bin in sie verknallt...zu schüchtern...

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Es gibt so einen Punkt an dem dieses starke Gefühl, das wir allgemein Liebe nennen (die Griechen hatten da Wörter für verschiedene Arten von Liebe) zu stark wird und fast schon unangenehm ist.Das ist völlig normal aber ich denke das Beziehungen am besten möglich sind, wenn man sich einfach wohl fühlt.Es ist leider in unserer Gesellschaft eher unüblich einfach auf das andere Geschlecht zuzugehen und direkt zu sagen was man von ihm/ihr hält bzw. was man empfindet.Vermutlich einfach weil die Menschen Angst haben, etwas falsch zu machen. Oder aber es ist einfach normal so bzw. angelernt (Normalität ist ja eine recht starke "Kraft").In anderen Kulturen ist das anders :)Naja das wichtigste ist: Nicht den Boden unter den Füßen verlieren.Ich würde mal versuchen Abstand von den ganzen starken Gefühlen zu bekommen (natürlich leichter gesagt, keine Frage) und das ganze völlig unvoreingenommen und locker anzugehen. Dann fühlst du dich wohler und die Beziehung ist kein Zwang sondern ein schönes Zusammenleben.

Bezüglich Ruf: Da könnte ich dir jetzt einiges erzählen :)Das Problem hatte ich auch und es haben wohl viele.Die Ursache ist recht einfach: Am Anfang war ein erster Eindruck (Primacy Effect), der möglicherweise ein schlechter war. Seitdem glauben die anderen, dich zu kennen. Aber natürlich kennen sie nur die Rolle, die du in ihrem Leben spielst. Und der Mensch passt sich an die Umstände an (was, wie fast alles, manchmal gut ist, manchmal schlecht) und so passt du dich an diese Rolle an. Dh. du verhälst dich aus Gewohnheit so wie die anderen es von dir erwarten und so bestätigt sich die Vermutung deine Persönlichkeit zu kennen.Die Flucht aus diesem Teufelskreis ist möglich:Wie gesagt hat jeder Mensch nicht nur eine Persönlichkeit sondern unendlich viele, je nachdem mit welchem Mensch er gerade kommuniziert. Man passt sich immer an.Werde dir bewusst, dass du nicht die Rolle bist, sondern mehr: Du bist der Beobachter, der bewusst wahrnimmt, wie automatisch die Rolle in deinem Kopf ihren Teil spielt.Das ist am Anfang anstrengend (wie jeder Verstoß gegen Normalität), aber es lohnt sich!

Wünsche dir das Beste!

du solltest nicht als moslem jemanden lieben wenn du das tust sollten deine eltern darüber bescheid wissen denn nur die liebe zwichen mann und frau ,bruder und schwester ,vater und tochter ist nicht haram im islam jede andere liebe ist es du kannst zwar in sie verknallt sein jedoch sollstest du dies für dich behalten (was nicht mehr der fall ist) rede mit deinen eltern darüber villeicht können sie dich beraten oder lese islamische bücher die etwas mit liebe zu tun haben wenn du weitere infos brauchst schreib mir ne nachricht

also versuch sie einfach anzusprechen und red über normale dinge, was sie am wochenende macht usw.... da wird sie bestimmt antworten... und wegen deinem ruf mach dir keine sorgen, wenn sie einen guten charakter hat, ist ihr das egal... und wenn nicht, dann hat sie dich nciht verdient... es klingt hart... aber keiner hat das recht dich zu verletzten... ich weiß auch, dass es sehr schwer ist jemanden anzusprechen, aber sonst merkt sie nie was du für sie fühlst... also nur mut... viel glück

ich würd sagen du versuchst es erstmal mit blickkontakt in der shcule:) so kannst du auch auschecken ob sie vllt auch interesse haben könnte oder so:) trau dich ruhig und schau immer mal wieedr zu ihr rüber, mädchne merken sowas und achten dann meistens drarauf (is bei mir jedenfalls so:D)..du mussts halt shon so amchen dass es ihr auffällt, aber natürlich nicht zuuu aufdringlich:) wenn ihr dann vllt mal blickkontakt habt(man weiss ja nie) lächel sie an. oder versuchs zumindest. wnen du dich nicht traust versuchs so: wenn ddu grade über einen witz oder so von nem kumpel lachst, schaust du einfach während dem lachen zu ihr. na ja, ich finde das wäre das einzige dass du mit deiner shcüchternheit gerade machen könntest, weil wenn du iwann mal mit ihr zsm kommen willst muss sie dich wenigstens mal bemerkt haben;) viel glück:)

Sprechen ist ja nicht die einzige Art, jemandem etwas mitzuteilen. Facebook übrigens auch nicht ;-) Beides gehört in meinen Augen nicht zu den romantischeren Möglichkeiten. Ein ganz klassischer Brief könnte bereits die Hürde überwinden. Eine künstlerische Ader lässt dich deine Gefühle vielleicht in einem Lied oder einem Gedicht mitteilen... fällt mir dazu spontan ein.

Ich finde es gut, dass du dich um deine Religion kümmerst. So müssen wir Muslime auch sein ;)

Deine Situation ist etwas schwierig. Zum einen, ist es den männlichen Muslim nicht erlaubt, mit einer Nicht-Mahram Frau eine Beziehung zu haben. Zum anderen, sind natürlich deine Gefühle da.

Ich denke mal, du bist 14 - 15 Jahre alt? (Wegen deinem Nick gehe ich mal davon aus^^)

Ich kann dir nur meine Erfahrung als Ratschlag mitgeben:

Als ich 14 war (heute bin ich 16), hatte ich mich auch verliebt. Doch im Gegensatz zu dir, welcher eine sehr gute Einstellung hat (nähmlich auch an seine Religion denkt und an Allah, dem Erhabenen) mashallah, habe ich nicht an meine Religion gedacht. Ich hatte mit ihr Kontakt aufgebaut uns es lief gut (Freundschaftlich).

Irgendwann hatte ich mich mit unserer schönen Religion beschäftigt und habe erfahren, dass sowas gar nicht erlaubt ist. Um noch eins drauf zu setzen, hat sie mir bei einer langen SMS gesagt, dass sie in mich verliebt ist und sich mit mir richtig treffen wollte (Date im Kino)

Da musste ich meine Entscheidung fällen.

1.) Kontakt abrechen mit dem Mädchen und eine Zeit vielleicht zu trauern (Ich war in sie verliebt) oder

2.) oder sich mit dem Mädchen zu treffen und eine Beziehung eingehen, doch traurig sein, weil ich Allah (s.w.t.) liebe und seine Gebote nicht brechen will.

Bruder, meine Entscheidung: Ich habe ihr gesagt, dass ich ab jetzt den Weg des Islam gehe und habe den Kontakt abgebrochen. Sie war sehr traurig, hat geweint (was mich sehr traurig machte), doch hatte sie es verstanden und nun gehen wir getrennte Wege.

Mein geliebter Bruder, denke nicht, dass wenn du etwas für Allah (s.w.t.) aufgibst, er dich nicht belohnen wird. Denke sowas nicht.

Ich hatte angefangen zu beten und habe mich so gut gefühlt, wie noch nie in meinem Leben zuvor. Wenn man den Islam wirklich lebt, dann kann einem nichts traurig machen.

Und hier ein Vers, den Allah (s.w.t.) offenbart hat und zu unserer Situation passt:

Qur'an, Sura 24 Vers 26: Schlechte Frauen sind für schlechte Männer, und schlechte Männer sind für schlechte Frauen! Und gute Frauen sind für gute Männer, und gute Männer sind für gute Frauen! Diese sind frei von dem, was sie ihnen nachsagen. Vergebung und eine ehrenhafte Versorgung (für sie)!"

Bruder verrichte dein Gebet, sei dankbar und du wirst sehen, was du bekommen wirst inshallah (so Allah will).

Verzeih mir, dass es n halber Roman geworden ist. Manchmal hab ichs nich im Griff ^^

mashallah!!

Bruder!! DH ^^

0

Super Antwort wie immer lieber Bruder :)

MashaAllah!! Möge Allah dich beschützen :)

0
@ahmed91

Jazzakallahu khair. Eure netten Worte stärkt nur meine Liebe euch gegenüber (Und Allah (s.w.t.) liebt einem ja bekanntlich, so, wie man seinen Bruder liebt.)

Möge Allah (s.w.t.) euch Al-Firdaus geben und vor jeglicher Pain beschützen, einschließlich der Fitna des Dadschal und co.

0

mascha Allah Bruder. Schade, dass man nur 1x DH klicken kann.

0

Vermeide jeglicher Art welche das Unzucht hervorruft und dich zu dieser irregefühl verführt..das erste ist naturlich das Zusammen sein wenn deine Schwester in ihre Stelle wäre was hättest du von Sorgen haben?!! Bist du Muslim dann bewahre dich von solchen unerlaubten dingen die die Möglichkeiten zu der Sünde bilden können.Versuche dich von ihr fernzuhalten und lerne die Grundlage deine Religion mehr kennen ..die wahre liebe kommt aber in richtigen Zeit..wo du auch dafür genug reif und selbständig bist.Das ist mein Typ und Ratschlag an dich und du bist frei im wahl

Lieber Fragesteller! Erstens sind wir hier in Deutschland - was manche Forumsteilnehmer noch nicht bemerkt zu haben scheinen! Zweitens werden Dich doch Deine Eltern nicht zwangsverheiraten wollen, oder?!? Also sollten sie froh sein, wenn Du ein nettes musl. Mädchen kennenlernst!Drittens bist Du fast erwachsen!Also sprich sie doch einfach mal an! Wenn ihr beide Muslime seid, kannst Du sie z.B. was zu eurem Glauben fragen, z.B. übers Fasten!

Ich wünsche Dir viel Glück!

Hallo Bruder Syr96,

Bruder Yusu hat schon sehr schön geantwortet, meinst dient nur der Information. Das Leben danach ist die Ewigkeit, bedenke dies bitte bei deine Entscheidung. Und wer weiss, wenn ihr euch immer noch liebt, könnt ihr veilleich auch heiraten, wenn die Zeit reif ist. Möge ALLAH CC Euch den besten Weg zeigen.


Feste Freundin

Liebe im Islam

Es ist nicht falsch zu sagen, dass der Islam die Religion der Liebe ist. Denn der Islam bedeutet Frieden durch Hingabe an Gott, was zum Frieden mit sich selbst, mit Mitmenschen, mit der Umwelt etc. führt. Das ist mit anderen Worten der Zustand der Liebe.

Die Liebe ist ein großes Bedürfnis des Menschen. Allah hat sicherlich dieses Bedürfnis nicht ignoriert. Durch die Religion gibt Allah uns die Möglichkeit all unsere Triebe und Gefühle in richtiger Weise zufrieden zu stellen und uns vor Fehlern und schrecklichen Folgen zu schützen.

Erste Phase

In den Pubertätsjahren wächst das Interesse des Menschen am anderen Geschlecht. In diesen Jahren fangen die ersten Liebesgeschichten an. Die Heirat, die einzige Möglichkeit legitim "zusammen zu sein", ist noch weit entfernt. Deshalb dürfen die Jugendlichen in dieser Phase keine festen Beziehungen eingehen. Denn diese Beziehung wird nur Sünden und Kummer mit ein wenig vergänglichem Genuss als Frucht hervorbringen und auch die schulische Leistung verschlechtern.

Zweite Phase

In dieser Phase ist die Möglichkeit zu heiraten nicht mehr weit entfernt. Deswegen sollte man auf die richtige Zeit warten und islamisch heiraten. Die "Freundschaft" in diesen Jahren ist nicht mehr so "kindisch" wie früher. Diese Freundschaft führt zu noch größeren Sünden wie Unzucht (zina). Wenn man eine Person liebt, dann kann man dies auf islamische Art und Weise der betreffenden Person mitteilen und evtl. aufeinander warten bzw. die ersten Schritte zu Ehe umsetzen. Mit der Absicht zu heiraten darf man sich auch (mit der Begleitung einer dritten Person) treffen und darüber sprechen.

Weisheit des Verbotes

Sogar nicht-muslimische Mädchen werden bestätigen, dass dieses Verbot richtig ist. Denn erstens sieht man die Beziehung nicht so ernst, weil man jeder Zeit Schluss machen kann. Man zeigt sich von der besten Seite um zusammenbleiben zu können. Die Liebe wird zu Qual, da man ihn oder sie jeder Zeit verlieren kann. Außerdem haben die Jungs meistens leider nicht "gute Absichten" bei kurz dauernden Beziehungen. Sie möchten eher die Triebe befriedigen.

http://www.islamaufdeutsch.de/FragenAntwortenIslam/Feste_Freundin.htm

Mashallah, möge Allah (s.w.t.) dich dafür belohnen Ukhti.

0

der Text selber ist sehr gut geschrieben mascha Allah. Um etwas über Islam zu lernen, würde ich den Link allerdings nicht empfehlen. Mehr über Sufismus: http://www.freewebs.com/darulhaqq/

0

ersteinmal danke für deinen beitrag bruder.du sagst die einzig legitime weise zusammenzusein wäre zu heiraten ^^. aber nirgandwo im koran steht, dass man sich nicht kennenlernen darf. und es ist doch sinnlos eine zu heiraten und erst dann sie kennenzulernen. ich weiss ja, dass zusammensein evtl zu sina führen kann, aber mir kann sowas sicher nicht passieren. im mich zurückhalten bin ich ziemlich gut, und alkohol trinke ich auch nicht, also kann daraus nichts schlimmes entstehen

0
@syr96

@ Danke Bruder Yusu02

@Schwester Halima, diese Seite gehört nicht den Sufis. Ich halte nichts davon, ein Gruppe schlecht zu machen. Wir haben alle einen Verstand bekommen udn unseren freien Willen. Jeder lebt sein Leben wer es besser macht, dem folgen die Menschen. Es ist nicht unsere Aufgabe andere schlecht zu machen.

@ Bruder Syr96 wenn eine Frau uns ein Mann zusammen ist, ist der iblis der dritte. Es geht nicht nach deine Meinung auch nicht um meine Meinung. Koran hat es festgelegt und fertig. Wir können nicht sagen, nicht es so besser, denn ALLAH CC weiss es am besten, denn ALLAH CC ist unser SCHÖPFER!

Kennenlernen ok, ihr dürft nicht alleine sein. Da ihr noch jung seid und noch nicht ans heirat denkt, warum jetzt? Was ist Zina? Es gibt verschiedene Formen der Zina. Mit Augen, Händern, Zunge, Ohr usw. kannst Du auch Zina machen.

Meinst Du, die Leute die Zina gemacht haben, waren alles besoffen?

Ah ja ich bin eine SChwester.

0
@syr96

Allah (s.w.t.) sagt im Quran Sinngemäß "Folgt nicht den Fußstapfen des Satans"

Denke nicht, dass sich daraus nichts entwickeln kann. Der Prophet (s.a.v.s.) sagte, "wenn ein Mann und eine Frau (welche nicht mahram ist) alleine in einem Zimmer sind, ist der Sheytan die dritte Person im Zimme"

Sag nicht, dass es "sinnlos" ist, sich nach der Ehe kennenzulernen. Wieso sollte es so sein? Der Unterschied, zwischen eine haram Beziehung zu einer Frau und zu einer Halal Beziehung ist, dass Allah (s.w.t.) es uns erlaubt.

Du kennst das Mädchen doch kaum, ist es dann nicht eher Sinnlos, sie zu mögen (Nach dem von dir genannten Maßstab)?

Man kann zwei Dinge machen:

1.) Kontakt aufbauen, sich langsam kennenlernen, dann eine tiefsinnige Beziehung aufbauen und vielleicht hältst du ja um ihre Hand an. Das ist der haram weg.

oder

2.) Du machst es auf Halal Art und dann lernst sie langsam kennen, dann tiefsinnige Beziehung aufbauen und du musst ja nicht mal mehr um ihre Hand halten, da du sie bereits geheiratet hast.

0
@syr96

Wir sind hier in Dtl.! Da sucht man sich jemanden, den man gern hat, wo man mit zusammenpasst! Wenn Du wartest, bis Du heiraten willst, kann das Mädchen doch längst vergeben sein! Also ran an den Rinderspeck!

0
@yusu02

Ach so! Und wenn sie dann nicht zusammenpassen, erhöhen sie die "deutsche" Scheidungsquote!

0
@yusu02

@ bruder yusu02: es ist sinnlos, weil was ist wenn man sich heiratet, dann aber merkt dass sie nicht die richtige ist? dann ist das resultat nur dass man alimente am hals hat. ich will auf keinen fall den haramen weg gehen. ok, zina ist auf jeden fall haram, da geb ich dir recht, küssen auch. man muss aber nicht unbedingt allein sein um sich kennenzulernen. es geht doch auch in der öffentlichkeit (café z.b.)

0
@HugoGuth

Einfach nur Schwachsinn. Wenn er seine Angelegenheit islamisch regeln will und es auch noch sagt, dann nützt es ihm nichts, wenn du Sachen schreibst, welche er sowieso nicht praktizieren kann.

0
@syr96

@syr96: Was wenn du sie triffst? Ihr euch zu guten Freunden entwickelt? Sie dich im Endeffekt nicht will? Dann hast du als Resultat nur verschwendete Zeit und (audhubillah) wahrscheinlich viele viele Sünden. Du kannst uns nicht sagen, dass du die ganze Zeit dein Blick senken können wirst.

Sinnlos ist also, überhaupt auf etwas einzugehen, welches wahrscheinlich sowieso von Anfang an zum scheitern verurteilt wurde und du im Endeffekt nur Sünden hast.

0
@varsinbirsin

@varsinbirsin

Das ist meine Aufgabe:

Abu Hurairah, Allahs Wohlgefallen auf ihn, berichtete, dass der Gesandte Allahs sagte:Wer von euch etwas zu Verabscheuendes sieht, soll es mit seiner Hand verändern, und wenn er dies nicht vermag, soll er es mit seiner Zunge verändern, und wenn er (selbst) das nicht vermag, dann mit seinem Herzen, und dies ist das Mindeste an Glauben.

Hadith 34 / 42 AHaadith Al-Nawawi

Wem Du folgst ist Deine Sache. Am besten hat Mohammed, Segen und Heil auf ihm, gehandelt. Und wer ihm folgt tut es für sich und wer ihm nicht folgt tut es auch für sich. Und wer ihm folgt wird mindestens seinen Geschwistern sagen wenn er etwas sieht, was Mohammed, Segen und Heil auf ihm, uns so nicht übermittelte. Es geht nicht nur um Dich, hier lesen auch andere. Und wem die Seite "gehört" interessiert mich nicht. Was ich gelesen habe genügt. Entscheidend ist der gerade Weg.

0
@yusu02

@HugoGut Du schreibst, deut. Scheidungsrate, ist das dein einziges Problem? Wenn dann die Schreidungsrate des eigenen Volkes, warum Deutsche?

Man kann einen Menschen gar nicht gut genug kennen. Da kennst Du einen Lebenslang und der kann sich dann als ganz was anderes entpuppen.

Wenn man alles kennt, alles vorher schon gemacht hat, was bleibt für die Ehe? Ein Mensch ist wie ein gut geschriebenes Buch. Jedesmal wenn man es liest, bemerkt man neue schöne Sachen darin. Wenn ich das Buch aber schon 100 gelesen habe, ist es nicht mehr intresant genug, um es auf eine lange Reisse mitnehmen. Alles gemeinsam entdecken, gemeinsam erleben, das macht die Ehe schöner, spannender.

Kennenlernen tut man sich sowieso, man sieht sich, wenn sich die Seelen begegnen ( Augen begegnen, Augen sind die Fenster der Seeele) merkt man schon, ob man sich mag oder nicht. Und Bruder Syr96 schriebt ja er liebt sie seid 3 Jahren, also kennst er ihre Seele bereits und die Liebe ist da.

Scheidungsrate ist bei Ehen die vorher sich so richtig gekannt haben höher als bei denen die sich an die Gebote des Islam gehalten haben. Einhalten heisst vorher und danach auch.

Wenn einer die Verbote und Gebote nicht einhält:

  • Die Ehe verkümmen lässt,
  • Einen 3. Menschen erlaubt die Ehe zu zerstören, eine Ehe ist nur für Zwei.
  • Lieber seine Zeit, die für die Ehe wichtig sind, mit anderen Dingen vergeudet.
  • Respekt und Achtung nicht zeigt
  • Die Geheimnisse der Ehe nicht für sich behält
  • Die Pflichten nicht nach kommt
0
@syr96

na aber syr96 wenn du jetzt so sprichst weiß ich nicht was du machen wirst wenn du mit ihr zusammen bist wirst du einfach nur mit ihr plaudern? Wenn du nur mit ihr plauderst ist es nicht haram denn das bedeutet noch lange nicht das du mit ihr zusammen bist. Wenn du mit ihr zusammen bist wirst du mit ihr zum Kino gehen jeden Tag zu ihr nach hause gehen sie umarmen oder natürlich mit ihr rumknutschen. Und wenn du so etwas mit ihr machst ist es natürlich Haram

0

"hab keine haramen sachen mit ihr vor( kein rumknutschen oder so), will einfach nur mit ihr zusammen sein."

Wenn Du es nicht vorhast, so laß es ganz, denn auch zusammen sein in einer Beziehung/Freundschaft gehört zu den nicht erlaubten Dingen im Islam. Erst ist es nur zusammen sein, doch viele können Dir erzählen wie mehr daraus wurde. Also wenn Du Allah folgen möchtest, so warte bis Du heiraten kannst. Und wenn sie denn für Dich bestimmt ist, so wird sie es sein. Alles andere bringt nichts. Und wenn Du Dich denn (wenn es so weit ist) nicht blamieren möchtest, dann kannst Du jemand anderes, Deine Schwester z. B. bitten herauszufinden ob auch sie Interesse hat Dich zu heiraten. Viele beten auch ein bestimmtes Gebet für solche Entscheidungen. Ist ja schließlich für's Leben und sollte gut überlegt sein. Denke aber nicht, dass Du dies in absehbarer Zeit vorhast.

Boah! Wie soll er sie denn heiraten, wenn sie sich nicht vorher kennenlernen und herausfinden, ob sie zusammenpassen! Das ist selbst in musl. Ländern nicht anders!

0
@HugoGuth

beschäftige Dich mit dem Islam, dann weißt Du wie das geht. Was soll denn passen? Den Charakter braucht man nicht probieren, das kann man auch anders herausfinden. Und sie können sich doch sehen bis zur Heirat, in Begleitung. Dieses probieren kannst Du vergessen. Sieh Dir doch die vielen gescheiterten Bezieungen an. Du hast eine Idee, aber keinen Beweis.

0

Du bist zu schüchter um ihr zu sagen das du in sie verknallt bist, stellst dieses Wissen aber der gesamten Weltbevölkerung im Netz zur Verfügung??? Ich glaub da ist ein Denkfehler. Egal. wenn du in deiner Schule als Depp gilst dann bemühe dich um den Status des Liebeswerten Idioten dem man nichts übelnehmen kann. (ist ein Ernst gemeinter Ratschlag!). Und das mit der Abstammung ist ein Problem wo ich dir nicht weiterhelfen kann Srry.

was ist an rummachen haram ? egal wenn du sie auf facebook hast drück 'gefällt mir' auf ihre bilder. manche schreiben leute die sie nich kennen dann an mit 'wer bist du' oda 'kennt man sich' und wenn nich schreib du sie an wenn sie on ist.

Rumknutschen ist haram (also vor der Ehe ) denn es besteht eine gefrahr dass darauß Gv verursacht könne.

0
@syr96

Ich versteh aber nicht was Du willst?

Eine Beziehung (haram)??

Aber glaubst Du echt das zwischen Euch beiden nichts ausser Händchenhalten(haram) wird ??

Vllt ist sie nicht sooo gläubig ,wie du es glaubst und dann will sie dich mal küssen,glaubst Du echt das Du dann sagen könntest "Stopp! Küssen ist im Islam vor der Ehe verboten!!"

Also ich glaube das du schwach wirst und sie küssen wirst!!

0
@cellini2011

Ps:Bin 15 und auch ich hab mich mal in ein Mädchen verliebt ,aber konnte es gut aushalten ^^

0
@cellini2011

Dann haben wir drei was gemeinsam ^^

Seien wir zusammen geduldig meine geliebten Brüder im Islam :)

0
@yusu02

haha aber ich glaub nich dass es noch so viele familien hier gibt die das so streng sehn ^^ ich kenn viele moslems die rumknutschen und so.
da wo ich herkomme ist es manchma auch so im islam und christentum aber hier sind die eltern nich so streng wenns ums knutschen geht :D

0
@yusu02

Lol :DD

Ich bin auch mit euch !! Aber bin schon länger geduldig ^^ !! Seit 20 Jahren warte ich :P

0
@xblablax

Es geht ja nicht um die Eltern, sondern, dass wir nicht wollen ;)

0
@ahmed91

Jetzt hast du mich zum lachen gebracht lieber Bruder :D

Möge Allah (s.w.t.) uns zu guten Männern machen, sodass wir gute Frauen bekommen.

Oh, es ist 23:55 Uhr. Auf zum Gebet! ^^

0
@yusu02

^^ Lachen ist Gesund :DDD

Vergiss nicht das Mondfinsternis-Gebet ;)

0

hey, für was gibt es internet?Chatte sie in Facebook oder sonst wo an ;)

in facebook gibts viele mit ihrem namen, und ohne foto, ich weiss nicht welche sie ist.

0

davon würde ich eher abraten. Im Internet kann man sich viel einbilden (was natürlcih nicht unbedingt schlehct ist), und wenn man sich dann später real trifft, ist das ernüchternd.

0

Schreib sie auf Facebook oder so an, also per Internet.

ja worauf wartest du dann noch ? 3 Jahre ungenutzte und vergeudete Zeit......da hättest du viel Erfahrung sammeln können...

Erfahurng sammeln ist nicht das Ziel eines Moslems. Das tun wir in der Ehe, gemeinsam.

0

ich hoffe, dass die Mädels da draußen lesen wozu man sie braucht, zum ERFAHRUNGEN SAMMELN. Wer sich dazu benuzen lassen will, soll sich denn hinterher nicht beschweren.

0
@halima2

die Mädels sammeln ja auch Erfahrung. Du hast das falsch verstanden..es war nicht so gemeint, das die Mädchen verarscht werden sollen. Ich will keine Beziehung mit jemandem, der mit 20 keine Erfahrung gesammelt hat !!! Soll jeder für sich entscheiden, aber als Grund die Religion vorzuschieben find ich persönlich schwachsinnig....^^

0
@Franky08

Die Religion wird nicht als Grund "vorgeschoben", sondern hat Gebote und Verbote, welche einzuhalten sind.

Wenn man jemand liebt, dann will man mit ihr oder ihn gemeinsam Erfahrung sammeln.

Auch scheint die Methode nicht zu funktionieren, dass man vorher Erfahrung sammelt. Siehe Scheidungsrate.

0
@yusu02

"...Wenn man jemand liebt, dann will man mit ihr oder ihn gemeinsam Erfahrung sammeln...."


Ja und das kann man auch, bevor man verheiratet ist. Hab ja auch nix anderes erwähnt.

"...Auch scheint die Methode nicht zu funktionieren, dass man vorher Erfahrung sammelt. Siehe Scheidungsrate..."


Man ist nie vor einer schlechten Beziehung gefeit ! Auch zwischen Moslems gibt es Scheidungen, und in manchen Ländern nur nicht, weil dann Todesstrafe droht... Als ob man vor einer Beziehung schon weiß, ob sie gut läuft oder nicht^^ Lieber einige male geschieden und dann den richtigen Partner finden, als kein mal geschieden und sein ganzes Leben mit dem falschen Partner verbringen zu müssen !!!

0
@Franky08

Auch zwischen Moslems gibt es Scheidungen, und in manchen Ländern nur nicht, weil dann Todesstrafe droht...

Nein, tut es nicht.

Lieber einige male geschieden und dann den richtigen Partner finden, als kein mal geschieden und sein ganzes Leben mit dem falschen Partner verbringen zu müssen !!!

Man ist zu nichts verpflichtet. Wenn es der "falsche Partner" ist, ist man dazu berechtigt, sich scheiden zu lassen, auch wenn es nicht gerngesehen ist.

Auch ist Heirat ist nicht alles. Viele viele Menschen vergeuden Jahre über Jahre, nur um "den richtigen" zu finden und die meisten meckern am Ende noch.

Wenn man einen Ehepartner findet, der zu einem passt, dann Bismillah, wenn nicht, dann Salamu Aleykum.

Es gibt viele, welche vor der Ehe Jahrelang zusammen sind und wenn sie dann heiraten, lassen sie sich nach kurzer Zeit scheiden. Wenn man verheiratet ist und zusammen lebt, sieht man von anfang an die guten und die schlechten Seiten.

Du kannst Argumente liefern, die für eine voreheliche Beziehung sind, doch die Nachteile sind überwiegend. Wallahu Alem.

0
@yusu02

"... Auch zwischen Moslems gibt es Scheidungen, und in manchen Ländern nur nicht, weil dann Todesstrafe droht... Nein, tut es nicht...."


Beweisen !! Also wissenschaftliche Beweise, keine religiösen ;)

".... Du kannst Argumente liefern, die für eine voreheliche Beziehung sind, doch die Nachteile sind überwiegend..."


Ich kann mir kaum vorstellen, das die Nachteile einer vorehelichen Beziehung die Nachteile einer überstürtzten Hochzeit mit jemandem den man nicht richtig kennt bzw. flüchtig kennt, überwiegen.

Wenn doch, dann auch beweisen.

0
@Franky08

Beweisen !! Also wissenschaftliche Beweise, keine religiösen ;)

Wie "Beweisen"? Meinst du vielleicht "bewiesen"? Wenn ja, muss ich dich enttäuschen, es ist nämlich nicht bewiesen.

Ich kann mir kaum vorstellen, das die Nachteile einer vorehelichen Beziehung die Nachteile einer überstürtzten Hochzeit mit jemandem den man nicht richtig kennt bzw. flüchtig kennt, überwiegen.

Was du dir vorstellen kannst, ist nicht von Bedeutung.

Wenn doch, dann auch beweisen.

Frag einfach die Muslime. Erfahrungen sprechen mehr als "Beweise".

0
@yusu02

war mir klar das du das nicht beweisen kannst :D Ich kann auch irgendwelche Behauptungen in die Welt setzen...naja jedem sein Ding. Ich lebe mein Leben und lasse mir von niemandem etwas vorschreiben (erst recht nicht von Religion). MfG

0
@Franky08

Es geht hier um Erfahrungen oder denkst du man hat selbst bei diesem Thema eine Studie gemacht.? ;) Ich kann den Spieß auch umdrehen und sagen, dass auch du keine Beweise hast.

Es ist dein Anliegen, ob du dir von jemanden etwas vorschreiben lässt oder nicht. Am Ende werden wir alle Rechenschaft ablegen müssen.

0

Was möchtest Du wissen?