Binde, Tampon oder Menstruationstasse? Was findet ihr besser?

14 Antworten

Hallo bluuubF,

ich selbst habe auch eine sehr starke Periode und bin daher auf die in diesem Bezug nutzerfreundlicheren Menstruationstassen umgestiegen.

Ich habe zu Anfang Binden benutzt und dann Tampons. In jungen Jahren habe ich leider noch nie etwas von den Tassen gehört - gut ist auch fraglich ob ich es als Mädchen schon ausprobiert hätte. Da macht man ja doch eher was alle tun und schwimmt mit dem Strom. So gings mir jedenfalls.

Als ich dann Anfang des Jahres auf die Menstruationstassen umgestiegen bin entdeckte ich ein völlig neues Körpergefühl und empfand meine Periode nicht mehr als lästige "Strafe" der Natur.

Die Menstruationstasse ist ein wieder verwendbarer, weicher Becher aus
medizinischem Silikon (oder TPE), der gefaltet in die Scheide eingeführt wird, sich dort entfaltet und so das Blut diskret, sicher und geruchlos auffängt.

Nach 4-12 Stunden entleerst du die Menstruationstasse ins Klo, wäschst sie kurz aus und führst sie wieder ein. Du brauchst nur eine einzige Menstruationstasse und ihre Lebensdauer beträgt mehrere Jahre. Sie ist auch für Sport, für unterwegs und nachts geeignet.

Q: afriska.ch/wozu1.html

Die Tassen musst du i.d.R. nur morgens und abends leeren. Ich mache das jedenfalls so und ich habe eine starke Periode.

Das Absorbiervermögen von Tampons wird in mg gemessen und das Auffangvolumen der Menstruationstassen in ml.

1 ml Menstruationsblut entspricht ungefähr 1 mg, deshalb kann man Tampons und Menstassen direkt vergleichen.

Tampons:

  • Mini 6 g
  • Normal 6-9 g
  • Super 9-12 g
  • Super Plus 12-15 g
  • Ultra 15-18 g

Menstruationstassen:

  • MeLuna Shorty S: 15 ml
  • MeLuna Shorty M: 18 ml
  • Naturcup size 0: 20 ml
  • MeLuna Shorty L: 22 ml
  • MeLuna S: 23 ml
  • Lunette size 1: 25 ml
  • MeLuna Shorty XL: 27 ml
  • MeLuna M: 28 ml
  • Femmecup: 30 ml
  • Lunette size 2: 30 ml
  • MeLuna L: 34 ml
  • Naturcup size 1: 37 ml
  • Naturcup size 2: 40 ml
  • MeLuna XL: 42 ml

Damit ist das Fassungsvermögen der Menstruationstassen um Welten größer als das von Tampons. Von Binden natürlich mal ganz abgesehen.

Weitere Vorteile der Menstruationstassen:

  • Anti-Austrocknung Die Schleimhaut in der Vagina wird anders als bei Tampons nicht ausgetrocknet und dadurch ist sie besser vor Irritationen oder Krankheitserregern wie Bakterien und Pilzen besser geschützt (s. TSS)
  • Allergiefreiheit Allergieauslösende Stoffe wie sie gelegentlich in Tampons oder Binden zu finden sind, gibt in Menstruationstassen nicht. Praktisch alle Modelle sind aus hochreinem medizinischem Silikon gefertigt. Dadurch lassen sie sich auch restlos und zu 100% hygienisch reinigen.
  • Stressfreiheit durch mehr Fassungsvermögen Je nach Größe fassen die Becher deutlich mehr Sekret als Tampons und du musst nicht ständig ans Wechseln denken.
  • Kostenersparnis Rechne mal hoch wie viel Geld du pro Jahr für Binden / Tampons ausgibst. Bei einigermaßen guter Pflege halten die Becher eine halbe Ewigkeit, das rentiert sich langfristig
  • Sicherheit unterwegs Es kann nerven, immer ausreichend Nachschub dabeizuhaben. Und in einigen Ländern der Welt ist die Versorgung mit Binden oder Tampons nach wie vor extrem eingeschränkt oder schon der nächste Zelturlaub in der Natur kann zum Problem werden - mit dem Becher ist man sicher.
  • Bessere Kontrolle über den eigenen Körper Klingt sinnlos, ist es aber nicht. Mit dem Becher weiß man genauer, wann die Blutung wie stark ist und kann damit besser planen.
  • Umweltfreundlichkeit - produziert keinen Müll!

Q: menstruationstasse.net

Eine Menstruationstasse kann - wie jede Art der Monatshygiene - ab der ersten Periode verwendet werden.

Da die Menstruationstasse eine weiche, glatte Oberfläche hat lässt sie sich mMn leichter Einführen bzw. Entfernen als ein Tampon. Dieser hat doch eher eine "raue" Oberfläche und aufgrund der Eigenschaft das Tampons das Blut aufzusaugen neigen sie dazu die Schleimhaut auszutrocknen. Beides führt letztendlich häufig zu Schmerzen oder gar Verletzungen. Aufgrund der Verletzungen riskiert man am Ende womöglich eine Infektion z.B. mit dem sog. toxischen Schocksyndrom oder auch "Tamponkrankheit" genannt. Man sollte um einer Infektion vorzubeugen einen Tampon spätestens alle 4 Stunden wechseln oder auf eine andere Art der Monatshygiene umsteigen.

Da ein Tampon meist nicht nach 4 Stunden vollgesogen ist und es aber zu weiteren Schmerzen, Reizungen oder gar Verletzungen kommen kann wenn man einen noch trockenen oder nicht gänzlich vollgesogenen Tampon wieder entfernt empfiehlt es sich hier auf die kleinst mögliche Größe umzusteigen.

Unter der Anwendung einer Menstruationstasse verringert sich das Risiko an TSS zu erkranken imens. Die Menstruationstassen sind also auch eine der Scheidengesundheit dienliche Sache.

Falls das Thema nichts für dich ist, ist das völlig okay! Du wolltest hier meine persönliche Meinung hören. Da hast du sie :-)

Falls dich das Thema aber neugierig gemacht hat kannst du dich gerne im Netz darüber belesen. Menstruationstassen gibt es von vielerlei Herstellern. Du kannst sie heutzutage teilweise schon bei DM oder bei diversen Apotheken erwerben. Selbstverständlich verfügt auch jeder Hersteller über einen Onlineshop.

Für weitere Fragen stehe ich dir gerne zur Verfügung.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen & wünsche dir alles Gute.

Lg

HelpfulMasked

26

Frage ist zwar schon etwas alter aber ich beschäftige mich mittlerweile auch damit. Welche verwendet du denn?

0

Hallo,

Ich verwende am liebsten die Menstruationstasse. Die Vorteile hat HelpfulMasked vor einiger Zeit schon ausführlich genannt. Auch ich "leide" unter einer sehr starken Periode, selbst die Menstruationstasse läuft bei mir am stärksten Tag schon nach vier Stunden aus (zum Glück ist die Blutung nur an einem Tag so stark).

Liebe Grüße

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Tampons.

Binden sind vor allem im Sommer lästig wo es ohnehin schon warm ist. Zudem kann man so nicht während der Periode baden gehen. und es riecht schneller

Menstruationstasse fand ich irgendwie umständlich und eklig beim entleeren. Kurz ich konnte mich damit nicht anfreunden.

Tampons sind abgesehen von der Entsorgung bisher am Besten.

Bei Freund schlafen mit der Regel?

Hi, ich Schlafe bald bei meinem Freund und werde da wahrscheinlich meine Tage haben. Soll ich über Nacht besser binde oder tampon nehmen? Will ihn bei der binde nicht das Bett vollbluten und mit tampon hab ich Angst, dass der sich zu voll saugt und ich dann krank werde. Danke für jede hilfreiche und ernst gemeinte Antwort schonmal❤

...zur Frage

Wie lange hält maximal eine Binde?

Also ich habe gestern meine Tage bekommmen. Ich weiß aber nicht wie oft und in welchem Abstand ich sie wechseln soll? Und was ist besser Binde oder Tampon? Es wäre nett wenn ihr mir so schnell wie möglich antworten könntet. LG Laura

...zur Frage

beim Sport, Tampon oder Binde?

...zur Frage

Von Tampon auf Menstruationstasse umsteigen?

Hallo! Ich möchte eigentlich schon seit längerem eine Menstruationstasse benutzen, aber habe sie nie richtig "rein bekommen". Ich bin jetzt auf Tampons umgestiegen. Habt ihr vielleicht Tipps, wie ich die Tasse einfacher rein bekomme? :)

...zur Frage

Menstruationstasse Freund binden Slipeinlagen Tampons ?

Servus und schönes Wochenende /Ferien

Ich habe folgendes Problem heute kommt mein Freund leider habe ich meine Tage aber wir wollen mit einander schlafen ich verwende seit dieser Periode eine menstruationstasse die ja dann raus muss wenn wir schlafen zursicherheit ne Binde im Slip und drüber body. Soll ich dann lieber wenn ich merke wir kommen dem Beischlaf näher auf Toilette gehen die Tasse rausnehmen und ein Tampon rein machen so lange er da ist ich habe meine Tage sehr stark und wie mit binden ja nein oder lieber Slipeinlagen oder gar nix ps er weis dass ich meine Tage habe

Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Tampon oder Binde was ist besser ?

Hi ich wollte mal fragen ob es bei euch Mädchen schonmal passiert ist das ihr einen Tampon benutzt habt und hält Blut ausgelaufen ist. Wie ist eure Erfahrung damit ?? Denn ich benutze immer binden aber  mir ist schon öfters passiert das meine Blut ausgelaufen ist und ich dadurch eine rote Hose hatte. Ist es wenn ihr ein Tampon benutzen solltet schon mal passier ??( die Frage ist ernst gemeint)mit was kommt ihr also besser klar ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?