Bin mit Ausbildung unzufrieden, was tun?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Abbrechen ist nie eine gute Idee! Woher soll denn ein neuer Arbeitgeber wissen das du nicht auch nächstesmal abbrichst? Zieh die Sache durch dann hast du wenigstens erstmal eine abgeschlossene Ausbildung. Kannst ja hinterher immer noch was neues anfangen!

also erstmal kannst du froh sein, dass du überhaupt geld bekommst, das ist nämlich bei schulischen ausbildungen unüblich! was gefällt dir denn an deiner ausbildung nicht, dass du über einen abbruch nachdenkst? und hast du schon eine alternative gefunden? ansonsten wäre es absolut nicht zu empfehlen, gleich abbzubrechen, das wird von betrieben nicht gerne gesehen.

Koechlein1948 03.08.2010, 12:38

Zu meiner lehrzeit bekam ich überhaupt kein geld im gegenteil meine Mutter musste für mich Lehrgeld zahlen.

0

Wie weit bist du denn? Und ohne Ausbildung hast du gar kein Geld. Mit wenig Geld muss man halt in der Ausbildung zurechtkommen. Und wenn es so überhaupt nicht dein ding ist, vorher gut über alle Alternativen nachdenken. Im Zweifeln freune, dass du überhaupt ne Lehrstelle hast. Zur not kannste ja nach der Ausbildung noch was anderes machen.

In welchem Jahr bist du denn ? Ich würde mich anschließen und sagen, dass du dich auf jeden Fall erst nach einer neuen Ausbildung umsehen solltest - kündige auf keinen Fall, wenn du keine Alternative in der Tasche hast !

Bleib, wo Du bist und such Dir nebenher was neues. Was Du verdienst, hast Du doch auch schon vorher gewusst. Informier Dich beim nächsten Mal vorher genau, was Du machen musst, damit Du nicht wieder abbrechen musst.

Sei froh, dass Du bei einer schulischen Ausbildung überhaupt Geld bekommst.

Wenn Du abbrichst bekommen Deine Eltern übrigens auch kein Kindergeld mehr für Dich.

Warum hast Du Dich nicht vor der Ausbildung darüber informiert was Du machen willst?

Ultramond 21.10.2010, 12:43

Also am Anfang fande ich diesen Koch Beruf echt toll, aber seitdem ich da länger arbeite hmmm naja da hat sich meine Meinung geändert xD Ich habe ja vorhin BvB gemacht und der Koch Beruf hat mir am besten gefallen ^^

0

Abbrechen !!!!!! Wir haben genügend schlechte köche ala Horst lichter auf der welt.Da brauchen wir nicht noch einen ,der ohne lust für andere menschen Speisen zubereitet.Ich möchte das jedenfalls nicht essen !!Nicht jeder ist für diesen schönen beruf geeignet und der sollte ihn auch nicht Ausüben!!

durchhalten und parallel nach was anderem suchen. Wenn du was anderes hast kannst du kündigen.

Wassernass 02.08.2010, 14:15

Genau das hätte ich auch geraten ;-) DH

0

aus irgend einem Grund hast du die Ausbildung doch angefangen!

Oder ist dir das einfach zu wenig Geld?

Wenn es dir nicht gefällt, dann brich doch die Ausbildung ab.

Bei Ausbildungsabbruch wirds noch weniger Geld!

Erst was Neues suchen, dann abbrechen.

Was möchtest Du wissen?