BINDEGEWEBSSCHWÄCHE TROTZ VIEL SPORT?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo! Hier wäre Dein Gewicht sehr wichtig - aber Cellulite bekommen Männer kaum. Also weiblich. Cellulite ist schon meist genetisch bedingt aber schon deshalb nicht schlimm, weil es fast alle Frauen haben.

Cellulite ist weiblich - Männer bekommen sie sehr selten. Der Grund : Sie haben ein elastischeres und strafferes Bindegewebe sowie weniger Unterhautfett. Die Kollagenfasern des Bindegewebes bei Männern sind kreuzweise vernetzt, bei Frauen liegen sie mehr senkrecht. Dabei kann bei Frauen das Unterhautfettgewebe 25 % des Körpergewichtes betragen - bei Männern etwa 10 %.

Cellulite ist ein typisches Frauenproblem und trifft auch Weltstars und sogar durchtrainierte Sportlerinnen. Hat was mit dem Bindegewebe zu tun, folgt genetischen Vorlagen und wird auch durch Faktoren der Ernährung - hier ist besonders tierisches Eiweiß zu nennen - begünstigt. Cremes, Medikamente und Massagen helfen nachweislich nicht. Aber Ausdauersport leicht betrieben. Also Joggen, Stepper, Crosstrainer, Laufband Radfahren, schwimmen oder ein Workout wie Zumba. Medizinisch bestätigt. Es kann wohl auch ein leichtes Krafttraining hilfreich sein . Auch der bekannte Dr. Müller-Wohlfahrt sagt :

"Die erste Säule gegen Bindegewebsschwäche ist regelmäßige Bewegung. Zur Festigung des Bindegewebes sind Ausdauersportarten am besten geeignet. Dabei ist wichtig, dass alle Muskeln gleichmäßig arbeiten, belastet werden. Das Training muss mindestens 30 Minuten dauern und sollte 3-mal die Woche wiederholt werden. Die idealen Sportarten für das Bindegewebe sind Schwimmen, Wassergymnastik, Radfahren und Joggen. Aber auch Stepper und Cross-Trainer in Fitnessstudios sind gut geeignet. "<

Ich hoffe ich war Dir eine Hilfe und noch ein Tipp : Für die Elastizität der Haut ist es wichtig dass man viel trinkt. So unterstützt man die Bildung von Hyaluronsäure. Diese gehört zum Bindegewebe und sorgt für die Elastizität der gesamten Haut.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Ich habe es eben schon einmal irgendwo geschriebn. Meine Meinung ist aber die gleiche Sportart(en) anpassen und Cellulite-Massage! Joggen ist für Frauen mit größerer Oberweite nicht ideal. Denn das hatte ich vorher ausprobiert und promt einen Dehnungsstreifen bekommen. Mittlerweile gibt es bessere BH, aber irgendwie traue ich denen nicht so.

Seit 2014 versuche ich abzunehmen. Nicht ein einziges (oder nur ganz ganz wenige Fotografien) gefallen mir. Es ist eine Tortur, und das obwohl ich vielleicht 8-10 Stunden wöchentlich Fitness mache und deutlich weniger esse. Im September letzten Jahres habe ich mich beim Boxen angmeldet, denn ich
war es einfach satt nicht die Resultate zu sehen wie ich es will. Binnen
3 Wochen wurde ich dünner, aber nicht die Cellu an den Beinen und Po!
Gesucht und gefunden: Danaefabienne gegen Cellulite, denn ich bin es mir
wert! Jeden Abend fleißig massieren und die Celluilite konnte ich
deutlich reduzuieren. Gestern habe ich mir einen neuen Badeanzug
gekauft, denn Schwimmen ist genial. Bis August schaffe ich es: Fotos im
Bikini (die ich mag!)

Ist dein Defizit vielleicht zu hoch? 

ich weiss es nicht.. ich habe mir das auch schon überlegt.. jedoch habe ich angst vor einer noch grösseren gewichtszunahme wenn ich meine ernährung umstelle.. ich weiss ist sch***** aber ist so.. 

0

Was möchtest Du wissen?