bin jahrgang 58 offizielle rente wann .

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo, wenn Du im 2. Halbjahr 1958 geboren wurdest, beginnt Deine Altersrente, wenn Du 66 Jahre und 1 Monat alt bist. Bis zu 3 Jahre früher kannst Du (aus heutiger Sicht) mit Abschlägen in Rente gehen -> 0,3 Prozent minus für jeden Monat und das dauerhaft. Also bei 36 Monaten früher mit 10,8 Prozent Abschlägen, 24 Monate früher 7,2 Prozent und 1 Jahr früher mit 3,6 Prozent. Auf der Internetseite der Deutschen Rentenversicherung gibt es einen Rentenbeginnrechner. Da gibst Du einfach Deine Daten ein. Viele Grüße P.

Hallo meister17, also da gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, solltest Du schwerbehindert sein, also mindestens einen Grad der Behinderung von 50 haben, dann könntest Du mit Abzug von 10,8 % mit 61 Jahren in Rente, hierfür solltest Du aber 35 Versicherungsjahre haben, ohne Abzug erst mit 64 Jahren. Dann gibts noch die Rente für langjährig Versicherte (auch hier brauchst Du 65 Versicherungsjahre), dann kannst Du mit Abzug von 10,8 % mit 63 Jahren in Rente, ohne Abzug mit 66 Jahren. Solltest Du 45 Arbeitsjahre haben, kannst Du die Rente für besonders langjährig Versicherte bekommen, die gibts mit 65 Jahren. Hast Du unter 35 Versicherungsjahre, dann kannst Du nur noch in Regelaltersrente, hier wird Dein Rentenalter auf 66 Jahre angehoben. Ich hoffe, ich konnte Dir helfen.

Jahrgang 58 geht regulär mit 66 Jahren in Rente.

Schätze mal, dass du nicht vor 67 offiziell und ohne Abzüge in Rente gehen kannst!

Rentenfreak 23.04.2013, 00:34

Hallo dafee, da gibts schon noch andere Möglichkeiten...

0

Genau mit 66! Nach deinem Geburtstagsmonat in 2023.

Hängt aber auch ein bisschen von der nächsten Bundesregierung ab :-)

Was möchtest Du wissen?