Bin sehr oft Krank und arbeite in einer KiTa?

7 Antworten

Ganz objektiv betrachtet wirst du als Neuling in einer Kita von einem wahren Schwarm an Erregern überschüttet, an die sich dein Immunsystem erst gewöhnen muss. Das gleiche erleben die meisten Kinder, die frisch in eine KiTa oder später in die Schule kommen.

Nun scheint aber dein Immunsystem nicht gerade stabil zu sein, was dich für jeden Keim erst mal anfällig macht.

Hier könntest du dauerhaft eine Menge tun. Gesunde Ernährung, viel Obst und Gemüse, weitgehender Verzicht auf Alkohol und sowieso keine Zigaretten helfen da schon ein wenig. Dazu sollte viel Bewegung an der frischen Luft kommen, gerade in der kalten Jahreszeit, dann natürlich aber nur, wenn du auch gesund bist. Das härtet ab.

Dein Umfeld hat sicherlich noch eine Menge an Tipps parat, wie du dich da ein wenig wappnen kannst.

Natürlich sind deine Fehlzeiten in der Einrichtung lästig, weil mit dir halt nur schlecht zu planen ist. Umso wichtiger ist es, dass du dich, wenn du auf Arbeit bist, dort wirklich engagierst und nicht nur zuschaust. Eine vernünftige Kindergartenleitung weiß ganz genau, dass viele Neulinge häufig krank sind und schaut eher darauf, welches fachliche Potenzial vorhanden ist.

Die Sorgen deiner Mutter musst du halt auch verstehen. Sie möchte, dass ihr Kind den Einstieg in den Beruf erfolgreich schafft und hat wohl Angst darum, dass das schiefgehen könnte.

Vielleicht kannst du ihr klarmachen, dass es dir wenig hilft, wenn du von ihrer Seite auch nch unter Druck gesetzt wirst, nachdem du den Druck schon aus der KiTa und von dir selber bekommst.

Auf Dauer hast du es aber wirklich ein Stück weit selber in der Hand, wie gesund du sein wirst.

Von der Kindergartenzeit sagt man, dass die Kinder oft krank werden, da sie viel mit anderen Kindern in Kontakt kommen. Vielleicht bist Du auch davon betroffen, da Du kein gutes Immunsystem hast. Sprich doch mal mit Deinem Arzt darüber. Vielleicht kann er Dir aufbauende Präperate empfehlen.

In einer KiTa sind die Kinder ständig krank.......viele husten, niesen, schnoddern usw. Auch beginnende Magen-Darm-Infekte sind immer mal da.

Anscheinend ist dein Immunsystem, nicht das beste, da du dir wohl jeden Virus einfängst.Sprich mal mit deinem Arzt darüber.

Außerdem kann es sein, daß deine Psyche vor lauter Angst wieder krank zu werden auch mitspielt. Du möchtest nicht krank sein, aber ständig hast du was. De bist unter Druck, daß du wieder ausfällst. Daran mußt du auch arbeiten. Da kann dir auch dein Arzt helfen.

Alles Gute

Wie kann ich mein Immunsystem stärken?(Azubi in der kita)?

Ich arbeite seit zwei Monaten im Kindergarten und bin seitdem ständig krank, was kann ich machen damit ich nicht immer sofort krank werde? Ich muss mich ständig krank melden, das ist echt nicht schön :(

...zur Frage

Soll ich trotz Magen Darm Grippe zur Arbeit?

Ich hab in der Probezeit schon oft krank gemacht und mein Chef meinte nur diesmal machen sie nicht krank. Soll ich mit Magen Darm dort hin ?

...zur Frage

6 Monate Probezeit Vollzeitjob?

Hallo zusammen,

Ende diesen Monats endet meine 6 monatige Probezeit. Heute morgen ging es mir garnicht gut und bin zum Arzt gegangen. Und wurde wegen eines Virus für heute und morgen krankgeschrieben.

In den 6 Monaten war ich 4 Tage krank. Nun habe ich Angst die Probezeit nicht zu überstehen. Meine Frage ist sind 4 Tage krank sein zuviel in 6 Monaten? Ich bin auch jemand der im Ausnahmefall zuhause bleibt.

Viele Grüße

...zur Frage

Bin zu oft krank Und jetzt sxhon wieder

Also ich würd gern wissen wie viele fehlstunden man braucht um die Klasse zu wiederholen und ich bin echt oft krank also alle zwei Woche 3 mal und ich schwänze nicht. Was kann ich dagegen machen?

...zur Frage

Gute Ballspiele für Kindergarten Kinder?

Hallo ihr Lieben,
und zwar leite ich seit einigen Monaten eine Kita Ballspiel Gruppe im Vorschulalter (5/6 Jahre). So langsam gehen mir aber die Spiele und Ideen aus was man so alles machen könnte.
Hase & Jäger, verschiedene Parcours mit Ball und sowas hatte ich schon so oft 😅
Habt ihr vielleicht ein paar Anregungen für mich?
Danke!

...zur Frage

Kündigungsfrist und wie kündigen?

Hallo Freunde,

heute habe ich mal mit meinem Anwalt gesprochen.

Da ich in meinem jetzigen Unternehmen viele Probleme und nur stress hatte, habe ich mich weiter beworben gehabt. Mein Chef ist ein Türke und es hat ihn nicht gepasst, dass ich mal ein Tag krank war. Er hat deswegen mir viele Probleme gemacht. Endlich habe ich eine viel bessere Stelle gefunden und habe mein Arbeitsvertrag heute unterschrieben.

Beginn ist der 02.05.2018.

Momentan bin ich bei meinem Betrieb noch in der Probezeit gewesen.

Ich habe ein unbefristetes Arbeitsvertrag, aber mein Probezeit war 6 Monate und Kündigungsfrist laut meinem Vertrag 4 Wochen.

Mein Anwalt hat zu mir gesagt, mein Arbeitsvertrag sei ungültig, da bei einem unbefristeten Arbeitsvertrag und einer Probezeit von 6 Monaten kann ein Kündigungsfrist maximal 2 Wochen betragen.

Am Montag werde ich meine Kündigung per Einschreiben mit Rückschein abschicken.

Kann mein Chef denn jetzt Probleme machen und sagen dein Frist beträgt 4 Wochen?

Kann ich ganz normal wie mein Anwalt gesagt hat zum Anfang Mai kündigen und ganz normal bei meinem neuen Unternehmen durchstarten?

Wie ist es denn gesetzlich?

Freue mich auf eure Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?