Bin verwirrt sind Kohlenhydrate jetzt gut oder schlecht?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Komplexe Kohlenhydrate sind gut. Dazu zählen Vollkornprodukte, deine genannten Produkte, gekochte Kartoffeln, Salat, Gemüse, Obst, Magermilchprodukte. Sie sind aber auch in Nüssen enthalten.

Schlechte Kohlenhydrate sind die verarbeiteten Industriezucker, welche überall in unserer Nahrung zu finden sind (Fast Food, Chips, Pommes, Süßigkeiten, Weißmehlbackwaren, gezuckerte Frühstücksflocken, alle sonstigen künstlich gezuckerten Fertigprodukte). 

Auch viele gesättigte Fette (Fettige Wurstsorten und Soßen) sind ungünstig.

Diese Lebensmittel machen süchtig, haben zu viele Kalorien und machen langfristig krank. Daher sollte man sie nur äußerst selten und in Maßen essen.

Komplexe Kohlenhydrate machen nicht dick, sofern du moderat Sport treibst und dich damit nicht überfrisst. Denn sie unterstützen ein natürliches Sättigungsgefühl. 

Trotzdem solltest du auf deine Essensmengen acht geben, da Haferflocken relativ viele Kalorien haben.

Noch besser für das Sättigungsgefühl sind übrigens eiweißhaltige Lebensmittel wie Fleisch, Fisch und Magerquark.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Arjiroula
10.07.2016, 14:41

Sehr gute Antwort!

0

Man nimmt ab, wenn man weniger Kalorien zu sich nimmt, als man verbrennt. Da ist es dem Körper erstmal vollkommen schnuppe, woher die Kalorien kommen.

Gute Kohlenhydrate: langkettig. (z.B. Vollkornprodukte)

Weniger gut: kurzkettig. (z.B. Weißmehlprodukte, die nicht aus Vollkorn sind, Fruchtzucker usw.)

Schlecht: zugesetzter Zucker.

Kohlenhydrate an sich sind wichtig. Der Körper braucht sie. Die Muskeln brauchen sie. Das Hirn braucht sie. Langkettige Kohlenhydrate haben nicht weniger Kalorien, machen aber länger satt, da es länger dauert, sie für den Körper verwertbar zu machen. Kurzkettige Kohlenhydrate sorgen für schnelle Energie, falls man das mal braucht. Sie treiben den Blutzucker aber sehr schnell in die Höhe und genauso schnell fällt er auch wieder...in der Folge hat man schneller wieder Hunger. Zugesetzter Zucker ist einfach nur überflüssig und dient allein dem Geschmack, das sollte man meiden.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AlterHallunke
10.07.2016, 07:38

Muskeln brauchen nur Eiweiß

0
Kommentar von AlterHallunke
10.07.2016, 07:38

Kohlenhydrate dienen nur zur Regeneration

0

einfache Kohlenhydrate sind eher schlecht
Sie gehen schnell ins Blut und können bei erhöhter Aufnahme zu einem erhöhten Blutzuckerspiegel (Peak) führen. Dadurch wird Insulin freigesetzt, welches Mechanismen zum Zuckerabbau/einlagerung freisetzt, darunter auch die Umwandlung zu gesättigten Fettsäuren und damit zur einlagerung in den Fettzellen.

langkettige Kohlenhydrate (z.B. Stärke) sind eher gut
Diese werden erst im Darm aufgespalten und gelangen nicht so schnell und über einen längeren Zeitraum ins Blut. Wodurch man auch länger satt ist. Das ist eine der Gründe warum Vollkornprodukte gut sind.

(Saccharose ist z.B. ein Zweifachzucker aus Glucose und Fructose und kann deutlich schneller abgebaut werden als langkettige KH)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kohlenhydrate sind nicht schlecht. Genau wie Eiweiße und Fette. Alles notwendig für den Körper.

Es kommt auf die Anzahl der gegessenen und verbrauchten Kalorien an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AlterHallunke
09.07.2016, 21:59

Ok aber Reis hat richtig viele Kalorien

0

Also erstmal vorneweg:

Eine Ernährung die du nur kurzfristig machst, weil sie dir nicht schmeckt ist Mist, weil dann Jojo Effekt.

Prinzipiell gibt es kein Nahrungsmittel ohne Kohlenhydrate. Und ja , es gibt gute (langer Sättingswert + Balaststoffe) und schlechte (kurzer Sättingswert der den Insulinspiegel hochtreibt).

Achte einfach auf ausgewpgene Ernährung: 1/3 Gemüse, 1/3 Fleisch oder Fisch, 1/3 Sättingsbeilage, dann machst du nichts falsch.

Als Sättingungsbeilage ist gut Kartoffel, Reis, diverse Getreidesorten wie Quinoa oder Amaranth und auch die Nudel ist ok, wenn sie nicht im Übermaß gegessen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kohlenhydrate geben schnell Energie ab. Wenn du die nicht verbrennst, sobald sie zur Verfuegung stehen, wirst du dick.

Fette unterliegen einem langsamen Verarbeitungszyklus. Wenn du also Den Abend am PC verbringst, iss lieber eine Quarspeise, Nuesse, Omelette,... und keine Pasta oder Reis.

Vor einem Radrennen, Tag im Schwimmbad,... machen dann Kohlenhydrate wieder Sinn! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?