Bin verzweifelt.. weiß nicht mehr weiter

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

"Meine Mutter hat mich hierher geholt und jetzt will sie mich nicht mehr" - das glaube ich nicht! Ich denke eher, dass sie gemerkt hat, dass es dir hier nicht gut geht und dir damit einen Gefallen tun will, wenn sie dir anbietet, zurück zu gehen. Das hat überhaupt nichts damit zu tun, dass sie dich nicht mehr will, im Gegenteil, sie liebt dich und will deswegen, dass es dir gut geht!

Deine Situation ist echt schwierig...Hast du denn wirklich gar niemand in Deutschland, dem du vertraust, mit dem du mal reden könntest? Was ist mit Klassenkameraden oder Lehrern? Ich denke, es wäre gut für dich, wenn du mal mit jemandem über alles reden könntest, denn, auch wenn es momentan für dich nicht so aussieht, es gibt IMMER einen Ausweg!

"Meine mutter will jetzt dass ich nach meine ralschulabschluss zurück gehe aber dann waren all die jahre die ich hier gekämpft hab ja so gut wie umsonst! und ich kann nicht mehr zurück ich kann dort nicht mehr richtig fuß fassen weil ich kann dort nichtmal auf eine berufsschule weil ich zuviele jahre an schule dort verloren habe und meine ganzen anderen freunde gehen noch 3 jahre zur schule" - Okay, wahrscheinlich wäre es da wirklich nicht so gut, direkt zurückzugehen. Aber was, wenn du hier erstmal eine Ausbildung machst? Vielleicht fühlst du dich ja dort, wo du die Ausbildung machst, wohl, und fasst doch noch Fuß hier. Und wenn nicht, kannst du ja nach deiner Ausbildung zurück nach Griechenland, wenn es dir dort besser geht, oder?

Auf jeden Fall kannst du dich jetzt erstmal auf Griechenland freuen und deine Zeit dort genießen! Vielleicht kannst du deinen Freunden dort sagen, wie es dir geht? Manchmal hilft es schon, einfach mit jemandem zu reden, dem man vertraut, damit es einem besser geht! Und wenn du dann wieder nach Deutschland musst, sag dir einfach: "Es ist nicht für immer. Ich kann Griechenland jederzeit besuchen, und wenn ich möchte, kann ich in wenigen Jahren für immer nach Griechenland gehen."

Es ist dein Leben, du kannst entscheiden, was du daraus machst! Wenn du hierbleiben willst, bleib hier. Wenn du zurück möchtest, geh zurück.

Ich hoffe, ich konnte dir ein bisschen helfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

UMBRINGEN AUF KEINEN FALL!

Du solltest mal das Jugendamt anrufen und denen das erzählren oft bieten die Hilfe. Dann solltest du dich einmal ausprechen am besten bei einem Vertrauenslehrer oder so ähnlich. Hab lieber keine Freunde als Falsche. Natürlich ist das so schwer aber es ist besser als immer verletzt und hintergangen zu werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Setzt Dir ein Ziel, das könnte heißen: Ich mache meinen Realschulabschluss und dann gehe ich nach Griechenland zurück. Dann ist die Zeit in Deutschland überschaubar und begrenzt. Vielleicht hilft Dir das.

Du könntest Deiner Mutter sagen, dass Du Hotelkauffrau, Dometscherin etc. werden möchtest und dann brauchst Du mehr Griechisch-Kenntnisse. Dann kannst Du Deine Wünsche kombinieren ohne jemanden vor den Kopf zu stoßen.

Denke dran, es könnte ein böses Erwachen ergeben. Die Zeit in Griechenland ist Urlaub und die Kindheit ist weit weg. Wenn Du ganz dort lebst, könnte es anders sein als gewünscht, denn dort wird der Arbeitsmarkt nicht auf Dich warten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit dem Hintergehen, das ist das arme arme Deutschland... es klingt zwar hart und bescheuert, es ist aber leider so...

am besten wendest du dich mal an einen "Vertrauenslehrer",deiner Schule.

Viele Leute finden neue, nette Leute beim CVJM oder Tanzen oder so...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?