''Binaural Beats'' Wer hat ''Erfahrung''?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich denke da spielt deine eigene Erwartungshaltung auch ein große Rolle. Luzides Träumen funktioniert jedenfalls. Auch wenn ich es bisher erst ~2 mal geschafft habe (für kurze Zeit bewusst zu werden).

Ich würde sagen, angenehme Lautstärke, einfach zum Schlafen gehen aufdrehen und leise laufen lassen. Das wird denk ich mal eh in einem Loop laufen, oder?

Lg

Ich habe mal versucht mit Binaural Beats zu lernen (dann bei einer Frequenz (oder was auch immer), die die Konzentration fördern soll). Ich kam dann zum Ergebnis, dass mich das einfach eher nervt und stört als das es helfen würde. Ich habe es nicht zwingend als Esoterik abgetan, aber naja...den Nutzen spüre ich nicht.

Als ich mich dann weiter mit Angeboten beschäftigt habe, wurde einen weiß gemacht, dass man qualitativ sehr gehaltovolle Medien bräuchte und diese nur käuflich zu erwerben sind (und das nicht günstig). Die meisten Anbieter waren meinem Empfinden nach auch nicht gerade seriös.

Dann habe ich es auch nicht probiert, da die Chance auf Erfolg nicht gerade groß ist bzw. das Risiko die Kohle gegen Schwachsinn zu verlieren recht groß ist.

Zu luziden Träumen kann ich nicht viel sagen, da es bei mir selbst nicht funktioniert (ich werde sofort wach, sobald mir der Traumzustand bewusst wird).

1

Es sind viel unzumutbare Beates auf dem Markt.

Wird der musikalische Eindruck Hervorgehoben leidet leider die intensitätsstarke der Brainwaves.

Bei denen wurde ich fündig: http://www.binaurals.de

0

Wollte eigentlich Luzid Träumen, doch plötzlich stattdessen eine einleitende Astralreise?

Sehr geehrte Community,

Ich bin gestern eigentlich mit den Gedanken "Luzid zu Träumen" ins Bett gegangen und habe mir Binaural Beats angehört.

Ich habe mein Bewusstsein wach gehalten, während ich mich darauf konzentriert habe, dass mein Körper bewusst einschläft.

Plötzlich , nachdem mein Körper die Schlafparalyse eingeleitet hatte (Körper war starr, konnte ihn aber noch spüren) habe ich ganz kurz ein leises Rauschen vernommen und evtl auch eine leise Stimme, aber genau konnte ich es nicht hören.

Kurz danach fing mein Herz total schnell an zu Schlagen und mein Körper fühlte sich total Taub an. Alles drehte sich in meinem Kopf und ich hatte das Gefühl, ich wäre auf einem Schwankenden Boot. Das hat mich so sehr beunruhigt, dass ich meine Augen geöffnet habe und dieses Schwanken sofort aufhörte. Danach bin ich sofort eingeschlafen.

War das ganze ein Anzeichen darauf, gleich einen Luziden Traum zu haben, oder eher eine Astralreise?

...zur Frage

Haben Binaurale Beats auf Kinder andere Wirkungen?

Hallo liebe Community, :)

Ich habe gerade die App “Sleep“ entdeckt und habe damit ein wenig rumprobiert. Dann bin ich auf die Kategorie “Schlafmusik“ gestoßen. Sie beinhaltet Naturgeräusche, die man vor dem Schlafengehen anhören kann, um sich zu entspannen.

Und darunter konnte man “Binaurale Beats“ auswählen (“Delta, Tiefschlaf“) und diese Naturgeräusche hatten auf einmal angsteinflößende Nebengeräusche, die ich als nicht entspannend empfand, sondern welche mir eher ein mulmiges Gefühl gaben, so als wäre ich in einem Horrorfilm. Außerdem entwickelte sich auf meinem Herz ein leicht drückendes Gefühl.

Dann habe ich mich im Internet etwas schlau gemacht und habe etwas gelesen, dass es früher Lieder gab, die Kinder dazu brachten durch diese binauralen Beats Depressionen zu bekommen und sich teilweise dann auch umzubringen.

Da ich selber noch quasi ein Kind bin mit 14, wollte ich fragen, ob diese Töne bei mir andere Auswirkungen haben als bei Erwachsenen. Ich hatte nie Herzkrankheiten oder Epilepsie.

Liebe Grüße und danke im Voraus, Eure Kathi.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?