Bin vorbestraft wegen Btm Handel, wollte ein Schankwirt Gewerbe anmelden. Ist es mit mein Vorstrafen möglich, habe aktuell noch 2j Bewahrung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Für eine Gaststätte genügt ja keine Gewerbeanmeldung, man braucht zusätzlich eine Gaststättenerlaubnis. Im Antragsverfahren musst du u.a. ein Führungszeugnis vorlegen. Daraus erkennt das Gewerbeamt deine Vorstrafe und fordert sich die Gerichtsakte an. Und aus der BTM-Sache wird man dir die für das Gaststättengewerbe notwendige Zuverlässigkeit absprechen und die Erlaubnis versagen.

Für eine Boutique oder einen Blumenladen wäre das unerheblich. Für eine Gaststätte ist das aber ein KO-Kriterium.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast Menschen abhängig gemacht und viele Mütter damit zum weinen gebracht. 

Dir fehlt die geistige Reife, Alkohol gewerblich auszuschenken.

Du darfst aus gutem Grund so etwas nicht betreiben. Die Vorstrafe verhindert es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?