Bin nach einer gewissen Zeit immer genervt von Freunden und suche mir neue.

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist leider so. Man lebt sich auseinander - hat andere Interessen - ändert sich selber dabei auch.

Du hast jetzt eine ganz andere Erwartungshaltung gegenüber deinen ehemaligen Freunden - und sie zeigen scheinbar eine ganz andere Reaktion auf dich, als du erwartet hast. Dann bist du natürlich etwas enttäuscht und fühlst dich vielleicht auch nicht verstanden - und das nervt.

Du fühlst dich einfach irgendwie noch nicht heimisch - mehr leer. Aber glaube mir, das geht vorbei, sobald du dich auf das konzentrierst, was dir wirklich wichtig ist und dir Spass und Freunde bringt. Dauert nur leider eine kleine Weile.

Bei Beziehungen solltest du da aber mal mit deinen eigenen Gefühlen ins Gericht gehen. Da stimmt dann auch etwas nicht. Das hört sich mehr nach einer flucht nach vorne an, weil du dich anders eventuell einsam fühlst. Und da erwartest du scheinbar auch zuviel.

Versuche ein bisschen selbstbewusster zu werden und gewimme mehr an Selbstvertrauen - dann wirst du dich auch wieder wohl fühlen. Habe aber auch Geduld. MfG EmoDoc

So gehts mir genauso! Ich versteh dich voll und ganz. Aber es gibt wie Jungs auch richtige Freunde die zu dir passen müssen. Wenn du Freunde hast die ständig was mit dir machen wollen passen sie einfach nicht zu dir! Entweder suchst du dir gaaanz viele Freunde sodass es abwechslungsreich ist (wobei man dann auch an Falsche geraten kann) ODER du beschränkst das ständige Treffen usw. und sagst das du hin und wieder etwas Zeit für dich brauchst, nur wer deine Freiräume respektiert nennt sich auch einen Freund!

villeicht hast du sie ja zu oft gesehen kennst sie ja jetzt und es macht keinen spaß mehr sich mit ihnen zu treffen. Wie bei einen Spielzeug das man erst mochte und das jetzt doof und langweilig geworden ist oder wie bei einen lied das man zu oft gehört hat. ist doch eigentlich gar nichts schlimmes. Ist halt menschlich. :)

Wie kann man es schaffen, dass die Fünftklässler nicht so respektlos sind?

Ich bin 13 und in der 7. Klasse und die Fünftklässler an unserer Schule nerven und voll. Die sind immer laut und versuchen uns zu provozieren. Außerdem denken die, dass sie die Bosse von der ganzen Schule seien. Wie kann man es schaffen, dass wir nicht mehr von denen genervt werden.

...zur Frage

Sich von Freunden distanzieren?

Hallo, seit einiger Zeit nerven mich meine Freunde. Oft ist es so, dass verletzende Worte mir gegenüber gesagt werden. Das macht mich natürlich immer sehr traurig. Natürlich bin ich nicht perfekt und auch ich mache oft Fehler. Aber momentan bin ich soweit, dass ich einfach nicht mehr so viel mit denen zu tun haben möchte obwohl wir schon mindestens zehn Jahre befreundet sind. Um ehrlich zu sein fühle ich mich einfach nicht mehr wohl mit ihnen. Ich hab zwar noch Kontakt aber nicht mehr so intensiv wie vor einiger Zeit. Die haben mich auch schon gefragt, wieso ich nicht mehr so oft mit denen was unternehme. Was würdet ihr mir in so einer Situation empfehlen? Meint ihr lieber eine Weile auf Distanz gehen oder besser öfters zusammen was unternehmen? Was könnte die Beziehung eher verbessern? Danke schon mal für eure hilfreichen Antworten.

...zur Frage

Genervt von allen

Hey,

dieses Problem habe ich bestimmt schon seit ca. 3 Jahren. Es geht darum, dass ich immer so schnell genervt von meinen Mitmenschen bin. Es wechselt gibt bei mir eig. immer zwei Phasen, die sich abwechseln:

  1. Ich bemühe mich, nett zu jedem zu sein und viel rauszugehen, viel zu unternehmen etc.
  2. Ich bin genervt von allen (meistens gibt es dafür aber auch einen Auslöser) und will nur noch alleine sein. Also wende ich mich von allen ab.

Ist ja klar, dass man in der Zeit, wo man alleine ist, wenig mit den Anderen zu tun hat und wie gesagt wechseln sich diese "Phasen" immer wieder ab und so werden eben aus guten Freunden schnell mal nur noch Freunde, dann Bekannte (und genau davor habe ich Angst).

Wenn die 2. Phase eintritt hat das wie gesagt oft einen Auslöser, z.B.:

  • Meine Freunde werden zu anhänglich und nerven mich somit --> ich ziehe mich zurück um mehr Freiraum zu haben (z.B. erfinde ich Ausreden, warum ich keine Zeit habe etc.)
  • Jemand macht immer wieder dumme Bemerkungen oder macht immer wieder die gleichen "Witze" über mich (die sind ja nicht böse gemeint, ich weiß, aber irgendwann ist's genug)

Und jetzt wollte ich hier eben mal fragen, ob es vllt. jemandem ähnlich geht/ging und mir jemand erklären kann, was ich dagegen machen kann. Ich will mich schließlich nicht zwingen, etwas zu tun, das ich nicht will. Aber irgendwann fühlt man sich eben einsam und will wieder etwas unternehmen (zumindest bei mir der Fall).

...zur Frage

hab keinen bock auf alles , bin nur noch wütend traurig und genervt

hi , ich (weiblich , 13) bin grade irgendwie richtig sauer , gleichzeitig traurig , total genervt und hab keinen bock irgendwas zu machen. was kann ich tun? alles fing eigentlich damit an das meine beste freundin totale stimmungsschwankungen hat und sie belidigt war weil ich ein t-shirt von ihr nicht so schön fand. außerdem ist mein abf krank der mich sonst immer aufmuntert , und er ist auch nicht mit hndy oder telefon nicht erreichbar ist . meine eltern nerven auch total und wollen ständig das ich bei denen im wohnzimmer sitze aber gucken dann nur tv , d hab ich echt besseres zu tun. ich hab schon versucht mich zu beruhigen, habe musik gehört , aber auf fröhliche lieder hatte ich keinen bock und bei dem traurigen musste ich weinen , und dann wurde ich wieder wütend , hab gegen ein kissen geschlagen und jez tut meine hand weh. dann hab ich nen entspannungsbad gemacht , hinterher hat mich aufgeregt das meine finger so zerschrumpelt waren . ich war uch schon joggen aber das hat auch nicht geholfen . ich weis nicht was ich machen soll. bitte helft mir.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?