Bin verliebt - was tun (schüchtern)?

7 Antworten

Hey! :) Ich sehe es auch so wie die anderen: Suche ihn auf Facebook, Instagram und Co.! Wenn du seinen Namen nicht kennen solltest, vielleicht findest du ihn dann über seine Freunde, falls du deren Namen kennst. Oder du sprichst ihn wirklich zum Thema "Hausaufgaben" an. Außerdem brauchst du dir wegen seinem Wissen keine Sorgen zu machen: Jeder hat seine Stärken. Du kennst dich dafür bei etwas anderem gut aus, bei dem er bei dir nicht mithalten kann. Das ist ganz normal und gut so. Trau dich auf jeden Fall, mit ihm Kontakt aufzunehmen! Ich kann dir nur aus Erfahrung sagen, dass das das Beste ist, was du machen kannst!!! :)

Viel Glück! LG :)

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Ich frage mich warum jeder darauf aus ist per Internet Kontakt aufzubauen das finde ich irgendwie schwachsinnig meiner meinung nach. :3

1
@Dukanii

Ist bei Schüchternheit vorerst die beste Lösung :)

1

Deine Idee mit der Frage nach Hausaufgaben ist super! Ganz allgemein ist es eine gute Möglichkeit mit jemanden ins Gespräch zu kommen, wenn man diese Person um Hilfe bittet. Bei seiner Begabung ist eine Frage nach Hilfe bei einem schulischen Problem natürlich nahe liegend. Da kannst du dir sicher sein, daß er dir auch helfen kann.

Also, sprich in an und bitte ihn um Hilfe, weil du irgend etwas nicht kapiert hast (kann ja geschummelt sein). Er wird dir helfen. Und wenn er dir geholfen hat, dann bedankst du dich bei ihm mit einer Einladung zu einem Kaffee, einer Cola, einem Eis oder sonst irgend etwas. So kommst du mit ihm ins Gespräch. Dann musst du eben hoffen, daß sich aus dem Gespräch irgendwie mehr entwickelt. Deshalb vergiss nicht, das Gespräch auf persönliche Themen zu lenken. Es wäre wenig zielführend, wenn ihr nur über die Schule reden würdet.

Ich wünsche dir viel Erfolg!

LG, Ralfi.

Ach voll geplant. Der wird denken die ist dumm und spielt ein Spiel. Und Hausaufgaben fragen. Das wird nerven. Sie soll einfach sagen was ist. Denn das wird ihn mehr wundern.

0
@Stinker1986

Klar wäre das besser, aber wenn sie dazu zu schüchtern ist? Der "Umweg" über die bitte um Hilfe, ist für die erste Kontaktanbahnung eben etwas unverfänglicher.

1
@ralfiw

Aber verfehlt das Ziel denke ich. Solche Jungs sind oft nicht empfänglich für sowas. Da musse mal Mut bewiesen. Das beeindruckt ihn und stärkt sie

0

das ist ja süss😄 Bin zwar jünger als du aber darf‘s ja trotzdem süss finden oder:)

Zuerst einmal: Du hast nichts zu verlieren! Etwa das wird was oder alles bleibt so wie es war, von daher bitte etwas beruhigen. Das mit dem „peinlich werden“ oder „nicht mithalten können“ spielt doch keine so große Rolle wie du sie dir vorstellst. Ich mein, er ist ja beliebt weil jeder weiss, dass er einige Stufen über ihnen steht. Also da können wohl viele nicht mithalten-selbstverständlich.

Ich würde raten: Stalk ihn über soziale Medien oder schnapp dir irgendwie seine Nummer. Hinter dem Handy sieht man deine Röte dann auch nicht :)

Ich frage mich warum jeder darauf aus ist per Internet Kontakt aufzubauen das finde ich irgendwie schwachsinnig meiner meinung nach.

0
@Dukanii

Ja, kann ich verstehen. Aber bezogen auf deine Schüchternheit würde ich das vorteilhaft finden, oder?

Wenn nicht würde ich ja sowas sagen wie „Wenn du ihn alleine im Flur siehst, lächel ihn doch einfach mal an und beim nächsten Mal sagst du sogar Hi“ oder „Wenn du ihn mit seinen Kumpels siehst, fragst du einen seiner Kumpels nach den Hausaufgaben oder so. Somit sieht/merkt er dich, ohne dass du aufgrund seiner Blicke aufgeregt sein musst“.

Außerdem: ich meine ja immer „Desinteresse weckt Interesse“

1

Seltsame Schüchternheit... intro- und gleichzeitig extrovertiert?

Ich weiß nicht, wie ich es beschreiben soll. Ich bin sowohl sehr extro-, als auch extrem introvertiert. Von mir aus kann nicht nur sehr schlecht bzw gar nicht auf Menschen zugehen, aus Misstrauen und Angst vor Zurückweisung, denke ich. Zumindest ist das ein wichtiges Kriterium, weil ich in meinem scheinbar jungen Leben schon oft verarscht worden bin. Wenn dann extrovertierte Personen auf mich zugehen und mich in ein Gespräch verwickeln, weil sie denken, ich sei schüchtern, und schüchterne Menschen - wie scheinbar auch mich - mit einbeziehen wollen, drehe ich den Spieß um: Während des Gesprächs merken sie dann, dass ich alles andere als schüchtern bin, nämlich eher extrovertiert, meisens noch extrovertierter und bescheuerter als sie (im positiven Sinne zumindest...). Das Problem ist, dass diese Menschen dann keine Lust mehr auf mich haben, weil sie mich als schüchterne Person ja integriert haben, um einen Menschen mehr zu haben, der sie "vergöttert" und als Idol sieht, was das Selbstbewusstsein betrifft. Es passt ihnen nicht, wenn auf einmal ich der extrovertierte Mittelpunkt bin und sie hinten anstehen. Und meistens ist es dann so, dass sie sich, um sich an mir zu rächen, über meine kleinen Sprach- und Kommunikationsfehler und meine kranke Art lustig machen...

Was kann das bei mir sein? Was kann ich tun?

Danke!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?