Bin zur Zeit völlig fertig. Bekomme nichts hin, Schule läuft, aber ich fühle mich niedergeschlagen

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

das is natuerlich ne ganz spezielle situation da du als torwart auch noch nen ganz spezieller spieler bist... was ich letztens einfach mal gemacht hab ist, hab alles aufgeschrieben was mir an meinem leben grade gefaellt.. und wenn man sich die liste anguckt dann hilft es echt und man fuehlt sich besser.. kannst mal probiern! ansonsten, was machst du vor dem spiel? denkst du viel nach? mach das nicht!! du musst musik hoern oder playstation spielen oder leicht joggen gehn (dabei musik hoern!! du bist goallie, da is das in ordnung) denk echt nich darueber nach , das is toedlich.. und fuer dinge wie den installateur bestellen kann ich nur empfehlen, nimm den hoerer in die hand und ruf an! so einfach, wirklich kein nachdenken nix einfach hin und nummer reinhaun! so is das mit allem, mach es sofort! faengst du erst an zu denken dann is es vorbei.. (is uebrigens auch eins meienr probleme -.- ) Viel Glueck!!!

danke erstmal für eure antworten, echt nett! ja aber wenn ich mit dem sport aufhör enttäusch ich wieder jemanden, (meinen vater und meinen trainer). mein trainer meinte letzten montag noch: ja, um dich muss ich mir wenigstens keine sorgen machen, du wirkst so abgeklärt. ich hab nur gedacht "wenn du wüsstest"

ich schaffe einfach nichts mehr, egal ob der geschirspüler kaputt gegangen ist, wie letzte woche, meine mutter sagte, ich solle bitte nen elektriker oder installateur bestellen, ich denk dann so lange daran, und kann mich nicht dazu durchringen, anzurufen.

ich hab einfach das gefühl, dass egal was ich tue, es sowieso daneben geht. ich habe panik vor morgen, ich will nicht spielen(wir spielen morgen gegen arminia hannover), auswärts, ich hab das gefühl, ich werde nicht einen einzigen ball festhalten( arminia ist punktloser letzter unserer liga, wenn ich da versage, schaff ich es doch erst recht nichmehr boden untere füße zu bekommen.

auch inner schule fangen jetzt die klausuren der 12 an, ich hab angst vor jeder arbeit, obwohl ich vieles kann, müsst ich lernen, aber ich denke dann wieder lange darüber nach, ob oder ob nicht. ich habe halt einfach das gefühl, dass es von tag zu tag schlimmer wird und ich weiß nicht wie dieser zustand noch mal besser werden soll, der druck nicht doch immer mehr zu, ich hab angst meine freundin zu verlieren, angst meine eltern zu enttäuschen, angst meinen kleinen bruder zu enttäuschn, er spielt vfl d jugend und bewundert mich, er sagt er wolle so werden wie ich, was soll ich da zu sagen.

naja ich versuch mich weiter zusammenzureißen und weiterzumachen, auch wenns verdammt schwer fällt!

"Burnout ist keine Krankheit mit eindeutigen diagnostischen Kriterien (siehe Abschnitt ICD), sondern eine körperliche, emotionale und geistige Erschöpfung aufgrund beruflicher Überlastung und wird meist durch Stress ausgelöst, der nicht bewältigt werden kann" (http://de.wikipedia.org/wiki/Burnout-Syndrom )

Das (emotionale und geistige Erschöpfung aufgrund beruflicher Überlastung, durch Stress ausgelöst) wäre jedenfalls eine Erklärung.

Schraub doch den Fußball für eine Zeit zurück und mache zum Stressabau etwas "verantwortungsloseres" wie Radfahren, Schwimmen oder Sport in einer "Freizeitgruppe" ohne Spielbetrieb am WE.

Schließlich bist du grade in der Schule auch in einer wichtigen Phase und es ist nicht gut, wenn du da nicht mit dir selbst zufrieden sein kannst.

Auslöser kann auch der Wetterwechsel sein (Frühjahrsmüdigkeit), aber das trifft wohl mit einer Überbeanspruchung zusammen. Auch der Hormonhaushalt ist ja bei einem 17jährigen bei aller Vernunft ein nicht zu unterschätzender Einfluss. Aber wenn du mal etwas kürzer trittst und deine Priorität auf die Schule verlagerst, kann dir das guttun.

Schuldgefühle brauchst Du keine zu haben - Du lächelst, weil Du Deine Eltern und Freundin/Freunde lieb hast und sie nicht enttäuschen willst. Diesen Druck kann kein Mensch langfristig ertragen, v.a. bist Du ja noch sehr jung. Ich denke, jeder würde es als vernünftig ansehen und Dich auch dafür schätzen, wenn Du vom Sport mal eine Auszeit nimmst. Konzentrier Dich auf die Schule und darauf, ein ausgeglichener Mensch zu sein, der auch mit ihm wichtigen Personen etwas unternehmen und innerlich lachen kann. Ich sehe, Du hast auch schon eine leise Ahnung, dass Dir das helfen wird und wichtig ist. Arbeit kann befreien. Sport ist eine Freizeitbeschäftigung, etwas, was entlasten und Freude tun sollte - oder man sollte es lassen.

Etwas Sport kannst Du ja betreiben: Wie wäre es mit längeren Spaziergängen, schwimmen usw., was Du mit Deiner Freundin tun könntest oder mal alleine ? Du kannst später immer noch in einen Verein, wenn Du Dich selbst wieder gefunden hast.

Na das klingt nicht so toll..

Bevor du aber irgendwas hinschmeisst, würd ich noch ein wenig warten.

Ich habe das Gefühl, dass es vielen Menschen im Moment gleich geht wie dir gerade.

Der Sommer kommt und die Tage werden länger. Alle freuen sich darüber, aber die Frühlingsmüdigkeit ist sehr präsent.

Auch ich habe im Moment eine echte depri-Phase. Auf nichts mehr Bock.

Wenn es nicht besser wird, dann sprich doch mal mit deinem Trainer und frag ihn, ob er Übungen kennt, wie du mit dem Druck umgehen kannst. Jeder Torwart wird wohl dieses Problem mal haben.

Sonst: Setz dich mal eine halbe Stunde hin und schreib auf, wieso du gut sein willst in der Schule und im Sport.

Versuch so viele gute Gründe wie möglich zu finden.

Wenn du dich dann nicht zum lernen motivieren kannst, schau dir diese Gründe an.. manchmal hilfts.

mir geht es auch so ich nehme vor zu lernen dann tu ich es nicht und dann am sonntag im bed vor de reschule hass ichmich!

Was möchtest Du wissen?