Bin nicht respektlos?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es gibt immer eine Selbstwahrnehmung und eine Fremdwahrnehmung. Du erlebst dich selber anders als die anderen dich wahrnehmen.

Vielleicht kannst du die Hinweise ernst nehmen und darüber nachdenken, wozu du deine Hilfsbereitschaft einsetzt. Wenn du dabei an die anderen denkst, denen du hilfst, dann musst du die Kritik nicht annehmen. Wenn du deine Freundlichkeit dazu einsetzt, um von anderen bewundert zu werden, dann kommt das arrogant rüber.

Ich habe eine Freundin, die das so macht. Die ist wirklich super lieb und großzügig, aber das halt immerzu. Dabei vergisst sie, natürlich zu sein und zu bleiben, es wirkt, als ob sie einen ersten Preis in Sachen Nettigkeit gewinnen will. Und das wirkt oft überzogen, arrogant. Das nervt, obwohl sie immer sooo sehr freundlich ist. Denn durch diese Art, einen Wettbewerb aus dem Nettsein zu machen, wertet sie ihre Mitmenschen ab. 

Also: sei normal, sei auch mal nicht nett, sei du selbst. Wenn du hilfst, helfe aufrichtig, ohne dir einen Vorteil zu erhoffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer außer dir sagt noch, dass du nett bist? Scheinbar nicht sehr viele Mitschüler. Diese halten dich für einen King.

Du findest, dass du der netteste Junge bist....

Weshalb die Leute denken, dass du keinen Respekt hast und arrogant bist, wird wohl an deiner Art liegen.
 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von P0rtH4x0r
02.03.2017, 18:05

Warum sind manche Buchstaben fett geschrieben? Hab shon geguckt, ob da ne Botschaft drin ist, war aber zu faul.

0

Was möchtest Du wissen?