bin in der klasse eher unbeliebt was tun? bitte ganz durchlesen und nicht sagen: ignoerier es oder s

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

hi :) erstmal ist es ganz wichtig das du dich mit deine anderen Mitmenschen nicht vergleichst warum ich dir das sage ist weil, umso mehr du dich mit anderen vergleichst umso mehr bist du nicht mehr wie du (bist einfach ganz anders als sonst) das führt zur Unglücklichkeit weil du selber weist das bin ich nicht somit mögen die menschen nicht dich jeder mensch ist anders und das ist auch gut so sonst wäre es einfach nur langweilig. außerdem beliebt sein ist nicht umbedingt etwas positives. Wenn man belibet ist muss man darauf achten was man tut was man sagt man stellt sich immer die selbe frage : bin ich lustig genug usw Vielleicht solltest du dir mal überlegen warum du beliebt sein willst?

Du solltest dich nicht versuchen zu ändern und stolz sein über das was du bist ich weiß das es Manchmal schwer ist man selbst zu sein, weil man dabei veilleicht nicht akkzeptiert wird, doch wenn würde ich um mein eigen willen akkzeptiert werden wollen. du solltest auch wissen das es viel besser ist wenn man paar sehr gute freunde hat ich zum Beispiel kann meine besten freunde an meinen fingern abzählen :) also mach die keine Gedanken nach der 10.klasse beginnt für dich eine neues leben und ich bin auch fest von überzeugt das du viele neue freunde findest :) sei einfach positiv

erstens, behindert ist kein schimpfort!! Und warum scherts dich ob die dich mögen? wenn du so toll bist, sie verpassen was und es sollte dir ziemlich egal sein... man muss sich nicht bemühen, dass leute einen mögen, manche tun es einfach nicht... vergiss es und kümmer dich um die, die dich mögen und man braucht auch keine 300 freunde, weil das eh alles keine echten freunde sind,. ein paar sind völlig ausreichen wenn sie wirklich deine freunde sind und es muss einen nicht immer jeder mögen!!

Motzila9 10.11.2013, 22:27

Tut mir leid aber: sprichst du da aus ehrfahrung an dir selbst? Denn dan ist es klar dasdu so was sagst wuwürde mir nemmlich das einer sagen der zur Schulzeit alle als freunde hatte dan würde ich mich besser fühlen

0

Ich fühle mich sehr an meine Situation damals erinnert... Hatte auch einen Freund, mit dem ich den ähnlichen Humor hatte (seiner war aber erfolgreicher, und er hatte ihn "erfunden" :) ... und ich nur so halb auf seiner Welle mitgeschwommen...)

Vielleicht hilft es erst mal weiter, herauszufinden, warum genau sie dich nicht leiden kann...

Und was wäre, wenn du "zu ihrer Musik tanzt"? Würde sie dann besser von dir denken? Du musst dir Respekt verschaffen... und das schafft man nicht mit kriechen...

"für den Moment nett sein" ... keiner mag wirklich Leute, die "nett" sind. Jemand, der sein Ding macht wird da mehr geschätzt... Man merkt halt, wenn der Gegenüber dir etwas "verkaufen will"

nur so: Charakter kann man nicht ändern... vielleicht meintest du "sein Verhalten anpassen"

schreib was zurück... sonst keine ahnung...

Motzila9 10.11.2013, 22:59

Mhm :/

0

Such dir eine kleine Gruppe von Freunden, die dich akzeptieren, und wenn der Rest sieht, dass du kein totaler Außenseiter bist, wird es sich vielleicht bessern.

Tja, sie findet dich wahrscheinlich unsymphatisch (schreibt man dad so?). Versuch einfach mal ihre Interessen herraus zufinden, vielleicht habt ihr was gemeinsam. Und wenn das nicht klappt, dann weis ich nicht weiter. Bin selber auch nicht der beliebteste, was mir eigentlich ganz egal ist.

Was möchtest Du wissen?