Binaurale Beats die funktionieren?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das Prinzip wird heutzutage in vielen Musikrichtungen angewandt. Als Beispiel zb Pads (flächenartige Klänge) in elektronischer Musik (oder auch Pop etc), dabei werden 2 Tonerzeuger ganz leicht gegeneinander verstimmt, um eben ein breiteren pulsierenden Klang zu erzeugen. Als Beispiel dazu:

https://soundcloud.com/bullfinchrecords/unicod-fulmina-original-mix

Am Anfang ist das Pad gut zu hören. Oft werden aber sehr viel mehr Effekte benutzt um den endgültigen satten Klang zu erreichen, daher ist es sehr schwer ein gutes Beispiel zu finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?