Bin immer der Grund weshalb jemand Depressiv wird?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Daß Du Dir Sorgen machst, wie Du auf andere wirkst und was Du bei ihnen bewirkst, ist ein guter Zug, den man leider viel zu selten sieht.

Leider hast Du nichts über die zeitlichen Abläufe geschrieben.

Wie lange wart Du mit den Menschen jeweils zusammen? Wie lange dauerte es, bis es zu den Depressionen kam? Wie lange halten die Depressionen jetzt an?

Also mit der ersten und dritten Person ging es 7 Jahre. So ein Jahr mit der zweiten. Wie lang es dauerte zu den Depressionen weiß ich nicht, da sie mir nie was erzählten. Ob ihre Depressionen noch anhalten weiß ich ebenfalls nicht, da seit Monaten kaum Kontakt mehr steht :((

0
@orangegreentea

Schade. Dann haben wir natürlich nur wenig Informationen.

Daß jemand wegen des Streites mit jemand anderem nicht gut drauf ist, kann ich mir natürlich gut vorstellen. Depressionen sind aber etwas anderes. Damit es mehr als nur leichte Depressionen sind, die auch schnell wieder verschwinden, muß da schon eine längere andauernde traumatische Situation gewesen sei. Und da rede ich von Jahren, nicht von Wochen. Dann stellt sich die Frage, warum die Person aus der Situation nicht herausgegangen ist.

Und niemand ritzt sich wegen nur einer anderen Person. Diese andere Person man der Auslöser gewesen sein. Aber nicht die Ursache.

Ja, Du machst Dir zu große Sorgen. Der Satz "ich habe wegen Dir Derpessionen" ist schnell gesagt. Vor allem heute, wo jeder sagt, er habe Depressionen, obwohl er nur wegen irgend etwas nicht gut drauf ist. Wer so redet, handelt unverantwortlich.

Er verhindert, daß Leute, die echte Depressionen haben, ernst genommen werden.

Laß es nicht zu, daß man Dich klein macht!

0

Du allein bist nicht der Grund  für Depressionen wen du   das wärst   hätte es schon einfach gereicht dir zusagen das die Person kein Kontakt mehr mit dir will!Aber    so wie sich das anhört   waren sie es dann doch noch!

Suche dir bessere Freunde die keine ausreden  für sich brauchen wen es denen mal schlecht geht!

Depressionen sind eine ernstzunehmende Erkrankung. Sie bringt den biochemischen Stoffwechsel im Gehirn durheinander und hat oft eine erbliche Komponente.

Jedenfalls: Niemand kann irgendjemanden in Depressionen stürzen. Man kann in dem Sinne keinen anderen krank machen.

Kann ich mir laut deiner Erzählung nicht vorstellen. Natürlich bist du alleine für ihre Depressionen verantwortlich, hallo? Im Ernst, suche dir stabilere Frauen und mach dir keinen Kopf.

Was möchtest Du wissen?