Bin immer müde , egal wie viel ich schlafe . Woran liegt das?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lass mal ein ausführlichen Blutbild beim Arzt machen. Das kann so viele Gründe haben. Schilddrüse, Eisenmangel, B12 Mangel, Vitamin D Mangel (grade jetzt im Winter), Kreislaufprobleme durch diese Mängel oder zusätzlich niedrigem Blutdruck.  

Ich hab alles von den Faktoren auf einmal. Vitamin D nehme ich zB die empfohlene Wochenration täglich. Wenn man 10 Stunden im Büro hängt und zur Arbeit kommt wenn es dunkel ist und nach Hause kommt und es auch dunkel ist, wirkt sich das natürlich auch negativ aus.

Versuch fürs erste den Kreislauf in Schwung zu bringen. Vielleicht Yoga am Morgen? Weißdorntee hilft mir auch super um morgens in Schwung zu kommen (Bei DM heißt der Herzstärkungstee und ist sehr erschwinglich). 
Dann noch einen Mate Tee (ich trinke den mit Orange und Vitaminen, ob da jetzt Vitamine drin sind weiß ich nicht, aber er schmeckt und wirkt wie Kaffee).

Aber ein entsprechendes Blutbild würde ich dir auf jeden Fall empfehlen.  

das ist jetzt vielleicht weit hergeholt, aber eventuell könntest du ja mal einen bluttest machen.

vielleicht hast du ja einen vitamin-d mangel... kann im winter passieren, ist nicht unrealistisch. 3 meiner freunde haben auch einen leichten bis mittleren mangel.

ansonsten so die typischen regeln, die die anderen nutzer hier wahrscheinlich aufsagen, die du dir auch ergoogeln kannst. (kann ich jetzt nicht hier reinschreiben, ich bin in eile. eigentlich sollte ich mir etwas zeit nehmen, um dir zu helfen und bessere ratschläge zu machen, aber naja... ein bluttest könnte ja mal gemacht werden :b )

viel glück! :)

Klingt nach Erschöpfung und Winterschlaf-Feeling. Auf Mangel habe ich mich auch untersuchen lassen, alles okay. Hatte zuviel zu tun. Mir zu wenig Auszeiten/Pausen gegönnt. Mache halt alles langsamer, bin dennoch schnell, obwohl ich zurzeit gerne munterer wäre. Liebe Grüße♡

Was möchtest Du wissen?