Bin kein Pflanzenprofi und hab ne Orchidee geschenkt bekommen...die Wurzeln sind langsam zu viele für den klitzekleinen Top?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wichtig ist Topf max 1-2cm größer und das was frei wird kannst du auch mit Blähton oder ähnlichen auffüllen. Orchideen sind extreme schwachzerer und in der Natur oft in Astgabel in Bäumen zu finden wo sie so gut wie kein Subtrat haben.

Wenn  Du  mit  Subtrat auffüllen willst dann besser nicht von draussen  Orchideenerde findest du in fast jeden Gartencenter und die kleinste Tüte reicht dicke auch fürs nähste mal.

LG Sikas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meinst du mit Wurzeln die zuviel geworden sind, die Luftwurzeln?
Die werden nicht mit eingetopft, die hängen über den Topf.
In der Natur, wenn die Pflanze in Astgabeln von den Bäumen wächst, haben sie auch keine Erde.
http://images.google.de/imgres?imgurl=http://www.orchideen-pflegen.de/img/luftwurzel-bei-einer-phalaenopsis.jpg&imgrefurl=http://www.orchideen-pflegen.de/luftwurzeln.htm&h=400&w=600&tbnid=nf-xj8Tb8fMYWM:&tbnh=90&tbnw=135&docid=ca62qS-_Z4mOMM&usg=__2psuzdo4Qw0PFemaT-ZI4cI_AQw=&sa=X&ved=0ahUKEwj5pIjHu8bOAhUGSBQKHXPVDskQ9QEIOTAG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?