Binäre Optionen! Zählt der Nebenjob zu den jährlichen frei Betrag von 800 €?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

ab wann muss ich auch für meinen Nebenjob steuern zahlen 450€ Basis steuerfrei.

Gar nicht.

Minijob ist vermutlich pauschal besteuert durch den Arbeitgeber und daher grundsätzlich steuerlich nicht relevant für dich.

Ferner unterliegen Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit (§ 19 EStG) und Kapitalvermögen (§ 20 EStG), nicht den gleichen Tarifen (§§ 32a, 32d EStG).

Über die Sinnhaftigkeit von binären Optionen oder dem Traden lasse ich mich gar nicht ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,
zu diesem thema kann ih erst mal diese Seite empfehlen:
http://www.steuerberaten.de/tag/kapitalvermoegen/

Im Endeffekt läuft es wahrscheinlich darauf raus dass du auf deinen Gewinn(=dass was letztlich auf deinem Bankkonto ankommt) 25% Abgeltungssteuer, 5,5% Solidaritätszuschlag und Kirchensteuer zahlen musst.
Und das wahrscheinlich einmal im Jahr, ganz normal bei der Steuererklärung, mit 800 Euro Freibetrag.

Wenn du natürlich noch andere Einnahmen hast aus anderen Einkunftsarten und Co., sieht die Sahce eventuell anders aus.

Eines ist auch die frage wer die Steuer abführt:
Ich hatte gerade bei einem Crowdinvestment investiert, wo ich bald eine Auszahlung kriege.
Da wurden aber gleich die Steuern, also in meinem Fall 30,5% der Summe einbehalten.

Von daher muss ich da nicht extra ne Steuererklärung abgeben.

z.B. bei IQOption, wo ich übrigens auch trade, bekommst du mehr oder minder komplett deinen ganzen Gewinn ausbezahlt und du bist selbst für die versteuerung zuständig sodass du allein schon deswegen vll. ne Steuererklärung machen musst.

Jedenfalls würde ich mal behaupten dass du ne einfache Steuererklärung machen musst im Folgejahr, in der du deine Reingewinne auflistest und demnach versteuert wirst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich rate dir von binären Optionen ab, das ist Abzocke, das Geld wird nie ausgezahlt. Im übrigen ist IQ Option ein ausländischer Broker, dh es fallen ziemlich hohe Steuern an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass Binäre Optionen. Bei vielen Brokern, welche BO anbieten, werden die Kurse so verändert, dass man in den meisten Situationen gewinnt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derqoutentuerke
24.10.2016, 01:57

ist doch gut :D ließ nochmal was du geschrieben hast

0
Kommentar von Solbi
26.10.2016, 03:09

meinte auf den Demo Konten, mein Fehler

0

Nein, weil du diese nur sehr kurz hälst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kevin1905
28.08.2016, 19:49

Das spielt keine Rolle.

Die Differenz aus Kaufpreis und Verkaufspreis abzgl. Transaktionskosten ist ein Gewinn oder ein Verlust und wenn dieser durch Verkauf realisiert wird, ist er steuerrelevant.

0
Kommentar von MuRiTagQ
29.08.2016, 06:25

Ja aber das hat nix mit dem Freibetrag von 800 Euro zu tun

0

Was möchtest Du wissen?