Bin Türke und schwul?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Du fragst UNS, wie wir reagieren würden. Also in UNSEREM Fall oder in DEINEM? Ich persönlich würde mich überall outen. Warum auch nicht. Ich bin frei erzogen worden und meine Eltern auch. Wir sind nicht mal religiös und das zu 100%.

Wie ich in DEINEM Fall reagieren würde? Nunja. Wahrscheinlich würde ich mich nicht den Eltern gegenüber outen, gäbe ja nur jede Menge Stress. Also unterdrücken. Also nicht den Trieb, sondern das Outen. Und sobald ich 18 wäre, wäre das dann DIE Botschaft am Geburtstag.

Wie Du schlussendlich damit umgehst, musst allein Du wissen.

Oh, lese gerade, dass Du schon 18 bist. GLÜCKWUNSCH!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist nicht schlimm, dass du schwul bist. Du kannst ja auch nichts dafür.

Wenn du es deinen Eltern nicht sagen willst oder du das Gefühl hast, dass es nicht gut ist, dann sag es eben noch nicht. Allerdings bist du ja schon 18 und wenn du bald unabhängig bist, dann könntest du es deinen Eltern anvertrauen, weil sie dich ja dann nicht mehr rauswerfen können. Vielleicht wartest du deswegen einfach noch ein bisschen. Vertraue dich doch irgendjemand anderem an. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann Dir sagen, dass dies natürlich keine Krankheit ist und Gott Dir da selbstverständliche keinerlei (illusionären) Vorwürfe irgendwelcher Art macht. Evtl. beruhigt Dich das etwas.

Es benötigt an Fingerspitzengefühl, um den richtigen Zeitpunkt der Mitteilung an Deine Eltern zu finden. Diesen kannst letztlich nur Du genau bestimmen, weil nur Du Deine Eltern und deren mutmaßliches Verhalten genauer kennst.

Mein gut gemeinter Rat - warte nicht all zu lange damit !

Deine SEELE (Dein wahres SEIN) wünscht sich Offenheit bzw. Klarheit !

Wenn "es" dann irgendwann mal "raus" ist, dann wird es für Deine Seele eine wahre Befreiung sein. Eine riesige Last wird somit von Dir abfallen können !

Deine Eltern werden ganz bestimmt einsichtig sein, wenn auch evtl. nicht ab direkt dem Moment, nachdem Du es ihnen ehrlich und offen mitgeteilt hast. 

Vielleicht könntest Du es Ihnen zuerst schriftlich mitteilen, indem Du Deine ganzen Gedanken und Gefühle so zum Ausdruck bringen könntest, so dass es so eben nicht zu einem denkbarem, vorstellbaren  Abbruch - in eben nur einem persönlichen Gespräch dieser Mitteilung - direkt kommen könnte.

Gib ihnen dafür - wenn es soweit bzw. endlich "raus" ist - ggfs. noch etwas Zeit, welche es evtl. dafür bei Deinen Eltern noch benötigt.

Ich kenne diese Situation sehr genau !  Mein Sohn ist auch homosexuell und  vor allem meine Frau hatte anfangs noch große Probleme damit umzugehen. Mittlerweile ist alles OK !

Ich bete gerne für Dich zu Gott.  Hab Vertrauen - vor allem in Dich selbst !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe keinerlei Probleme mit Schwulen, Transgender oder sonst was. Suche am besten in einer ruhigen Zeit (nicht zwischen Tür und Angel) das Gespräch mit deinen Eltern und sag es ihnen direkt. Vielleicht ahnen sie es ja schon :) Dann warte mal die Reaktion ab und danach kannst du weiter sehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es Ihnen trotzdem sagen wenn sie dich wirklich lieben dann werden sie dich auch so akzeptieren ich selbst bin bisexuell und habe es meinen Eltern gesagt sie kommt es zum Glück akzeptieren womit ich auch nicht unbedingt gerechnet hätte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zunächst einmal es IST KEINE Schande, dass du schwul bist, ganz egal wie deine Eltern denken. Du kannst für deine sexuelle Orientierung gar nichts und es ist auch nichts schlimmes. Wenn deine Eltern schon von fremden schwulen nichts halten, dann warte doch lieber bis du auf eigenen Beinen stehen kannst und zur Not auch ausziehen kannst.

Du darfst dazu stehen und deine Eltern können dir gar nichts. Ich respektiere und akzeptiere jede Religion und ich glaube auch an Gott. Dennoch kann ich das konservative denken einiger Menschen nicht verstehen.

Steh zu dem was du bist
Viel Glück für dich :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, als Deutscher mit einem gewissen Einblick und vielleicht einer Portion Verständnis für türkische Traditionen, Kultur und Verhältnisse würde ich sagen: abwarten und unabhängig werden. Ggf. die Geschwister ins Bild setzen, wenn das Verhältnis gut ist und mit Akzeptanz zu rechnen ist. Die Geschwistet können dann später bei den Eltern auch sehr wertvolle "Schützenhilfe" leisten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bin auch Türkin und kann deine Situation sehr gut nachvollziehen, da ich leider in einer schlimmeren Familie aufgewachsen bin(sehr religiös) ... Bin jetzt nicht homosexuell, trotzdem Atheist und somit auch eine "Schande" für die "Ehrenvollen" Türken und Muslime xD

Was auch immer. Ich finde du solltest erst einmal anfangen selbst dein Geld zu verdienen, einfach darauf warten bis du selbstständig wirst. Denn wenn die dich rausschmeißen sollten und du keinen Job oder so hast, kann es bisschen schwer werden. Erst dann würd' ich es an deiner Stelle sagen und je nach dem ob sie bei dir bleiben werden oder dich ausstoßen werden, wäre ab solch' einem Zeitpunkt auch völlig irrelevant, denn du BIST schwul, du wurdest nicht freiwillig schwul. Wenn sie dich aus diesem Grund hassen sollen, dann sollen die das doch ruhig tun? Wieso sollten so hasserfüllte Menschen denn dann überhaupt einen Wert in deinem Leben haben?  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TurkishModel
07.03.2017, 21:42

Sind deine Elter strenge Muslime oder.. 

0
Kommentar von thisgirl0
07.03.2017, 21:44

eher meine Verwandten, teilweise auch meine mom

0
Kommentar von timurhanGS
07.03.2017, 21:57

Wie haben deine Eltern darauf reagiert dass du Atheist bist?

0
Kommentar von Ottoman00
07.03.2017, 21:59

Wenn sie dich aus diesem Grund hassen sollen, dann sollen die das doch ruhig tun? Wieso sollten so hasserfüllte Menschen denn dann überhaupt einen Wert in deinem Leben haben?  

Sowas ist leichter gesagt als getan, ist eben nicht deine Familie, mit sowas können die wenigsten Leben.

0
Kommentar von thisgirl0
07.03.2017, 22:23

@timurhanGS die wissen das nicht einmal. Ist auch besser so, denn ich habe keine Lust auf Stress oder Lust darauf dass die traurig werden oder so.

@Ottoman00, leicht könnte es wirklich sein, wenn diese Menschen nicht so zurückgeblieben wären und etwas recherchieren würden. Homosexualität ist genauso normal wie Heterosexualität und wer das nicht akzeptieren kann, gehört abgeschoben. Von unserer wunderschönen Erde.

3

Ich währe gantz offen und ehrlich zu meinen Eltern das ist die beste lösung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es soll auch als Türke vorkommen, das man schwul ist.

Mache Dir keine Sorgen.

Ich weiß nicht wie man gleichgesinnte kennenlernt.

Aber wenn einer Dich liebt... Du wirst es merken.

Mario

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was von Gott gewollt ist weiss niemand.es sind von menschen erdachte Interpretationen eines märchenbuches.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Timur, 

Homosexualität ist von Gott nicht gewollt. Dieser Lebensstil macht den Menschen leer und unglücklich. Nicht umsonst neigen viele Schwule zum Konsum von Drogen und exzessiven Sex, weil sie die Leere, die sie in sich haben, versuchen so zu füllen. 

Bei nicht wenigen endet es mit dem Suizid (Möge Allah alle Menschen davor bewahren), weil sie merken,  dass der Weg den sie gewählt haben, sie niemals glücklich machen wird. Selbst in unserer heutigen westlichen Gesellschaft, in der Homosexualität von der großen Mehrheit der Bevölkerung toleriert wird, ist die Selbstmordrate unter diesen Menschen immer noch um einiges höher.

Ich schreibe dies nicht, weil ich irgendwen angreifen möchte, denn ich respektiere jeden Menschen und behandel ihn bestmöglich. Ich will dich nur davor warnen, dass du einen Weg gehst, der dich dein Leben lang unglücklich machen wird. Kehre zurück zu deiner Religion und praktiziere sie. Bitte Allah, dass er diese Gelüste von dir nimmt und dir diesen Weg erleichtert. Du wirst es nicht bereuen.

Und Allah (azzawajal) allein bringt den Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PostMeUser
09.03.2017, 21:31

"Homosexualität ist von Gott nicht gewollt"

Aha. Wer sagt das? Von wem ist sie denn gewollt?

Irgendjemand oder irgendetwas muss sie ja "wollen", sonst wäre sie ja nicht hier! Und zwar bei Menschen und auch bei Tieren.

*grübel*

Herzlichst, PMU

2
Kommentar von emelidon
10.03.2017, 03:12

Du denkst sie bringen sich um, weil sie nicht drauf klar kommen, schwul zu sein? Sie bringen sich genau wegen Leuten wie Dir um...-.-

0

du brauchst dich nicht zu outen!

das geht doch niemanden etwas an!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es ihnen erst sagen wenn du auf eigenen Beinen stehst. Einen Job und eine eigene Wohnung hast. Ich weiss wie das ist, wenn man bei Eltern wohnen muss die einen wie Dreck behandeln. Das macht dich kaputt. Bitte warte noch. Wenn der Zeitpunkt da ist und sie dich vielleicht verstossen. Dann Denk immer daran, du bist toll so wie du bist. Es gibt schwule Türken wie Sand am Meer. In jeder Kultur gibt es Homosexualität. Völlig normal 😊 Viel Glück 🍀

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?