Bin Leistungsträgering-kurz vor dem Burnout?!Wie vermittle ich meinem chef, dass es nicht mehr geht

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sag im genau das, was du hier auch geschrieben hast. Wenn du willst, dass er dich auch wirklich versteht, also wirklich nachvollziehen kann was du alles leistest, musst du dir die Mühe machen und einen geauen Plan aufstellen, indem alle Tätigkeiten aufgeführt sind, die du z.Z. ausführst. Wichtig sind Angaben wieviel Zeit du für die jeweilige Tätigkeit brauchst, damit auch für deinen Chef ersichtlich ist, dass du, trotz deiner schnellen Arbeitsweise, dieses Pensum auf Dauer gar nicht schaffen k a n n s t. Nicht nur du - das kann kein Mensch. Aber wenn alles schon irgentwie funktioniert, machen Chefs schon mal beide Augen zu. Sonst müssten sie ja darauf reagieren, also zusätzlich jemanden einstellen und das kostet. Also Liste schreiben, auch wenn du wahrscheilich die Zeit eigentlich nicht hast. Ist aber wichtig, weil dein Chef die Sachlage dann mal schwarz auf weiß vor sich liegen hat und sich dem nicht mehr so leicht entziehen kann.

an einer Liste habe ich auch schon gedacht, aber ist das wirklich so wichtig, dass ich ihm die Zeit die ich benötige mit aufliste denn das ist nie gleich, von Fall zu Fall unterschiedlich.

Ich denke er weiß garnicht was abgeht, wie gesagt mein direkter Vorgesetzter weiß über ein paar Sachen bescheid und hat einmal was zu uns dreien gesagt.. das wars.. denke nicht, dass er das dem Betriebsleiter mitgeteilt hat..

0
@portomaus

Was die Zeit angeht, nimm halt Durchschnittswerte. Eine übersichtliche Exceldatei macht einfach mehr Eindruck als Worte, die man schnell wieder vergessen kann, wenn man will. Meine Schwester hatte das gleiche Problem und sie hat es so geschafft, dass die Zuständigkeiten geklährt wurden, weil der Chef endlich erkannt hat, dass es so nicht weitergehen kann. Ich würde nicht zum direkten Vorgesezten damit gehen. Der kann sich anscheinend nach oben nicht durchsetzen, sonst hätte er längst schon darauf bestanden, dass noch jemand eingestellt wird. Der Betriebsleiter ist für dich der richtige Ansprechpartner. Mit ihm würde ich sprechen und ihm die Liste mit Verbesserungsvorschlägen von dir geben. Natürlich muss dein direkter Vorgesetzter eine Kopie kriegen, damit er sich nicht übergangen fühlt.

0

hi, sprich mit deinen halbtagskollegen/innen, dass das so nicht weitergeht und jeder seinen bereich ordentlich macht - wenn du nicht stopp sagst, beuten sie dich alle aus (betriebsrat, chef, die lkw-fahrer, andere die dir auch noch arbeit geben usw. usf. lerne, nein zu sagen, das ist mein rat! vg

ich habe auch schon gemerkt, dass ich nicht nein sagen kann.. ich habe eine Zeit lang an die anderen beiden verwiesen, aber es kommt alles zu mir zurück..wie soll ich dann reagieren? nach dem Motto: ja dann weiß ich auch nicht?

0
@portomaus

das war doch schon mal gut; aber warum kommt "alles an dich zurück"? machen es deine kolleginen falsch? sind die frecher und schicken die leute zurück zu dir? oder warum sonst?

0
@angy2001

weil die beiden nicht nachdenken, nicht entscheiden wollen oder es nicht wissen bzw. die "verwiesenen" nichts mit den aussagen anfangen können und es dauert auch zu lange bis es eine antwort gibt..usw...

0
@portomaus

ja, dann wollen und / oder können sie es nicht -- da hilft nur eins, es dokumentieren und deinen unmittelbaren chef nochmal darauf ansprechen und wenn er nichts macht, musst du "eine etage" höher gehen. sag nein dazu, dass du alles ausgleichen sollst ...vg

0

Halte durch, bis der neue Betriebsrat gewählt ist, und wende dich dann an ihn. Es ist besser, wenn der BR mit deinem Chef spricht und dabei auch gleich einen personellen Lösungsvorschlag macht!! Wenn du selbst einen Vorschlag machst, schaffst du dir nur Feinde. Sowas überlässt man besser einer neutralen Instanz.
Alles Gute!

ich hatte mich beim BR beschwert, dass ich die Sachen nicht Termin gerecht erledigen kann, da die beiden es nicht schaffen. Er hat mit meinem besagten Vorgesetzten geredet damit er mir die Erlaubnis gibt mich für die Wahlvorstandsaufgaben ausklicken zu dürfen. Das hat er gemacht, mehr auch nicht.. Das interessiert ihn nicht.. wir sind auf uns allein gestellt er lässt sich nur blicken wenn er die Zeitung holen will..

0

Arbeitszeugnis welche Note Die Übertragenden Arbeiten hat [Name] stets zu meiner vollen Zufriedenheit erledigt?

Hallo, ich wollte einmal nachfragen was ihr Denkt.

Welche Note ergibt sich aus diesem Satz.

" Die Übertragenden Arbeiten hat [Name] stets zu meiner vollen Zufriedenheit erledigt"

Mein Vorgesetzter wollte mir eine 2 geben.

Laut www(punkt)staufenbiel(punkt)de/magazin/arbeitsrecht/arbeitszeugnis/zeugnissprache/formulierungen-im-klartext.html

  1. Leistungsbeurteilungen

Er/Sie hat die ihm/ihr übertragenen Aufgaben stets zu unserer vollsten Zufriedenheit ausgeführt = sehr gut

Er/Sie hat die ihm/ihr übertragenen Aufgaben stets zu unserer vollen Zufriedenheit ausgeführt = gut

Er/Sie hat die ihm/ihr übertragenen Aufgaben zu unserer vollen Zufriedenheit erledigt = mittelmäßig

Er/Sie hat die ihm/ihr übertragenen Aufgaben zu unserer Zufriedenheit erledigt = befriedigend

Laut dieser Seite wäre es eine 2

Hier hingegen www(punkt)jobware.de/Ratgeber/Der-Geheimcode-im-Arbeitszeugnis.html

Sehr gut (Note 1)

Ihre Leistungen „waren stets sehr gut“ Man war mit Ihren Leistungen „außerordentlich zufrieden“ Sie haben „stets zu unserer vollsten Zufriedenheit gearbeitet“ Gut (Note 2)

Ihre Leistungen waren „sehr gut“ oder „stets gut“ Sie haben „stets zu unserer vollen Zufriedenheit“ oder „zu unserer vollsten Zufriedenheit gearbeitet“, aber halt nicht stets. Ihr Chef ist mit Ihren Leistungen „voll und ganz zufrieden" Befriedigend (Note 3)

Sie haben „stets zu unserer Zufriedenheit“ oder „zu unserer vollen Zufriedenheit“, halt nicht stets, gearbeitet Sie haben alle Ihnen übertragenen Aufgaben „zur vollen Zufriedenheit“ erledigt Ausreichend (Note 4)

Sie erledigten die Ihnen übertragenen Aufgaben „zu unserer Zufriedenheit“ Man war mit Ihren Leistungen „zufrieden“

Also Seite 1. für die Note 2 Er/Sie hat die ihm/ihr übertragenen Aufgaben stets zu unserer vollen Zufriedenheit ausgeführt = gut

Seite 2 für die Note 2 Er/Sie hat die ihm/ihr übertragenen Aufgaben stets zu unserer vollen Zufriedenheit ausgeführt = gut

Note 3

Er/Sie hat die ihm/ihr übertragenen Aufgaben zu unserer vollen Zufriedenheit erledigt = mittelmäßig

Er/Sie hat die ihm/ihr übertragenen Aufgaben zu unserer Zufriedenheit erledigt = befriedigend

Ihre Leistungen waren „sehr gut“ oder „stets gut“ Sie haben „stets zu unserer vollen Zufriedenheit“ oder „zu unserer vollsten Zufriedenheit gearbeitet“, aber halt nicht stets. Ihr Chef ist mit Ihren Leistungen „voll und ganz zufrieden" Befriedigend (Note 3)

Problem ist mein Vorgesetzter hat die erste Seite genommen und wollte mir eine 2 geben.

Der Typ der mein Arbeitszeugnis macht aber nur eine 3

...zur Frage

Was soll ich tun, wenn im neuen Job nach kurzer Zeit einem langweilig ist?

Ich bin seit Mai 2017 in einer neuen Firma, da die vorherige Firma Insolvenz gegangen ist. Alles ist super und gefällt mir soweit. Mir wurde im Vorstellungsgespräch gesagt, dass sie eine Vollzeitkraft benötigen, da dort viel zu tun sei. Meine Kollegin mit der ich zusammen arbeite ist ebenfalls Vollzeit beschäftigt. Doch schaffe ich meistens alles eher in einem halben Tag. Ich ziehe alles schon in die Läääänge, doch irgendwas wird es dann doch schwierig. Ich kann allerdings schlecht hingehen und sagen, dass ich auf Teilzeit arbeiten möchte.

Wenn ich zu meinem Chef gehe, gibt er mir eher "Aufräum-Aufgaben", was nicht gerade motivierend ist. Er zeigt auch Einsicht und sagt, dass es keine schönen Aufgaben sind, aber dann bekomme ich sie, weil sie nun mal gemacht werden müssen. Womit ich auch kein Problem habe, aber auf Dauer? Zudem frage ich auch alle Kollegen und die haben auch kaum bis gar nichts für mich.

Ich möchte ungerne wechseln, da die Firma nicht schlecht ist im Gegenteil. Ich möchte ja auch ungerne ständig in einer neuen Firma anfangen. Wie soll man das erklären? Ich möchte nur nicht, dass ich missverstanden werde! :)

Was meint ihr.. sollte ich noch bis nach der Probezeit warten und dann die Situation ansprechen? Oder soll ich einfach nur warten und schauen wie es sich entwickelt?

...zur Frage

Muss ich Aufgaben die nichts mit der ausbildung zu tun haben erledigen?

Hallo ich bin jetzt seit 4 monaten auszubildender und mein chef schickt mich andauernd bier holen, mit dem hund rausgehen, einkäufe für ihn erledigen usw... und da ich noch andere arbeit habe die mit der ausbildung zu tun haben zuerst erledige war ich nicht dazu gekommen seine sachen zu machen und jetzt will er mit mir darüber reden das ich nicht richtig arbeiten würde.

Es gibt bei uns in der firma eine liste mit sachen die jeden tag erledigt werden müssen von den azubis wie autos sauber machen, mulleimer lehr machen, getränke nachfüllen... muss ich diese aufgaben machen? Und falls ich mal nicht dazu komme darf mir mein chef deswegen eine schriftliche abmahnung erteilen? Den dies hat er schon öfters angedroht

...zur Frage

Drang zum finanziellen Erfolg mit eigener Unternehmung?

Guten Abend liebe Internetgemeinschaft,

Ich beginne gleich direkt mit meinem Anliegen.

Seit ich mich erinnere respektive seit meiner Kindheit verspüre ich den Drang, mich mit einer eigenen Webpräsenz (in Form eines Webshops zb.) selbstständig zu machen und soviel Geld, wie nur irgendwie möglich zu erwirtschaften.

Ich denke das ich hier nicht ganz "normal" ticke, da ich auch im Alltag kaum an etwas anderes denke, als wie ich möglichst schnell, möglichst viel Geld verdienen kann.

Für einen Außenstehenden mag sich dies alles bestimmt etwas komisch anhören, wobei ich eigentlich ein ganz normales Leben lebe. Ich arbeite als Elektriker und die Arbeit macht mir enorm viel Spass, besonders das handwerkliche gefällt mir sehr gut.

Trotzdem lässt mich dieses ganze Thema nicht in Ruhe, was mich nun auch zum Kernpunkt meiner Frage bringt: Wie werde ich mit einem Webshop erfolgreich, so dass ich gut bzw. sehr gut davon leben kann?

Kenn sich hier jemand mit dem erstellen eines erfolgreichen Webshop's aus?

Vielen Dank

...zur Frage

Betriebskosten Guthaben nach Ende des Leistungsbezuges

Hallo.

Mein "Leistungsbezug" endete bereits vor 6 Monaten. Gerade gestern bekam ich eine Betriebskostenabrechnung meiner Vermieterin mit einem Guthaben von etwas über 100 Euro für das letzte Kalenderjahr (2014). Ja, in dem Jahr hat der Leistungsträger die Betriebskosten überzahlt, ich weiss. Meine Vermieterin schrieb ich soll mich mit der Behörde in Verbindung setzen, damit sie das Geld dorthin überweisen könne. Ich aber sehe mich nun als unabhängige natürliche Person und bin der Meinung, sie sollte es nun erstmal mit mir ausmachen. Desweiteren glaube ich nicht, das diesbezüglich jetzt nach der Zeit noch Post vom Leistungsträger kommen wird. Wenn doch, würde ich dann dementsprechend reagieren, natürlich.

Spricht etwas gegen meinen Gedanken?

...zur Frage

Arbeitsplatzgestaltung - Aufteilung der anfallenden Aufgaben

Hallo zusammen,

ich bin anderer Meinung was die Erledigung anfallender Aufgaben betrifft. als mein Chef. Was gibt es für Pro-Argumente die ich in einem Beurteilungsgespräch mit diesem anbringen kann?

Situation ist folgende: Ich bin in einer Werkstatt angestellt für Back Office und Kundenbetreuung. Zum Vorstellungsgespräch hieß es, dass auch noch Buchhaltung und Personalwesen anfallen würden und ich darin mit eingearbeitet werde. Dies ist jetzt bald 5 Jahre her und ich werde immer wieder vertröstet bzw. es wird immer unsere Halbtagskraft dazu genommen. Letztendlich mach ich immer den Buchhaltungsabschluss und buche noch mal nach was vom Chef und unserer Halbtagskraft vergessen/übersehen bzw. noch nicht erledigt wurde. Des weiteren kläre ich auch ständig offene Posten mit Kunden und Lieferanten da ich z. T. die einzige im Büro bin. Aber offiziell machen soll ich das nicht. Mittlerweile habe ich aber keine Lust mehr, unseren Chef und der Halbtagskraft immer wieder die einzelnen Vorgänge zu erklären und habe um ein Gespräch gebeten.

Natürlich möchte ich bestmöglich darauf vorbereitet sein und suche jetzt nach positiven Argumenten für mich.

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe Any

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?