Bin verliebt aber kann Gefühle nicht wirklich annehmen?

2 Antworten

Hey,

ich kann deine Situation verstehen.

Eines habe ich dennoch nicht verstanden: Warum möchtest du die Gefühle für ihn abstellen? Weshalb kannst du dir eine potenzielle Beziehung zu ihm nicht vorstellen? - Wegen dem Abitur?

Du hast seinen Charakter kennen gelernt. Wenn du erkannt hast, dass sein Charakter mit deinem nicht kompatibel ist - dann finde ich die Entscheidung ok. Aber wenn es nur aus Angst vor einer Beziehung oder vor dem Ansehen ist, dann weiß ich nicht, ob das die richtige Entscheidung ist.

Und wegen dem Punkt "Abitur": Viele, die einen Freund haben, schaffen und machen auch ihr Abitur.

Ich möchte dir nun Tipps geben, ihn zu vergessen, würde mich aber sehr freuen, wenn du mir den wirklichen Grund dafür nennen könntest, warum du deine Gefühle für ihn nicht ausleben möchtest.

Wenn du ihn vergessen möchtest (was dafür nötig ist, dass du deine Gefühle für ihn vergisst), rate ich dir folgende Punkte dafür auszuprobieren

  • Kontaktabbruch. An deiner Stelle wird es bestimmt viele erstaunen und auch ihn, warum du den Kontakt mit ihm abbrichst. Aber deine Gefühle werden nie verschwinden, wenn du nicht so wenig wie möglich Kontakt zu ihm hast und ihn ggf. auf WhatsApp, Facebook, etc. blockierst.

- Ablenkung. Gehe mit deinen Freunden fort, gehe unter Leute, um dich von der ganzen Sache abzulenken und bewusst am Leben teilzuhaben.

- Negative Eigenschaften. Halte dir die negativen Eigenschaften von ihm vor, damit du dich ein wenig abschrecken kannst und dich daran freuen kannst, nicht mit seinen negativen Eigenschaften Leben zu müssen.

- Bezugsperson. Vielleicht hast du einen Menschen in deinem Leben, dem du alle Dinge anvertrauen kannst, z.B. deine Freunde, Eltern, Verwandte, ...
Teile dieser Person deine Gefühle bzw. dein Problem mit. Gemäß dem Sprichwort "Geteiltes Leid ist halbes Leid" hilft dir dies auch bei der Verarbeitung deiner Gefühle.

- Gefühle rauslassen. Wenn dich deine Gefühle wieder so sehr belasten, dass du weinen musst oder sich eine Wut in dir anstaut, dann lasse diese bei geeigneter Situation raus: Lasse die Tränen fließen oder schlage z.B. gegen ein Kissen.

- Zeit. Gemäß dem Sprichwort: "Zeit heilt alle Wunden" wird es Zeit brauchen, um über ihn und deine Gefühle für ihn hinwegzukommen. Aber du wirst es schaffen, auch wenn dies dauern kann.

Wie gesagt würde mich wirklich interessieren, warum du es nicht mit ihm wagen möchtest. Er scheint dir sehr gut zu tun. Und habe kein Angst vor einer Beziehung. Lasse die Sache zwischen euch langsam angehen. Es ist überhaupt kein Problem, wenn du noch nicht bereit dafür bist.

Überlege es dir wirklich gut, wie du dich entscheiden möchtest. Reflektiere nochmal das, was du mit ihm erlebt hast.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

LG Markus



Bitte sieh dich diesbezüglich mal auf GF um.

Was möchtest Du wissen?