Bin jeden morgen unausgeschlafen und nicht erholt,woran kann das liegen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Solltest den Körper am Tag mehr auslasten. Es ist nicht ganz so wichtig, daß du viel schläfst, aber du solltest gut schlafen und möglichst am Ende einer REM-Schlafphase aufwachen. Und wenn du es mit einer Regelmäßigkeit praktizierst, also täglich zur selben Uhrzeit aufstehst, paßt sich der Körper dieser Uhrzeit auch allmählich an.

Ich würde erstmal meine Blutwerte überprüfen lassen. Oft liegt ein Eisenmangel vor.

Wirst Du nachts öfters wach? Hast Du in der letzten Zeit mehr Stress als sonst? Wurde die Schilddrüse schonmal überprüft?

Das können u.U. schonmal ein paar Ursachen sein.

Oder Du hast evtl. nächtliche Atemaussetzer.. Nennt sich Schlafapnoe. Aber an einem Arztbesuch wirst Du wohl nicht vorbeikommen ;).

0

Schnarchst du ,hast du eine alte Matratze. Hast du das Kopfkissen gewechselt. Bist du umgezogen. Du siehst es kann viele Faktoren haben. Was ißt du abens .Wie geht es dir auf der Arbeit usw...Tscheck das mal alles durch.Sonst würde ich empfehlen wenn es nicht an diesen Sachen liegt abens ein Glas Wein oder einen Schlaftee oder Schüsslersalze zu nehmen.

Vielleicht schlechte Träume.Oder zu viel zu spät am Abend zuvor gegessen. Versuchs mal mit Sport. Dann schläft man vor Erschöpfung tiefer.

vielleicht schnarchst du?hast du jemanden der mit bei dir schläft?der soll mal drauf achten...das kann nämlich ganz schön schlauichen...und ab zum arzt...der wird dich eventuell in ein schlaflabor überweisen?! :D viel glück

ps:gibt auch abnoe schläfer...da setzt der atem aus....

Das kann viele Ursachen haben, lasse es mal vom Hausarzt abklären.

Was möchtest Du wissen?