Bin meiner Mutter egal?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Und was sagt Dein Psychologe zu Dir? Was rät er Dir?

Zu dem blauen Fleck habe ich nur eines zu sagen: Sobald Deine Mutter Dich wieder schlagen will, sage ihr: "Bevor Du mich schlägst, solltest Du wissen, dass ich danach gleich zum Arzt gehe, um den blauen Fleck in der Akte festzuhalten! Überlege Dir also gut, denn Kinder-schlagen ist verboten!"

Zum Thema Hobby: Deine Mutter hat Dir das Pferdehobby erlaubt, also kann sie es Dir auch schlecht wieder wegnehmen (es sei denn, Eure finanzielle Lage ist wirklich bedroht - Pferde sind tatsächlich nicht das preiswerteste Hobby ... leider). Zum Tanzen kann sie Dich jedoch nicht zwingen.

Ich sehe Eure Lage noch nicht wirklich bedroht - außer dem Schlagen, wenn Deine Mutter mit ihrem Latein am Ende ist. Frag sie mal, ob sie mit Gesprächen bei Jugendamt einverstanden wäre, dann müsste sie auch nie wieder die Hand ausholen und Ihr beide würden Rat bekommen, wie Ihr besser miteinander umgehen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich könnte mir vorstellen, dass Deine Mutter gewisse Sorgen plagen - möglicherweise um die finanzielle Existenz. Dies deckt sich ja mit dem geschilderten Streitpunkt. Da entlädt sich ein Frust an Dir, weil du in deinem Alter glücklicherweise noch unbeschwert sein kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh das tut mir leid..Mit meinen Eltern habe ich auch 'Mutter-Tochter' / 'Vater-Tochter' Beziehung..Vielleicht solltest du das mal einem Vertrauenslehrer oder Freunden erzählen..Ich fand das etwas unübersichtlich geschrieben mit den ganzen Hobbys die du hast.Ich kam nicht richtig mit..So richtige Tip's hab ich auch nicht.Mit dene reden wird wahrscheinlich auch nichts bringen..Tut mir leid.Hoffe das es dir bald besser geht :\\

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da bist du ja eher deinem Vater egal.

Deine Mutter hat ja schon mit dir geredet. Wenn es jetzt mal nicht der Fall ist, dann musst du das mal hin nehmen. Kinder können auch anstrengend sein und deine Mutter ist auch mal gestresst. 

Ich kann schon verstehen, dass deine Mutter die Reitbeteidigung aufgeben möchte. Es kostet Geld und auch noch mehr Zeit. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?