Bin nicht krankenversichert

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erstmal vorweg:

Du bist krankenversichert. Es ist nicht möglich in Deutschland ohne KV zu sein. Dein Problem ist nur du machst jeden Monat Schulden von ca. 155,- €.

In einer Bedarfsgemeinschaft ist das gemeinsame Einkommen relevant.

Aber eines verstehe ich nicht. Mit 23 aus der Familienversicherung fliegt man, wenn man schon eine abgeschlossene Ausbildung hat. Während der Ausbildung hast du Sozialabgaben bezahlt, also müsstest du einen ALG1 Anspruch haben für 12 Monate.

Hm, ja, das ist mir bewusst, mit den Schulden, hatte mit meiner KV-Stelle telefoniert, die sagten mir, das man rückwirkend zahlen müsste.

Ich habe mein Fachabitur gemacht, aber keine Ausbildung, warte auf einen Studienplatz...Seit einiger Zeit leider.. Sozialabgaben habe ich nicht geleistet, soweit ich weiß..

0
@kevin1905

Also mir hat man einen Brief geschickt und mir darin mitgeteilt, das "wegen Überschreitens der Altersgrenze" ich nicht mehr familienversichert bin. Und habe auch mit denen telefoniert, da hat man mir auch nocheinmal gesagt, das ich mich dann selbst versichern lassen muss, aber die Beiträge kann ich eben nicht zahlen.. Das man bis 25 familienversichert bleiben kann davon habe ich auch gehört, aber das gilt wohl für mich nicht, wenn die mir das so sagen..?! Also ich habe keine Ausbildung gemacht, warte auf einen Studienplatz wie gesagt. Habe mein Fachabitur gemacht und arbeite für nich so viel Geld in 2 Einrichtungen.. Aber verdiene halt nicht viel dabei.

0
@BloodyMarge666

...und das ist das Problem: Mangels Immatrikulation bist Du derzeit nicht in Ausbildung, und daher auch nicht mehr in der FamV. Somit musst Du Dich selbst versichern - oder alternativ einen Job mit mehr als € 450.--/mtl. annehmen.

1

Ich dachte, man kann bis zum 25. Lebensjahr familienversichert sein? Zumindest war das bei mir so.

Ne, geht nur bis zum 23. bist du aber noch in der Schule oder gehst Studieren oder sonstiges, kann man des verlängern.. Soweit ich das verstanden habe..

0

Die Krankenversicherung ist eine Pflichtversicherung, daher musst du dich versichern! Sieh zu das du das schnell geregelt bekommst, soweit ich weiß musst du alle ausstehenden Monate nachzahlen!

Du zahlst die Beiträge dafür auch nicht selbst, sondern das geht von deinem Gehalt ab. Bist du arbeitslos musst du dich beim Amt melden, die zahlen dann deine Krankenversicherung bzw. es geht von deinem ALG ab.

Ferienjob bei Daimler mit anschließendem Studium - wie muss ich mich richtig versichern?

Sehr geehrte Community, Wie Bereits oben beschrieben beginne ich demnächst einen Ferienjob mit anschließendem Studium bei Daimler. Aktuell mache ich ein Praktikum(600 monatlicher Lohn) und bin dort selber Krankenversichert und nicht Familienversichert. Nach einem gestrigen Gespräch mit der Krankenkasse teilte diese mir mit, dass ich bei Daimler auch selber versichert werde. Von einigen Freunden, die bereits bei Daimler arbeiten waren, weiß ich, dass diese alle über die Familienversichert versichert waren Meine Frage ist nun, wie muss ich mich richtig Versichern? .

...zur Frage

Verlängerte Familienversicherung vom 18. - 23. Lebensjahr beantragen,oder läufts Automatisch weiter?

Läuft das Automatisch weiter, oder muss man das ab dem 18. Lebensjahr extra beantragen, wenn man keine Arbeit hat? Ich bin anscheinend nicht mehr Familienversichert, laut Ansage meiner Mutter. Morgen ruf ich bei IKK an um nachzufragen was los ist, aber wollte es hier nochmal ansprechen, weil ich kein Auge zu bekomme.. Ich habe nämlich die Befürchtung dass meine Mutter mir nur angst einjagen will, wie sonst auch immer. Weil wenn das wirklich stimmt, müsste ich die vergangenen 3 Jahre nachzahlen. Ich wusste davon nichts, weil sie es mir nie gesagt hat. Bin ratlos.. Was meint ihr dazu? Könnte es stimmen? bin 21

...zur Frage

Krankenversichert in die Schweiz?

Also ich wohne Momentan bei Kolegen in der Schweiz wegen Wohnungssuche Probleme In Deutschland ich bin familienversichert bei der AOK Bielefeld.

Meine Frage ist wen ich nun umkippe oder ein Arzt besuch dringend brauche bezahlt das die AOK!?

...zur Frage

Frage zur Versicherung (Welche Kategorie)?

Bitte nur Antworten, wenn ihr euch auskennt :)

Ich bin privat Versichert über meine Mutter (Beamtin), somit bezahlt sie für uns beide. In welche dieser Kategorien gehöre ich dann?

Für Ledige:

selbst krankenversichert

selbst krankenversichert und ein Kind

selbst krankenversichert und zwei Kinder

familienversichert

familienversichert und ein Kind

familienversichert und zwei Kinder

Danke im Voraus! :)

...zur Frage

Privat Krankenversichern ab 23. Lebensjahr!

Hallo zusammen, brauche dringend eure hilfe... Mir wurde mitgeteilt das ich ab meinem 23 Lebensjahr nicht mehr in der Familienversicherung meiner Eltern Krankenversichert bin. Auf dem Arbeitsamt meinten die ich müsse mich bis zu meinem 25 Lebensjahr privat versichern, aber dazu habe ich leider nicht das Geld. Momentan mache ich einen 400 Euro Job, aber da ist man ja nicht Krankenversichert. Nun weiß ich nicht was ich machen soll. Hat jemand einen Rat?

...zur Frage

24 jähriger Student familienversichert?

Folgender Fall: Eltern beziehen Hartz4, Student ist 24 Jahre alt und bezieht Bafög. Ist er bis zum 25. Lebensjahr familienversichert oder muss er sich selbst versichern? Also gilt die Familienversicherung auch weiter, wenn die nur die Eltern Hartz4 beziehen, der Student jedoch nicht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?