Bin leider Patriotist :(

... komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Ein Patriot (nicht Patriotist) zu sein ist völlig ok. Das spiegelt eine Verbundenheit zu und Stolz auf seine Heimat wieder und auch die Bereitschaft, etwas für sein Vaterland zu tun. Allerdings sollte man nicht wütend werden, wenn andere uns Deutsche anders sehen, als wir es gern hätten. Schließlich sehen wir ja auch die Anderen oft anders, als die es gern hätten und die Anderen sind auch Patrioten. Also bleibe Patriot, aber lasse jedem die Freiheit, seine eigene Meinung über uns zu haben. Das ist ein wichtiger Punkt für einen wahren Patrioten. Viele Grüße regloh.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ichbineinfachso
30.01.2013, 20:36

schön gesagt, darf ich hinzufügen: Lerne Deutsch!!

0

wenn du ein patriot bist ist es ok. es ist doch normal sein eigenes heimatsland zu mögen :D. viele verbinden das im zusammenhang schnell mit den nazis. aber patrioten gibt es in jedem land. sei stolz deutsch zu sein ich bin es auch. ich bin auch keine braune ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich muss sagen, grade in der heutigen zeit ist es wichtig patriotistisch zu seinem land zu stehen. solche Menschen gibt es jetzt leider viel zu wenig. es gibt ja immer "politisch korrrekte kreise" die so etwas verbieten wollen um bloß keine anderen gruppen zu beleidigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

einen gewissen vaterlandsstolz sollte jeder mensch haben.. wenn jemand deutschland lobt, finde ich mich auch gleich gut... und ich fühle mich nicht gut, wenn jemand was schlechtes über deutschland sagt... ich denke mal das ist normal und auch gut so... und dieses sprichwort ist absoluter blödsinn,.... keiner muss sich für sein land schämen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So würde ich das nicht sagen, wie du in deinem Schlusssatz ausgedrückt hast. Auch Soldaten können Patrioten sein. Es erfüllt sie mit Stolz, wenn sie sehen, was ihr Land geleistet hat, was sie als ein Teil des Landes geleistet haben.

Solange es nicht rassistisch wird, ist alles ok.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Patriotismus ist nichts schlimmes und bedeutet nicht automatisch, dass du nichts geleistet hast. Übrigenst heißt es Patriot und nicht Patriotist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich denke das heißt patriot oder ? :D

nein das ist ganz und garnicht schlimm , sondern sehr gut

partiotismus heißt lediglich , dass mein sein land liebt und das man gerne in unserem fall deutscher ist

aber daran ist nichts auszusetzen . die amerikaner sind da meistens sehr extrem, zb haben da viele eine flagge im garten zu stehen usw

und das sprichwort ist schwachsinn. mein vater ist auch patriot , und er leitet eine 10mann elektrofirma , erzähl mir das er ncihts geleistet hat ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist normal. Nur die Deutschen haben aufgrund der Geschichte (3. Reich) ein etwas krankhaftes Verhältnis in Bezug auf Nationalstolz.

Herzlichen Glückwunsch. Du bist geheilt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Seit dem mauerfall werden wir deutschen einfach immer patriotischer.gemeint sind die jungen Leute, bloß wollen die rot-grünen das nicht und die Bundesregierung sieht damit die Einbürgerung der Migranten gefährdet.Was aber quatsch ist weil das in anderen Ländern genauso gut funktioniert wie in der Republik und die die npd immermehr verarmt.

Ich bin ebenso patriotisch gesinnt und ebenfalls keinneswegs rassistisch. p.s. in meinem Freundeskreis ist das auch so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

...Mittlerweile können wir ja etwas stolz auf unser Land sein. Aber halt nur teilweise...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder hat das Recht stolz auf sein Land zu sein.Wenn irgendjemand meint er müsse uns auf unsere Geschichte reduzieren, soll er es machen, vermutlich ist dass das Einzige was den Leuten einfällt, was man gegen uns verwendet, immer und immer wieder.

Rassismus gibt es überall auf der Welt, die Leute müssen nur mal die Augen aufmachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dieser spruch ist schwachsin. Warum nicht stolz auf sein land sein ? ich finde das ist eine gute sache !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein gewisser Stolz aufs Vaterland sollte doch immer vorhanden sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ich allein die Überschrift lese bekomme ich einen Kotzreiz!!! Patriot zu sein ist nichts wofür man sich schämen muss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nationalstolz darf ja wohl noch erlaubt sein, heirzulande!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich denke sowas ist normal?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

patriotismus ist für die, die nichts selbst geleistet haben.

kann man auch durch fußball-fan-sein ersetzen

was ist bitte daran schlecht?

möchtest du lieber wie ein grüner sein und deutschland hassen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gejaf
30.01.2013, 20:15

Grüne hassen Deutschland - eine verwegene unsinnige These

0

Was möchtest Du wissen?