phase stets die Frau auf die Dates einladen oder ist das zu archaisch?

Hallo die Damen,

im Zeitalter der Gleichberechtigung und der Selbstbestimmung gibt es keine klaren Richtlinien mehr bzgl. des Datings. Daher meine Frage:

Sollte der Mann in der Kennenlern-Phase stets die Frau um die Dates bitten oder empfindet Ihr das als zu archaisch? Sollte der Einlade-Prozess symmetrischer sein, d.h. die Frau bittet auch mal den Mann um ein Date, um ihrerseits Interesse bzw. Selbstbestimmung deutlich zu machen?

Was ist die Begründung für Eure Antwort? Ich bin gespannt, wie die Meinungen so sein werden. :)

Vielen Dank, Nils

PS: Wie sieht es aus, wenn Ihr mit Männern befreundet seid? Wer fragt da wen um ein Treffen und warum?

...zur Frage

Kann ich ihm nach dem 2. Date schon ein Kusssmiley schicken?

Ich hatte bisher 2 Dates mit einem Mann. Wir haben uns auch mit Zunge geküsst. Jetzt würde ich ihm gerne per SMS nach einem 3. Date fragen. Kann ich nach der Frage ein Kusssmiley schicken oder ist es noch zu früh dazu und wäre es besser ein anderes zu verwenden?

...zur Frage

1. Date: Ist es unhöflich, wenn der Mann darauf besteht zu bezahlen?

Die Frage geht insbesondere an die jüngeren Frauen (35 Jahre und jünger), es darf aber natürlich jeder antworten.

Mal angenommen eine Frau ergreift die Initiative, spricht einen Mann an und lädt ihn auf ein erstes Date ein. Am Ende des Dates möchte die Frau die Rechnung zahlen, da sie eingeladen hat. Der Mann lehnt das höflich ab und bezahlt alles, weil er der Meinung ist, dass ein Gentleman immer für das erste Date zahlt. Er erwartet absolut keine Gegenleistung egal welcher Natur.

Findet ihr das Verhalten des Mannes unhöflich?

Sollte er sie für das Date zahlen lassen, wenn sie das will?

"Darf" der Mann das überhaupt annehmen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?