Bin Sport Loser was tun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo!Was soll man dazu sagen,ja die Anworten auf deine Frage sind schon richtig.Dies traf mir auch zu wie du schreibst.Nur du bist jetzt 18 jahre.Gut ich habe mit 6 Jahren angefangen im Sport.Zum Glueck hatte ich gleich die richtige Sportart gemacht und bin bis zum Leistungssportler gekommen und war auf einem Sportclub. Jetzt zu dem eigendlichen Thema.Ich war Geher also Ausdauerbereich und was mit Sprint und Sprung zu tun hatte war ich total schlecht.beim Sprint war ich wie eine Schnecke beim Sprung eben ein Elefant und was Schwimmen anbetrifft hat mein Sportlehrer immer Angst gehabt ich ertrinke auf einer Bahn.Der Ratschlag vom Ausdauerlaufen zu probieren ist gar nicht so schlecht.Probiere es einfach mal, klar fang nicht gleich mit grossen Kilometerzahlen an,lauf mal schoen in deinen vermoegen 3000m nicht zu schnell und auch nicht zu langsam.Ich sage mir auch immer,wer nichts probiert bleibt immer so wie er ist und lernt seinen Koerper nie richtig kennen.Denn vieleicht passiert dann auch noch die Zeiten im Sprint koennten sich verbessern.Hoffenlich habe einwenig geholfen. MfG Hongej

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BlackApplepie
28.07.2014, 12:20

Deine sportlichen Erfahrungen kommen mir so bekannt vor... vor allem das mit dem Schwimmen... woher nur :D

0

Ändere was und geht in einen Sportverein. In deinem Fall sinnvollerweise in einen Leichtathletikverein. Dort lernst du alles und hast die Trainer, die wissen, wie es geht. Alleine wirst du gerade in den technischen Disziplinen nichts weiter erreichen. Und dass du schon mal gut warst, zeigt nur, dass du einiges mehr kannst als jetzt. Bist du vielleicht übergewichtig? Dann tu was fürs Abnehmen. Ich glaube, dass jeder gesunde Mensch (männlich) in deinem Alter mit dem richtigen Training mindestens eine 13er-Zeit auf 100m laufen kann. Und es kann ja auch sein, dass du zwar nicht schnell und sprungkräftig, aber dafür ausdauernd bist. Viel macht es auch aus, wenn du dich nie bewegst. Dann verringern sich deine koordinativen Fähigkeiten wesentlich. Schau dir mal ältere Leute an: Die können keine Treppe hoch, ohne sich am Geländer festzuhalten. Das kommt daher, dass sie wenig Bewegung haben und daher ihr Bewegungssinn verkümmert. Aber ganz wichtig noch: Bevor du in einen Verein gehst, schau, dass du keine Fußfehlstellungen wie Knickfüße hast und wenn doch, dan geh zum Physio und lass dir Übungen zeigen, mit denen du die Fußgelenksmuskeln trainieren kannst und wie du deinen Fuß richtig aufsetzt, sonst hast du schnell Überlastungsschäden. Leider haben Jugendliche, die noch nie weiter Sport und Bewegung hatten und dann erst mit Sport anfangen, oft eine verkümmerte Körperhaltung und Fußstellung und auch wenig Körperspannung und ziehen sich dadurch Überlastungen zu. Besagte Dinge sind aber ganz wichtig, um im Sport verletzungsfrei und leistungsfähig zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

trainieren. langsam anfangen und dich immer weiter hoch schrauben. leider gibt es keinen zaubertrank, der dich in einer sekunde zu einem profisportler macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also katastrophal schlecht sind deine Leistungen nicht. Ein Loser bist du auch nicht. Nicht jeder kann eine Sports-Kanone sein. Was merkwürdig ist: dass du schon mal besser warst. Es gibt nur 2 Erkärungen. Entweder hast du ganz erheblich an Gewicht zugelegt. oder du hast früher fleißiger trainiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Recherchiere die richtige Technik. Das macht viel aus. Oder frag den Lehrer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?