Bin lernfaul = (

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wir Menschen sehen nicht nur ziemlich unterschiedlich aus. Auch unsere Lernfähigkeit ist unterschiedlich. So kann es tatsächlich sein, daß das Lernniveau auf dem Gymnasium für dich nicht paßt, und du mit dem Lerntempo und der Stoffmenge in der Realschule besser bedient wärst. Frag deine Lehrer. Die sollten das beurteilen können.

Aber egal, auf welchem Niveau man lernt: Es gibt verschiedene Methoden, mit denen man sich das Lernen erleichtern kann. Da du einen Computer hast, kannst du zu diesem Thema reichlich Informationen im Internet "ergoogeln".

Auswendiglernen kann man sich erleichtern, wenn man sich dabei bewegt: z.B. herumlaufen oder solche Schaukelbewegungen, wie sie die orthodoxen Juden machen, wenn sie Tora und Talmudtexte lernen. Auf- bzw. Abschreiben (mit einem Stift - nicht in den Computer tippen) ist eine Methode, Dinge besser im Gedächtnis zu behalten. Fakten (auch Vokabeln) die man sich merken will, mehrfach wiederholen, dabei auch laut sprechen/lesen. Abends vor dem Einschlafen noch einmal den Lernstoff durchgehen.

Viel Erfolg!

Mein Zeugnis ist dieses Jahr auch SO schlecht ausgefallen! Ich habe so viele 4en wie in all' meinen Zeugnissen zusammen! Ich bin einfach zu faul und mache wirklich NICHTS! Ich habe mir für das nächste Schuljahr vorgenommen mich mal richtig anzustrengen, das sage ich eigentlich immer und nach einer Woche schmeiße ich alles über Bord aber diesmal will ich es wirklich! Wenn du weißt das du was kannst und dich nur ein bisschen anstrengen müsstest, würde ich an deiner Stelle NICHT wechseln. :)

Lalelululu1234 02.07.2013, 18:19

Versuch halt, dich oft zu melden, dann kriegst du bessere Noten ;) und man muss weniger zuhause machen ^^

0

also wenn du im unterrichst gut aufpasst und mitschreibst ist das schon gut! auch mitschreiben was schüler auf eine frage des lehrers antworten (hört sich schwieriger an als es ist, einfch stichpunkte machen)

dann solltest du vor den klausuren am besten deinen eltern bescheid geben dass sie darauf achten sollen, dass du dich mindestens (insgesamt) 4-6stunden vorbereitest.

und zu guter letzt: einfach am vortag deine stichpunkte für die fächer des nächsten tages durchgehen. 10 min reichen schon

das alles hört sich viel an, nimmt dir aber kaum freizeit weg

wechseln würde ich nicht, denn auch auf ner realschule musst du lernen :)

einer aus meiner klasse, hatte so was ähnliches, und wir haben dann in der klasse drüber gesprochen, unsere lehrerin meinte, man sollte lernen wenn man lw hat, dh auf klo oder beim sonnen ODER (was mir auch immer hilft) eine art 'wettlauf' mit dir machen: du stellst dir ne stoppuhr auf ne stunde oder 2 und dann lernst du, aber nicht so hektisch denn man sollte sich den stoff über viele tage einteilen, wenn du fertig bist gehst du zur ablenkung an den computer/laptop/ handy etc. und nach 30 min oder so lernst du wieder was anderes (fach) damit es nicht langweilig wird! mir hilft das echt :) mit freunden lernen macht auch spass, aber ist oft auch eher witzig als ernst :)

LG :)

Wenn du von der Intelligenz her für das Gymnasium geeignet bist, wäre es doch schade nur wegen Faulheit auf die Realschule zuwechseln. Denn selbst dort musst du lernen, wenn du einen halbwegs guten Abschluss haben willst. Ich weiß das es schwer ist, aber versuch dir immer klar zumachen das du für deine Zukunft lernst. Du musst viel länger Arbeiten gehen als das du in die Schule musst und glaub mir du wirst es später bitter bereuen. Du musst ja nicht Klassenbeste/-er sein aber im Durchschnitt liegen. Ein gutes 3-Zeugnis ist doch vollkommen okay. Hoffe konnte dir ein bisschen helfen !!!! :-)

Geht mir auch so ^^

Ich hab mir fürs nächste Jahr vorgenommen, mich zu melden, dann versteht man alles besser und kriegt auch noch gute Noten ;) aber natürlich nicht bei jeder Frage melden, sondern so 3 mal pro Stunde und immer wenn man was weiß ;) ich wette, das wird sehr helfen :D

Wenn du auf die Realschule wechselst, kannst du nach deinem Realschulabschluss auf ein Berufliches Gymnasium gehen, welches die normale Oberstufe [11. - 13. Klasse] beeinhaltet.

Ob du es glaubst oder nicht, auch auf der Realschule muss man lernen. Die schaffst du auch nicht einfach so, wenn du NIE lernst...

Was möchtest Du wissen?