Bin wegen Armschmerzen krank geschrieben,Darf ich essen gehen bis 21Uhr?

7 Antworten

Aber selbstverständlich darfst Du essen gehen! Zu Hause würdest Du doch auch essen (müssen). Kannst doch nicht verhungern, weil der Arm schmerzt. Du darfst alles tun, was der Gesundung Deines Arms nicht abträglich ist: spazieren gehen, wandern, ins Kino, essen gehen.

Nette Kollegen hast Du. Mach Dir aber keine Sorgen über das anstehende Gespräch. Natürlich darfst Du das Haus verlassen. Hört sich nach Lidl, Aldi, Rossmann, Schlecker + Co an.

Machen darfste eigentlich alles, was die Genesung nicht behindert oder ihr sogar förderlich ist. Aber die Kollegen sehen das halt oft etwas anders. Wart erst mal das Gespräch ab.

Lungenkrankheit durch E-Zigarette?

Ich war gestern auf einem Familiengeburtstag. Natürlich waren alle ganz erstaunt über meine neue Ezigarette. Doch dann kam ein Freund meiner Tante und erzählte mir, dass er, angeblich durch Ezigaretten an OCPD erkrankte. Einer lungenkrankheit, bei der die Lunge "verklebt". Nun wollte ich fragen was an der Sache dran ist. Gibt es langzeitstudien ? Falls ihr was findet, bitte links rein stellen.

Danke im vorraus :)

...zur Frage

ständiges krank sein

Hallo! :) Umd zwar bin ich ständig krank. Angefangen hat es als ich eine Ausbildung zur restaurantfachfrau gemacht habe, während der Ausbildung bin ich mal krank geworden und meine damalige chefin hatte mir verboten zum arzt zu gehen bzw. Konnte ich mich nicht krankschreiben lassen und dadurch konnte ich mich auch nicht richtig auskurieren nur ala ich frei hatte lag ich meistens im bett und hab mich geschont(damals wusste ich noch nicht was für rechte ich hab) und seit dem bin ich ständig -mit pausen zwischen den erkältungen- erkältet oder hab eine nasen oder kiefernebenhöhlenentzündung. Mein Blutbild zeigte, dass alles in Ordnung sei. Denkt ihr dass ich deswegen, da ich einmal nicht richtig wieder gesund wurde, jetzt so anfällig für Infektionen bin? Wenn ja was kann ich dagegen machen. Meinen neuen Arbeitgeber (mache jetzt eine Ausbildung zur rechtsanwaltsfachangestellten) stört es gewaltig und möchte nicht dass er mich deswegen kündigt, bin mindestens 1 mal im Monat so krank, dass ich mich krankschreiben muss obwohl ich es nicht will! Mich nervt es auch und weiß langsam nicht was los ist, dazu kommen noch Knochen bzw gelenk probleme. Bin gerade mal 19 jahre alt (die gastro hat mich ziemlich kaputt gemacht) das andauerndes krank sein dauert schon ca. 3,1/2 jahre. Danke für eure Hilfe.

...zur Frage

Kann mich meine Chefin kündigen?

Hi. Ich habe mir am Samstag einen Nerv eingeklemmt und seitdem so ein stark dosiertes Schmerzmittel bekommen dass dass ich nur noch schlafen könnte ich fühle mich high und nicht in meinem Körper mir ist schwindelig und schlecht. Mein Arzt hat mich jetzt eine Woche krank geschrieben damit sich der Nerv wieder löst und ich von meinen Mitteln besser klar komme.

Meine Chefin war nicht erfreut und meinte sie möchte mich kündigen. Ich bin in der Ausbildung im zweitem Lehrjahr.. Ja ich war schon öfter krank aber ich bin asthmatikerin wenn ich krank bin dann so richtig mit Atemnot..da hilft dann auch kein Spray. Im Oktober war ich einen Monat krank geschrieben wegen einer OP. Kann sie das so einfach machen? Sie sagt der Typ von der Innung ruft mich später an ich hin am verzweifeln ich habe so angst...

...zur Frage

Darf man sich an Gott beschweren und tut ihr das?

Diese Frage ist eigentlich an die Gläubigen gestellt, weil Nicht-gläubige immer antworten das es keinen Gott gibt und das geht mir echt aufm Zeiger, weil die nicht auf die Frage antworten können - Solche Kommentare interessieren mich nicht. Aber meinetwegen können die auch antworten. Die Frage lautet nicht existiert Gott, die Frage lautet ob man sich an Gott in den unterschiedlichen Religionen aufgrund einer Krankheit oder schweren Last im Leben,... beschweren darf oder ob man das als "Schicksal" hinnehmen muss und ob ihr das tut?

Und würdet ihr auch Gott anschreien?

Und wie beschwert ihr euch?

...zur Frage

Nur beim Arbeitgeber krank melden?

Ich arbeite in einer Kita. Meine Kollegin war letzte Woche krank geschrieben und hat einer Kollegin bescheid gesagt. Die Krankmeldung kam pünktlich per Post. Nun war schon am letzte Woche Donnerstag klar, dass diese Kollegin diese Woche auch wieder nicht kommen würde und hat sich wieder bei uns Kollegen krank gemeldet (Krankmeldung kam wieder pünktlich). Nun hat meine Chefin ihr über uns ausrichten lassen, dass sie heute mal anrufen sollte. Denn die Kollegin hat sich noch kein einziges Mal bei der Chefin krank gemeldet. Liegt wohl daran, das es zwischen meiner Chefin und der Kollegin Streit gibt. Natürlich hat diese Kollegin heute nicht angerufen und die Chefin ist auf 180.

Nun meine Frage. Reicht es rechtlich wirklich, dass die Kollegin sich bei uns krank meldet, oder muss sie persönlich mit Chefin Kontakt aufnehmen?

lg

...zur Frage

Krank geschrieben, Chefin ruft ständig an

Ich bin nun seit letzter Woche krank geschrieben wegen Depressionen. War letztes Jahr schon darauf krank geschrieben. Unser Betriebsklima ist wegen unserer Chefin sehr schlecht... in ein Jahr kündigten 12 Leute. Ihre Arbeitsweise und äußerungen sind unter der Gürtellinie. Seit 6 Monaten ging ich nur noch mit Angst und Panik auf Arbeit...nun suchte ich mir neue Stelle, da das Arbeitsverhältnis ausläuft. Und bin bis 30.6 krank geschrieben. Die Chefin weiß bescheid, auch warum ich krank geschrieben bin. Nun ruft sie hier ständig an. Mein Partner sagt, das ich derzeit nicht zu sprechen bin. Ich weiß das Sie nur anruft um mir eine predigt zu halten. Wie soll ich mich verhalten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?