Bin verliebt und es wird auch erwidert aber ich kann der Person nicht mit Gewissheit sagen, dass sie besonders für mich ist?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Einem Mann musst du eigentlich garnicht soviel "liebe" zeigen.

Uns reicht es meist schon wenn wir ab und an ran dürfen und man spaß zusammen hat.

Ich kenne dein Problem nur das es bei mir noch etwas schlimmer ist. JEDE frau die ich bisher hatte ob das nun über jahre oder monate war kam schlussendlich immer zu dem gleichen schluss. "Ich bin dir doch sowieso vollkommen egal".

Frag mich nicht wie die Frauen da immer drauf kommen. Ich scheine sowas auszustrahlen. In gewisser weise haben sie ja recht. Denn abhängig mache ich mich nie von einer Frau. Das schadet einem am ende nur selbst.

Aber wie gesagt als frau solltest du dir bei männern da nicht so sehr den kopf zermürben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Johanna3456 30.05.2016, 00:37

Ich bin homosexuell, also habe ich es mit Frauen zu tun

0

Bei mir sind diese Gefühle immer sehr von Situationen abhängig. Nehmen wir an ich treffe mich mit der Person die ich im Blick habe und wir reden einfach ganz normal wie jede andere Person mit einer anderen. Dann entsteht daraus auch nichts, weil das gewisse Etwas fehlt.

Wenn ich aber mit der Person unterwegs bin und wie auch über banale Sachen reden und wir Spaß haben und merken dass diese Situation eben nicht mit jeder anderen möglich wär, dann hat man solch ein Gefühl. Ein Gefühl welches bei mir mit einem Druck im inneren vergleichbar ist. Schmetterlinge im Bauch sagt man ja auch.

Wenn ich du wär, dann würde ich mich halt mit solch einer Person treffen und verschiedene Situationen "erzwingen", soll jetzt nicht blöd klingen, aber wenn ihr nur im Kino sitzt und euch ein Film anschaut werdet ihr euch nicht großartig kennenlernen. 

Versuche also möglichst viel Zeit mit der Person zu verbringen und schau dir dann die Reaktion deines Körpers an. Diese wirst du dann ganz von selbst einschätzen und beurteilen können. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Johanna3456 30.05.2016, 00:25

Meim Körper reagiert sehr eindeutig, aber die Person weiß, dass ich mich schnell verliebe und die Frage ist nun, ist es nicht so, dass ich diese starke Gefühle relativ schnell mit jemanden kriege. Ich bin die erste Liebe für diese Person und ich blicke auf mindestens neun Leute zurück, in die ich schon verliebt war mit meinen 22 Jahren.

0
BeGa1 30.05.2016, 00:27
@Johanna3456

Kurze Zwischenfrage. Unterscheidest du verliebt sein und lieben?

1
Johanna3456 30.05.2016, 00:35
@BeGa1

Natürlich beginnt alles zu laggen und langsam zu werden, wenn ich etwas wichtiges schreiben will..Das ist das Problem, ich kenne den Unterschied nicht. Ich habe wie gesagt noch nicht oft die Gelegenheit gehabt Liebe zu erfahren, egal welcher Art. Und ich bin generell ein sehr aufopferungsvoller Mensch

0
BeGa1 30.05.2016, 00:37
@Johanna3456

Mich würde mal interessieren wie du verliebt sein beschreibst. Einfach damit ich dich besser einschätzen kann. 

Kannst das auch gerne per pm machen, wenn es da weniger laggt. :)

0
Johanna3456 30.05.2016, 00:39
@BeGa1

Ich bin jetzt vom Smartphone auf meinem Computer gewechselt, es sollte jetzt besser funktionieren. Naja, ich will eine Person näher kennenlernen. Ich werde unsicher in deren ihren Gegenwart und fühle einen starken inneren Konflikt, weil ich nicht weiß über was ich mit ihnen reden kann aber sie näher kennenlernen will. Und falls es so scheint, dass die Person sich für mich interessiert, kriege ich Schmetterlinge im Bauch

0
Johanna3456 30.05.2016, 00:42
@Johanna3456


Bei ihr ist es so, dass ich ständig an sie denke, sie unbedingt treffen
will, denn wir kennen uns nur übers Internet und...ja, jedesmal, wenn
sie irgendwie Antworten gibt, die andeuten, dass sie mich ebenfalls so mag, dann kriege ich sehr starke Schmetterlinge im Bauch. Ich kann es halt nicht vergleichen, ich kenne noch keinen vergleichbaren Fall.

Bei der vorigen Person wars wieder anders, es ist nicht vergleichbar. Und ansonsten habe ich bei allen anderen genannten Leuten nicht viel erfahren können, weil es sehr unerwidert war und ich habe mich noch nicht einmal mit ihnen anfreunden können.


0
BeGa1 30.05.2016, 00:49
@Johanna3456

Du solltest dich vielleicht nicht so sehr darauf versteifen was dein Kopf sagt und wie du auf was zu reagieren hast. Verliebt sein ist in deinem Fall meiner Meinung nach noch nicht ganz erreicht. Du hast gerade diese eine Person zu der du dich hingezogen fühlst aber wie du sagst, käme auch jede andere Person dafür in Frage. Du legst dieser Person noch keinen Wert auf, sondern dem Fakt, dass da eine Person ist, mit der du dir mehr vorstellen könntest. 

Das ist leider der Fehler den sehr viele Menschen machen. Eine Beziehung zu wollen und dabei nicht den Menschen an sich begutachten. 

Treff dich mit ihr und bleib im Kontakt, rede mit ihr weiterhin und erlebt Sachen. Wenn du dann eines Tages oder auch in geraumer Zukunft etwas erlebst und dieses Gefühl hast, dass du dir diesen Moment NUR mir ihr wünschst und genau so vorgestellt hast, dann hast du dich verliebt. 

0
Johanna3456 30.05.2016, 00:55
@BeGa1

Okay verstehe :D. Naja, ich würde es nicht wirklich als Fehler bezeichnen, ich kenne es halt leider nicht anders. Solange man etwas noch nicht anders erlebt hat, glaubt man ist das, was man bis jetzt höchstens erlebt hat, das Ende der Skala.

0
BeGa1 30.05.2016, 01:01
@Johanna3456

Nein nein, ich wollte damit nicht sagen dass du was falsch machst, verzeih mir. 

Es ist viel mehr eine logische Reaktion. Was man nicht hat, möchte man und dann entwickelt man oft Gefühle für diese Sache, aber eben nicht für diese Person. 

Es ist ein sehr schwerer Vergleich mit der Skala. Liebe und verliebt sein kann mit jedem Partner anders sein. Es ist keine Temperatur die auf eine vorgeschriebenen Skala immer höher oder niedriger wird. Stell dir ein Diagramm vor, aber mit einer Millionen Achsen. Jede Achse steht für eine bestimmte Sache, unter anderen Freude, Nähe und unendlich viele. Es kann sein dass eine Person weniger Humor hat und dennoch sehr liebenswert. 

Irgendwann überschreiten diese Werte zusammen einen Punkt und ab da bist du verliebt. Stiegen diese Sachen weiter an und gewinnen an Wert, Liebst du irgendwann. 

Hoffe das war ein nicht zu blöder Vergleich. :3

0
Johanna3456 30.05.2016, 01:08
@BeGa1

Was ich auch noch nicht ganz verstehe ist die Sache mit dem ,,etwas Besonderes sein". Es scheint so, als würde das, was du sagst, sich mit der Zeit entwickeln, je mehr Erfahrungen man mit dieser Person zusammen sammelt. Diese Erfahrungen macht diese Person zu etwas sehr besonderem, weil niemand anders das ersetzen kann. Aber andererseits, wenn ich dieselbe Sache mit einer anderen Person durchgemacht hätte, mit der ich mir halt nur mehr vorstellen könnte, dann würde die gemeinsame Zeit bewirken, dass diese auch irgendwann etwas besonderes für mich ist. Aber dieses Problem habe ich dann bei allen anfangenden Beziehungen und nicht nur bei ihr.

0

Ich bin homosexuell, also habe ich es mit Frauen zu tun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?