Bin verwirrt, alles ungünstig gelaufen, bitte helft mir?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ihr solltet euch beide dringend helfen lassen, von jemandem der richtig Ahnung von Hilfe hat!!

Warum auch nicht, wenn man körperlich krank ist, dann holt man sich auch Hilfe bei einem Arzt, warum dann nicht bei Krankheiten der Seele?

Wenn ihr beide unter Depressionen leidet, dann könnt ihr euch gegenseitig nicht helfen, sondern zieht euch beide nur weiter in den Abgrund.

Bei dem "neuen Mann" wäre ich äußerst vorsichtig. Einer der so vielen Menschen hilft, der macht das manchmal auch um die Hilfslosigkeit auszunutzen, den Helden zu spielen, total charmant sein u.v.m. bis sie erreicht haben was sie wollen und dann ist man in ihren "Fängen".

Es ist schon auffällig, wenn jemand so viel Zeit investiert um anderen zu helfen, so extrem einfühlsam ist oder er ist eben ein wirklich sehr guter Mensch, nahezu ein Heiliger, aber das sind sie meistens leider nicht.

Sei vorsichtig und gehe, vielleicht mit deinem jetzigen Freund zusammen zu einem Therapeuthen, der nur er wird helfen können oder du öffnest nur ein neues Fass, woher weißt du, dass der neue nach ein paar Monaten nicht weiterhin der ist, der er heute ist?

Helft euch erst einmal selber, vor allem du dir, sonst wanderst du unweigerlich von einem Tal in das Nächste!

Alles Gute dir / euch!

Grundsätzlich sind Beziehungen ja da, damit sich beide Personen wohl fühlen. Es bringt nicht, etwas weiterzuführen, wenn du damit nicht zufrieden bist. Sieh es wie ein Abo, welches du ja auch kündigst, wenn du mit dem Produkt nicht mehr zufrieden bist. Klingt etwas hart, aber du solltest dich diesbezüglich nicht opfern.
Wenn du nicht zufrieden bist, mach schluss. 

Zu den Zweiten Mann. Wie du schon sagst ist eine Entfernung meist ein Hindernis für eine Beziehung. Die Frage ist, ob man das überwinden kann und ob ihr damit zurecht kommen würdet. 
Man abgesehen davon wie er darüber denkt, frage dich ob es überhaupt möglich für dich wäre, sowas anzufangen. 6h sind ziemlich viel und ihr werdet euch recht selten sehen. Aber das ist von Person zu Person verschieden. 

Es gibt sicher auch neben ihm noch Männer, welche ähnlich gut auf dich einwirken und einen positiven Einfluss haben. Und vor allem nicht so weit entfernt wohnen. Es wird nur eine Frage der Zeit sein, bis du so jemanden kennen lernst. Also gehe nichts ein, was ohnehin schief gehen wird und warte noch ein bisschen. 

Hallo
In erster Linie bist du wichtig. Du als Person selbst. Ich kennen das Gefühl sich von einer Person nicht trennen zu wollen, aber am Ende war es doch dir bessere Entscheidung. Die erste Zeit nach der Trennung wird sehr schwer werden. Wenn du weiter in einer unglücklichen Beziehung bist und dich eigentlich zu einer Person hingezogen fühlst, macht dich das innerlich noch mehr kaputt. Bist du in Therapie? Wenn nicht würde ich dir raten eine anzufangen.

Hoffe ich konnte dir helfen. Wünsche dir alles gute für die Zukunft!
Lg

Wenn du deprissionen hast dann verlass dein freund und bleib solo...

Was möchtest Du wissen?