Bin mit der Kraft am ende

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Aber natürlich kann man dagegen angehen. Das nennt sich ZWANG. Und es ist eine Krankheit. Dazu sucht man sich einen psychologischen Psychotherapeuten. Die Wartezeiten sind aber recht lang. Mach von Anfang an eine Liste, wen du angerufen hast und welcher Absagegrund genannt wurde. So kannst du der Krankenkasse bei zu langen Wartezeiten das nachweisen und sie müssen dir auch eine nicht kassenzugelassenen Therapeuten bezahlen.

Die extreme Form von dem, was du erlebst, kennen andere unter dem Namen Waschzwang. Sicher findest du unter dem Begriff einiges. Und sicher möchtest du deine Angsttörung nicht so lange mit dir rumtragen, bis es so weit kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LinkinParkFan12
06.12.2013, 02:53

Es ist wirklich schon zur einer Last geworden. Für manche Menschen, ist es einfach üblich der Altag aber für mich ist jeder neue Tag, wirklich einer Herausforderung.

Ich habe gerade bei, Google den begriff Waschzwang eingegeben, und laut einigen Seiten habe ich wirklich schwerwiegende Probleme. Für mich ist es wirklich schon, Psychisch anstrengend schon geworden.

Danke für deinen Tipp werde es gleich in der Früh in die Hand nehmen.

1

Offensichtlich leidest Du an einer sogenannten Zwangsneurose, das ist eine Krankheit, die behandelbar ist, da kann Dir jedoch nur ein Psychologe oder Psychiater wirklich helfen!

Du solltest aber dringend mit Deinem Hausarzt sprechen, der kann Dich zu ei nem soclen Therapeuten überweisen, dann solltest Du daran arbeiten, dann wirst Du auch ganz bestimmt diese Krankheit los, dafür braucht es aber auch Deinen eigenen Willen und Einsatz und es kann etwas länger dauern, bis Du ganz geheilt bist, denn das ist eine Sucht und was das ist, weisst Du ja wohl bestimmt, man kann immer wieder Rückfällig werden, wie bei jeder anderen XSuchtkrankheit!

Lass Dir doch bitte helfen, dann lernst Du das einfachere Leben auch kennen, denn immer mit so einer Angst, krank zu werden kann das Leben sehr schwer sein!

Ich wünsche Dir alles Gute & baldige Genesung! L.G.Elizza

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast wohl eine Phobien gegen Bakterien. Das gibts tatsächlich. Das ist aber eher eine psychische, als eine physische Krankheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

spreche mit deinem hausarzt darüber ganz offen und ehrlich. der wird dir dann schon sagen was zu tun ist. viel glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?