Bindehautentzündung? Soll ich trotzdem arbeiten?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bindehautentzündung ist tatsächlich sehr schnell ansteckend, daher solltest du nicht arbeiten gehen. Ich kann es dir nicht verbieten, würde es aber gern!^^ Ich kann verstehen, dass du das Gefühl hast, deine Kollegen nicht ausreichend zu unterstützen, aber dreißig kleine kranke Kinder sind schlimmer. Bindehautentzündung kann auch einen schwereren Verlauf als nur ein rotes empfindliches Auge haben (Stichwort Photophobie), daher bleib doch bitte zu Hause oder klär vorher ab, dass es keine ist.

Kann ich denn zu meinem Hausarzt damit gehen oder muss ich zum Augenarzt? Wohne in einem Dorf, habe kein Auto und der nächste Augenarzt ist knapp 1 Stunde mit dem Bus entfernt, der Hausarzt ist hier im Ort...

0
@Gigatuffi

Du kannst zum Hausarzt gehen, falls erforderlich, wird er dich an einen Augenarzt überweisen....

0
@Mystika1245

danke schön, dann nehme ich das wohl besser mal in Angriff^^

0
@mokona271

War beim Hausarzt und dieser hat mich tatsächlich 4 Tage krank geschrieben. Danke nochmal für alle Antworten.

0

Wenn du in einer Einrichtung arbeitest wo du mit vielen Menschen zu tun hast...würd ich das unterlassen oder willst du die Kinderlein anstecken und den Rest der Kollegen auch...dann könnt ihr gleich zu machen...

Also lieber zum Arzt.....

Aus der Erinnerung heraus kann ich Dir sagen, daß damals - vor 26 Jahren - meine Tochter mit Bindehautentzündung in ihre Kita gehen durfte. Nachdem ich mich bei ihr angesteckt hatte, wurde ich krank geschrieben.

Was möchtest Du wissen?