Bin Ungerecht heute in Freiburg verurteilt worden,kann mich nicht wehren da ich Rentner bin,u.die Rente zu klein .Wer kann helfen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Naja irgendwelche Beweise wird er schon gehabt haben, denn es gilt die Unschuldvermutung.

Wenn wirklich keine Beweise vorliegen musst du Revision einlegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie können Einspruch einlegen, da Ihnen eindeutig nachgewießen werden muss dass Sie die Tat begangen haben. Falls dies nicht möglich ist, ist die Anzeige sowie der Tatvorwurf ungültig und Sie können den jungen Mann wegen Rufmord und Veröeumdung verklagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Als Beklagter steht dir imemr ein Verteidiger zu auf Staatskosten, wenn du dir sonst keinen leisten kannst.

2. Gegen Urteil kann man Revision einlegen

3. Unschuldig ist man bis zum Beweis des Gegenteils. Das Gericht hat dich verurteilt, weil es ausreichend Beweise vorgelegt bekam.

4. Sorry, aber was willst du mit "Sozialist" aussagen? Bist du noch von 1945 übrig geblieben oder wie?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was bedeutet für dich "Sozialist"?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?